Monatsrückblick August 2018

Was ist eigentlich im August passiert? Also bei mir war er von sehr, sehr viel Arbeit geprägt.

monatsrückblick August 2018-buchblog kielfeder

Kommen wir nun also zu meinem Monatsrückblick für den August, den ich in meine gelesenen Bücher, in die verbloggten Artikel und ein paar private Schnappschüsse eingeteilt habe.

Gelesene Bücher

Ich habe im August 11 Bücher gelesen.

Der Tätowierer von Auschwitz von Heather Morris
VOX von Christina Dalcher
Du wolltest es doch von Louise O’Neill
Bernsteinstaub von Mechthild Gläser
175 Tage Leben von Tina Köpke
Bis zum Himmel und zurück von Catharina Junk
Thalamus von Ursula Poznanski
Palace of Silk von C. E. Bernard
Instagirl von Annette Mierswa
Für immer und einen Herzschlag von Tamsy Murray
Dear Martin von Nic Stone

Stille Schwester von Martin Krist-Rezension-Monatsrückblick August

Monatsrückblick auf den Blog

Welche Artikel habe ich neben den Rezensionen am Montag noch so veröffentlicht?

Im Zuge der Blogtour zu Der Tätowierer von Auschwitz habe ich Bücher über den Holocaust gesammelt.
Letzten Monat habe ich Redwood Love von Kelly Moran gelesen. Außerdem habe ich euch das neue Label Endlich Kyss vorgestellt.
8 Fragen, die man einem Buchliebhaber nicht stellt – kennt ihr davon etwas?
Meinen Monatsrückblick für Juli 2018 könnt ihr auch noch mal nachlesen.

Bernsteinstaub von Mechthild Gläser-Rezension-Monatsrückblick August

Im Leben von Kielfeder

Im August habe ich sehr viel gearbeitet.
Durch die Urlaubszeit blieb viel liegen, ich habe noch mehr gearbeitet.
Für die Aufgaben zu Hause blieb noch weniger Zeit. Fürs Bloggen und andere Dinge noch viel weniger.
Das war ein ganz schön anstrengender Monat.

Ende des Monats fand die erste Thalia-Bloggernacht statt.
Mit einigen anderen Bloggermädels wurde ich abends im Thalia eingeschlossen und wir hatten den Laden für uns.
Das war ziemlich cool, aber einen Tick zu kurz.
Auf jeden Fall würde ich das auf jeden Fall gerne wiederholen!

Ramona Nicklaus bei der Thalia Bloggernacht in Hamburg-Monatsrückblick August

Was aber richtig schön war: Ende August sind die neugestalteten Ausgaben von Harry Potter erschienen.
Und passend dazu hat Rufus Beck in Hamburg, Berlin und München gelesen.
Ich war in Hamburg dabei!
Das war eine absolut magische Erfahrung, eine Reise in die Kindheit.
Die Stimme von Rufus Beck hat so viele Emotionen hervorgerufen, ich hatte unzählige Male Gänsehaut.
Diesen Abend werde ich noch sehr lange in Erinnerung behalten.

Tina Hagelstein und Ramona Nicklaus bei der Lesung mit Rufus Beck-Monatsrückblick August


Seid ihr mit euren gelesenen Büchern im August zufrieden? Ich wünsche euch einen schönen Lesemonat September! Es warten wieder so viele schöne Bücher auf uns!

Comments

  1. Liebe Ramona,
    viel Arbeit ist nicht so toll. Ich habe aber auch immer das Gefühl, dass es nach dem Urlaub unendlich viel ist, es bleibt einiges liegen, auch was den Blog betrifft. Aber dennoch ist Urlaub natürlich was schönes. <3
    Ich hoffe, dass der September etwas ruhiger, entspannter für dich wird, bevor der Messemonat los geht 🙂
    Ich freue mich sehr dich zu sehen, btw.
    Das mit dem Bloggerabend im Buchladen klingt toll, ich habe ja mit großer Freude eure Fotos etc. verfolgt. Schade, dass es ein bisschen kurz geraten ist. Und auf die Lesung war ich sehr neidisch, ich konnte leider nicht hin, freue mich aber super doll für jeden, der das erleben konnte – richtig magisch <3

    Liebe Grüße,
    Nicci

  2. Hallo, meine allerliebste Lieblingsramona <3

    Es ist wirklich krass, wie viel du trotz Mehrarbeit schaffst und wuppst. Ich bin da eher wie der Vogel Strauss, stecke den Kopf in den Sand und warte, bis der Sturm vorüber ist. 😀

    Euren Abend bei Thalia und auch die Lesung von Rufus Beck fand ich klasse. Und ich war auch etwas neidisch, aber nicht, weil ich euch das nicht gönne, sondern weil ich sowas zur Zeit selbst noch nicht packe. Aber irgendwann wieder und dann mach ich mit.

    Gelesen habe ich so gut wie gar nicht. Der Pirat hatte im August ja noch Ferien und so war ich den ganzen Tag über mit dem Wirbelwind beschäftigt. "Wie die Erde um die Sonne" und "Save Us" habe ich aber dennoch geschafft und "Das Gold der Krähen" angefangen.

    Ganz liebe Grüße,
    Maike

  3. Wow 11 Bücher in einem Monat? Respekt! Ich lese super gerne, aber das würde ich nicht schaffen 😀
    Eine Blogger Night bei Thalia klingt super cool, da hätte ich auch Spaß dran.
    Liebe Grüße,
    Emilie

  4. Die Blogger-Nacht bei Thalia hab ich dank Instagram mitverfolgen können und bin vor Neid ein wenig grün und blau geworden. Kann man mich bitte auch mal Nachts in eine Buchhandlung einsperren? Bitte? 😀
    Wie lang ging die Nacht bei euch denn?

  5. Hi Ramona,

    das mit der vielen Arbeit kenne ich, wir hatten Anfang des Monats ein Riesenevent und das war sooo viel Arbeit! Die Thalia Bloggernacht habe ich über Social Media verfolgt, das sah sehr cool aus! Wie lange hattet ihr denn Zeit? 🙂

    Auf eine Lesung von Rufus Beck wäre ich auch gerne gegangen, aber es war alles zu weit weg. Vielleicht bekomme ich noch mal eine Chance.

    Liebe Grüße
    Desiree

Speak Your Mind

*

%d Bloggern gefällt das: