Eine Literaturliste: Bücher über den Holocaust

Dieser Beitrag enthält viel Werbung für ein Buch aus dem Piper Verlag im speziellen und weitere Bücher aus diversen Verlagen.

Anlässlich der Blogtour zu Der Tätowierer von Auschwitz von Heather Morris habe ich mal recherchiert, welche anderen Geschichten es noch gibt.

Literaturliste-Bücher über den Holocaust-Blogtour zu Der Tätowierer von Auschwitz von Heather Morris

Welche Bücher erzählen die Geschichten Überlebender? Wo werden die beinahe vergessenen Geschichten von Helden aus den Konzentrationslagern erzählt? In welchen Büchern erzählen Menschen, wie sie den Holocaust überlebt haben?
Es sind so einige Bücher zusammengekommen, von denen viele auch auf meine Wunschliste gewandert sind.
Ich habe mich bewusst auf Berichte von Zeitzeugen und reale Schicksale des Holocaust beschränkt. Die fiktiven Erzählungen rund um die Gräueltaten des Krieges komplett ausgespart. Denn erstens beruht Der Tätowierer von Auschwitz auch auf einer wahren Geschichte. Zweitens gibt es so viele fiktive Geschichten, die den Holocaust thematisieren, dass dieser Beitrag endlos geworden wäre.
Ich wollte mich auf die tatsächlich passierten Geschichten von Überlebenden und Helden beschränken. Deshalb findet ihr hier auch nicht die Niederschriften von Lageraufsehern und ähnlichen Funktionären.

Bitte korrigiert mich gerne, wenn ich irgendwelche Dinge komisch formuliere. Ich habe mir meinen Ausdruck an vielen Stellen echt mehrmals überlegt und hoffe, ich habe einen respektvollen Ton getroffen.

Überlebende schildern ihre Zeit im KZ



Diese Bücher sind besonders bewegend und schockierend. Wenn Menschen erzählen, wie sie ihre Zeit im Konzentrationslager erlebt haben, dann bleibt der Kloß im Hals nicht aus. Dann tut es weh.
Also hört diesen Menschen zu. Nehmt ihre Geschichten in euch auf. Vergesst sie nie mehr!


Der letzte Überlebende Wie ich dem Holocaust entkam-sam pivnik Ich habe den Todesengel überlebt-eva mozes kor marietta moskin-Um ein Haar: Überleben im Dritten Reich Der Junge auf der Holzkiste. Wie Schindlers Liste mein Leben rettete-leon leyson eva erben-Mich hat man vergessen: Erinnerungen eines jüdischen Mädchens



Sam Pivnik – Der letzte Überlebende* | Eva Mozes Kor – Ich habe den Todesengel überlebt* | Marietta Moskin – Um ein Haar: Überleben im Dritten Reich* | Leon Leyson – Der Junge auf der Holzkiste* | Eva Erben – Mich hat man vergessen*


Fania Fénelon-Das Mädchenorchester in Auschwitz Max Mannheimer-Spätes Tagebuch Viktor Frankl-trotzdem Ja zum Leben sagen: Ein Psychologe erlebt das Konzentrationslager Esther Bejarano-Erinnerungen Anne Frank-Tagebuch



Fania Fénelon – Das Mädchenorchester in Auschwitz* | Max Mannheimer – Spätes Tagebuch* | Viktor Frankl – … trotzdem Ja zum Leben sagen: Ein Psychologe erlebt das Konzentrationslager* | Esther Bejarano – Erinnerungen* | Anne Frank – Tagebuch*

Die Lebenswege großer Menschen



In vielen Fällen und aus den verschiedensten Gründen kam es nicht (mehr) dazu, dass Menschen ihre Geschichte niederschreiben konnten. Das können Helden sein, die sich für andere geopfert haben. Das können Freude sein, die andere Menschen geschützt haben. Es sind beeindruckende und bewegende Geschichten über große Persönlichkeiten, die von anderen Menschen aufgeschrieben wurden.


Die letzte Reise: Janusz Korczak und seine Kinder Paul Glaser-Die Tänzerin von Auschwitz: Die Geschichte einer unbeugsamen Frau Robert Scheer-Pici Eugen Kogon-Der SS-Staat



Irène Cohen-Janca Maurizio und A. C. Quarello – Die letzte Reise* | Paul Glaser – Die Tänzerin von Auschwitz* | Robert Scheer – Pici* | Eugen Kogon – Der SS-Staat*


Etwas bleibt: Das Schicksal der Familie Levi Reiner Engelmann-Der Fotograf von Auschwitz Bärbel Schäfer-Meine Nachmittage mit Eva Ronen Steinke-Der Muslim und die Jüdin: Die Geschichte einer Rettung in Berlin



Inge Barth-Grözinger – Etwas bleibt: Das Schicksal der Familie Levi* | Reiner Engelmann – Der Fotograf von Auschwitz* | Bärbel Schäfer – Meine Nachmittage mit Eva* | Ronen Steinke – Der Muslim und die Jüdin*

Gewinnspiel zum Buch Der Tätowierer von Auschwitz



der tätowierer von auschwitz Nachdem ihr nun noch ein paar mehr Bücher zur weiteren Lektüre auf euren Listen habt, haben wir auch ein Gewinnspiel für euch.
Ihr könnt 2x je ein Exemplar des Buches gewinnen!
Ihr könnt ein Exemplar gewinnen, wenn ihr auf allen Blogs der Tour jeweils einen Kommentar hinterlasst.

Die Gewinnspielfrage bei mir: Kennt ihr noch andere Bücher, die sich mit dem Holocaust und den Geschichten von Helden und Überlebenden auseinandersetzen? Antwort und Titel bitte bis zum 02.09.18 in die Kommentare!


Die anderen Teilnehmer der Blogtour



Blogtour zum Buch Der Tätowierer von Auschwitz von Heather Morris-Buch über den Holocaust


27.08. Die KZ-Gedenkstätte Neuengamme: Crow and Kraken
28.08. Die Funktionshäftlinge im KZ: Lovely Mix
29.08. Kennzeichnung in Konzentrationslagern: Schattenwege
30.08. Wie funktioniert das Tätowieren?: Lisas Bücherleben
31.08. Literaturliste: Kielfeder
01.09. Fiktion & Realität in der Literatur – Der Zweite Weltkrieg: Lesefreude
02.09. Josef Mengele: Ink of Books


Teilnahmebedingungen:
Die Gewinner_innen werden per Los ermittelt.
Zeitraum: 27.08. – 02.09.2018, die Auslosung erfolgt am 03.09.2018.
Die Adressdaten werden nur zum Versand gespeichert und werden nach Zustellung des Buches gelöscht.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschlands und Österreichs.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
Der Gewinner ist damit einverstanden, öffentlich genannt zu werden.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen.
Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.

Comments

  1. Hey,
    danke für die umfangreiche Liste! Sind das eigentlich eher Biografien, Sachbücher, Romane? Das ist leider nicht so ganz zu erkennen, wenn man den Titel nicht kennt.
    Ich bin bei politischen Themen ein großer Sachbuch-Fan und folgendes Buch steht zu diesem Thema noch auf meiner Liste: „Der Holocaust — Ergebnisse und neue Fragen der Forschung“, herausgegeben von Frank Bajohr und Andrea Löw.

    Liebe Grüße,
    Paula

  2. Hallo liebe Ramona, also ich finde schon das du den richtigen Ton getroffen hast. Wenn ich Bücher zu der Thematik lese möchte ich keine Darstellung der Gräueltaten um der Gewalt willen, sondern weil ich die suche die es geschafft haben, die halfen und eben nicht weggesehen haben. Deine Liste habe ich mir komplett kopiert, ein paar kenne ich aber es sind einige dabei die ich noch lesen möchte.
    Empfehlen kann ich: „Abschied von Sidonie“ Erich Hackl- es geht um ein Sintimädchen.
    „Das Lachen und der Tod“ von Pieter Webeling, ein Künstler der mittels „Komik“ versuchte zu überleben und seinen Mitgefangenen Kraft zu geben. Oder „Der Umweg“ von Luce d’Eramo. Oder „Der Jude, der Nazi und seine Mörderin“ von Paul Kohl . Allesamt autobiographisch und lesenswert. Bei den Hörbüchern hatte mich „Hugo“ von Timo Hemmann zutiefst bewegt.

    Liebe Dank für Deinen umfangreichen Beitrag und diese Blogtour. Ich werde weiter dabei sein. Herzliche Grüße
    Kerstin

  3. Liebe Ramona,

    vielen Dank für den wichtigen und wirklich guten Beitrag!
    Einige der Bücher befinden sich schon in meinem Regal, neben vielen anderen einer ähnlichen oder derselben Thematik.
    Für alle anderen, danke für die Tipps!

    Am Gewinnspiel nehme ich nicht teil, drücke aber allen Teilnehmern die Daumen.
    Liebste Grüße <3 Jill

  4. Liebe Ramona, das ist aber harter Tobak. Wobei ich sagen muss, dass mich die Geschichten von Zeitzeugen aus der Zeit sehr interessieren. Dazu habe ich zwei weitere Buchtipps:
    – Ralph Giordano – Die Bertinis
    – Edith Hahn-Beer – Ich ging durchs Feuer und brannte nicht
    Viele Grüße
    Sandra

  5. Ein sehr wichtiger Beitrag in der heutigen Zeit. Ich habe nur Anne Franks Tagebuch gelesen (aber tatsächlich privat, nicht irgendwann nur mal in der Schule), werde aber einigen der genannten Bücher einen genaueren Blick zuwerfen und sicherlich eins davon lesen.

    Ein Buch, über das ich vor ein paar Wochen gestolpert bin und es gerne lesen möchte ist „Gelebt, Erlebt, Überlebt“ von Gertrude Pressburger erschienen im Paul Zsolnay Verlag.

    Viele Grüße,
    Sandra

  6. Liebe Ramona,

    auch dir vielen Dank für deinen interessanten Beitrag zur Blogtour. Die meisten der von dir vorgestellten Bücher kannte ich noch nicht, obwohl ich mich sehr für die Themen Zweiter Weltkrieg/ Nationalsozialismus/ Judenverfolgung interessiere.

    Zu deiner Frage:
    Ich kann ergänzend noch folgende Romane empfehlen:

    Leon Leyson – Der Junge auf der Holzkiste. Wie Schindlers Liste mein Leben rettete
    Roma Ligocka – Das Mädchen im roten Mantel

    Liebe Grüße
    Lena

  7. Hallo, meine Liebe,

    da hast Du ja wirklich noch einiges zusammengetragen. Einige Titel kenne ich schon bzw. habe sie noch ungelesen im Regal – das Thema ist einfach zu bedrückend, um mehrere Bücher direkt hintereinander dazu zu lesen. Aber es ist wichtig, dass wir uns damit beschäftigen und niemals vergessen. Das zeigt ja auch die aktuelle politische Weltsituation :/

    Ein Titel, der mir aber definitiv fehlt, ist „Schindlers Liste“. Das Buch selbst kenne ich nicht, aber den Film haben wohl damals alle in der Schule gesehen. Schindler ist auch eine der Personen, die damals viel für die „Aussätzigen“ getan haben und bis her von den Überlebenden und Nachkommen geehrt wird.
    Und auch „Das Mädchen im roten Mantel“ fällt wohl in die Liste der bekannteren Bücher, obwohl ich hier nicht sicher bin, ob es sich dabei um einen Roman oder eine tatsächliche Begebenheit handelt.

    Die mir unbekannten Titel werde ich in den nächsten Tagen mal genauer recherchieren, da wird bestimmt noch das eine oder andere auf meine Wunschliste wandern.

    Sei umarmt,
    Jess

  8. Hallo Ramona,
    du hast hier einige Bücher angeführt, die ich noch nicht kenne. Diese wandern gleich auf meine Wunschliste.
    Ich selbst kann „Das Lachen und der Tod“ von Pieter Wibeling empfehlen! Dieses Buch hat mich stark bewegt und beeindruckt,
    Moimentan habe ich ein Auge auf „Geborgen im Schatten deiner Flügel“ von Anita Dittmann und natürlich dem Tätowierer geworfen.
    Liebe Grüße
    Martina

  9. So…wo ist mein Komentar hingekommen???? 🙁
    Also nochmals….
    Dankeschön für diese tolle Auflistung! Einige Bücher kenne ich schon, einige sind auf meine WL gewandert. Ich kann „Das Lachen und der Tod“ von Pieter Webeling empfehlen.
    Momentan auf meiner Wunschliste steht der Tätowierer und „Geborgen im Schatten deiner Flügel“ von Anita Dittmann.
    Liebe Grüße
    Martina

  10. Liebe Ramona,

    was für ein toller und wichtiger Beitrag und vor allen Dingen vielen Dank für all die Buchtipps. Ich habe selbst in diese Richtung noch kaum bis gar nichts gelesen, möchte dies aber in Zukunft ändern. Ich werde mir daher deine Buchtipps allesamt mal etwas genauer anschauen 🙂

    Liebste Grüße
    Ivy

  11. Liebe Ramona,
    vielen Dank für die Bücherliste. Die meisten davon kenne ich nicht, aber ich werde sicher mehr als einmal auf diese Seite hier zurück kommen, um nach Lesetipps zu schauen. Besonders Menschen, die ihre eigenen Erlebnisse erzählen, berühren mich besonders. Leider gibt es immer weniger Menschen, die persönlich berichten können, umso wertvoller sind die Bücher.
    Liebe #Litnetzwerk-Grüße
    Gabi

  12. Hey 🙂
    Vielen Dank für all diese tollen Empfehlungen. Gerade in der heutigen Zeit und was momentan abgeht, ist es wichtiger denn je, sich die Vergangenheit in Erinnerung zu rufen und nicht zuzulassen, dass sie in Vergessenheit gerät.
    Ich würde mir deinen Beitrag definitiv mal vormerken und mir die Bücher alle mal genauer ansehen, denn da könnten einige Bücher dabei sein, die auch meiner Mutter gefallen könnten und die vielleicht ein gutes Geschenk zu Weihnachten sein könnten, trotz dieser ernsthaften Thematik.
    Ich finde es auch toll, dass du dich auf Bücher mit wahren Geschichten beschränkt hast, denn die sind doch immer noch am authentischsten.

    Liebe Grüße
    Isabell

  13. Hallo Ramona,
    vielen Dank für deine sehr interessante Zusammenstellung! Ich empfehle noch „Bei uns in Auschwitz“ von Tadeusz Borowski. Das ist das bemerkenswerteste Buch über Auschwitz und den Holocaust generell, das ich je gelesen habe. Ich werde es nie mehr vergessen können.
    Und dann „Der Rauch über Birkenau“ von Liana Millu, das ein explizit weibliches Erleben von Auschwitz schildert und mich ebenfalls sehr beeindruckt hat!
    Herzliche #litnetzwerk Grüße
    Julian

    (P.S. Deine Reise nach Georgien war ja wunderbar!)

  14. Liebe Ramona,
    vielen Dank für diese tolle Liste! Das war bestimmt viel Arbeit. Ich finde es unglaublich wichtig, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen, eben weil wir nicht vergessen dürfen. Und doch mache ich es zu selten, weil es eben nicht gerade einfach ist.
    Ich werde meinen Besuch im KZ Buchenwald nie vergessen, weil es mich so erschüttert hat. In meiner Schule wurde die NS Zeit leider kaum behandelt. Der Lehrer war krank, es gab keinen Ersatz, der nächste hat Mama Mia geguckt und ich hatte bei all den vielen Lehrern und Vertretungen nur zwei etwas bessere Lehrer dabei, die sich auch mal inhaltlich bemüht haben, uns Geschichten beizubringen, aber wirklich gut war keiner.
    Die besten Lehrer sind immer noch die Überlebenden, die Geschichte selbst. Ich werde mir von deiner Liste ein paar auf meine eigene Leseliste setzten und sie ab und zu lesen.
    Liebe Grüße,
    Yvonne

  15. Hey Ramona,
    vielen Dank für die Liste. Das ist ein Thema, das mich immer wieder sehr berührt. Ich habe schon viele Filme darüber gesehen und auch schon einige Bücher gelesen. Es ist verrückt, dass diese Geschichten wirklich real sind. Unvorstellbar, für mich.

    Hab einen tollen Sonntag!

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

Trackbacks

  1. […] 27.08: Crow and Kraken 28.08.: Lovely Mix 29.08.: Schattenwege 30.08.: Lisas Bücherleben 31.08.: Kielfeder 01.09.: Lesefreude 02.09.: Ink of […]

  2. […] von Kielfeder hat die Blogtour zum Buch Der Tätowierer von Ausschwitz zum Anlass genommen, Bücher über den Holocaust aufzulisten. Eine ganz tolle und wichtige […]

Speak Your Mind

*

%d Bloggern gefällt das: