[Buchsaiten Blogparade] Jahresabschluss 2016

buchsaiten-blogparade-petzi

Lange Zeit war die Blogparade von BuchSaiten ein fester Bestandteil vom Ende eines jeden Jahres. Auch ich habe mich 2015 erstmalig daran beteiligt.
Dieses Jahr findet sie nun zum ersten Mal bei der lieben Petzi von Die Liebe zu den Büchern statt.
Nichtsdestotrotz möchte ich mich am Jahresabschluss beteiligen. Das alte Jahr kurz Revue passieren lassen.

Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir wenig versprochen habe, das mich dann aber positiv überrascht hat?



altes land-jahresabschluss 2016 Jetzt ist die Zeit der Wahrheit gekommen und ich kann es dir gestehen… Ich habe wirklich kaum etwas von “Altes Land” erwartet! Das Buch war so gehypet, eigentlich gar nicht mein Geschmack und irgendwie hatte es mich einen sehr altbackenen Eindruck. Bitte versteh mich nicht falsch! Das war tatsächlich mein erster Eindruck. Irgendwann habe ich mich dann aber glücklicherweise doch zum Lesen durchringen können und es hat mich wirklich sehr positiv überrascht!


Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir viel versprochen habe, das mich dann aber negativ überrascht hat?



gegen das glück hat das schicksal keine chance-jahresabschluss 2016 Hier war es reine Cover-Liebe! Ich hatte so viel Freude und Erwartung an dieses Buch angestaut, einfach weil ich das Cover so wunderschön fand. Und dann hat mich Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance einfach nur gelangweilt. Das ist im Nachhinein schon irgendwie traurig. Aber ich finde das Cover noch immer sehr schön.


Welches war eure persönliche Autoren-Neuentdeckung in diesem Jahr und warum?



jane austen bleibt zum frühstück-jahresabschluss 2016 calendar girl-jahresabschluss 2016 Das kann ich sofort beantworten! Das ist erstens Manuela Inusa! Sie hat sich mit “Jane Austen bleibt zum Frühstück” direkt in mein Herz geschrieben. Jetzt bin ich schon ganz gespannt, was wohl als nächstes von ihr erscheint.
Außerdem wäre da noch Audrey Carlan. Sie hat mich mit “Calendar Girl” sofort überzeugt. Auch wenn ich nur Teil eins rezensiert habe, so wurden zwei und drei von mir auch schon verschlungen. Der vierte und letzte Band ist noch offen und ich werde ihn ganz bald in Angriff nehmen. Darauf freue ich mich schon sehr!


Welches war euer Lieblings-Cover in diesem Jahr und warum?



ziemlich gute gründe am leben zu bleiben-jahresabschluss 2016 Ich muss mich für ein Buch entscheiden? Kannst du dich für ein Lieblingscover aus dem letzten Jahr entscheiden? Das ist so schwierig! Also sehr beeindruckt hat mich auf jeden Fall “Ziemlich gute Gründe am Leben zu bleiben. Das ist einfach nur großartig und verbindet sich ganz hervorragend mit dem Inhalt des Buches. Das ist jetzt ein Beispiel, ok? Eins aus ganz vielen Covern, die mir gut gefallen haben. Es ist wirklich nicht leicht…


Welches Buch wollt ihr unbedingt in 2017 lesen und warum?



spinnenkuss-jahresabschluss 2016 Da fällt mir ganz spontan “Spinnenkuss” von Jennifer Estep ein! Das steht schon lange auf meiner Liste und ich habe mir jetzt den ersten Band gekauft. Also will ich es auch ganz bald lesen. Auf Instagram ist mir die Reihe schon oft begegnet und jetzt bin ich schon gespannt. Außerdem mag ich ihre “Mythos Academy”-Reihe ja sehr gerne.



Jetzt ist 2017 dran!
Ich wünsche dir ganz viel Erfolg und Gesundheit und gute Bücher!
Und wenn du noch einen Jahresrückblick geschrieben hast, verlinke ihn mir gerne in den Kommentaren und dann komme ich stöbern. 🙂

Kommentare

  1. Hey du!
    Schöner Rückblick!
    Das Cover von Ziemlich gute Gründe am Leben zu bleiben finde ich auch ansprechend. Schlicht, aber aussagekräftig.
    Das Buch muss ich unbedingt lesen. Ebenso Calender Girl..
    Oh und die Spinnenreihe von Jennifer Estep steht auf meiner WuLi.
    Black Blade fand ich suuuper.

    Liebste Grüße,
    Nicci

  2. Hallo Ramona,

    “Altes Land” hat mir auch sehr gut gefallen. Die Tochter einer Patientin hat es gelesen und irgendwie hat mich das Buch angesprungen. Bevor ich dann angefangen habe, sagte mir die Tochter, dass sie es abgebrochen hat, da sie es sehr langweilig findet. Oh je, da bin ich schon fast mit Bauchschmerzen angefangen. Aber es ist wirklich sehr schön, ziemlich anders als andere Bücher, tolle Atmosphäre und eine starke Geschichte.
    “Calender Girl” würde mich auch noch reizen, aber leider will ich noch sooooviel lesen und komme gegen meine Wunschliste gar nicht an. 😉
    Liebe Grüße,
    Melanie

  3. Hallöchen liebe Ramona,
    dass uns “Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance” nicht so wirklich begeistern konnte, daran kann ich mich noch gut erinnern. ^^ Ich bin da auch wirklich auf das schöne Cover hereingefallen. Leider. Ein Buch, dass mich echt überrascht hat, war “Ein Leben mehr”, da habe ich echt nicht gedacht, dass dieses Buch mich so mitreißen und mich so berühren würde.

    Liebst, Lotta

  4. Erstmal ein Hallo (= Irgendwie habe ich ja fast das Gefühl, ich bin zu speziell 😀 Auch bei deinen Büchern kann ich mich gar nicht viel äußern, da ich keines davon gelesen habe … Aber “Altes Land” werde ich mir dann doch nochmal genauer anschauen!

    Wünsche dir ein buchiges 2017 & lasse liebe Grüße hier,
    Janna

    PS:
    Bei der Blogparade sind wir ebenso zu finden 😉
    http://kejas-blogbuch.de/8-blogparade-1/

Deine Meinung ist mir wichtig und ich freue mich, wenn Du mir schreibst!

*

%d Bloggern gefällt das: