Rezension: Morgen kommt ein neuer Himmel

Lori Nelson Spielman – Morgen kommt ein neuer Himmel


morgen kommt ein neuer himmel

Kurzbeschreibung:

Elizabeth weiß, dass sie sterben wird. Und sie weiß auch, dass ihre 34-jährige Tochter Brett in ihrem Leben nicht glücklich ist – trotz Freund, Wohnung und Job.
In ihrem Testament fordert Elizabeth ihre Tochter dazu auf, ihre Leben komplett zu ändern und hinterlässt ihr mehrere Briefe. Brett ist fassungslos: Wie kann ihre Mutter sich derart in ihr Leben einmischen? Wütend und verletzt liest Brett den ersten Brief – und ist überwältigt von der liebevollen Nachricht ihrer Mutter. Sie ruft Brett dazu auf, ihre Träume nicht aufzugeben und ihr Leben in die Hand zu nehmen – denn nur sie selbst kann es ändern…


Eine Geschichte über die Liebe

Eine Geschichte über die Liebe, die uns ein Leben lang begleitet. „Morgen kommt ein neuer Himmel“ war einfach nur faszinierend einzigartig und hat mich unglaublich berührt.

Die Idee, eine Liste mit Lebenszielen abzuarbeiten, ist definitiv nicht neu.
Doch Lori Nelson Spielman hat dies auf eine so, für mich noch nie dagewesene einfühlsame und berührende Weise umgesetzt, dass ich das Buch förmlich verschlungen habe.
Denn die Erfüllung von Bretts Zielen wird nicht einfach vom Zaun gebrochen, es rankt sich eine sehr emotionale Geschichte um diese Ziele.
Brett ist sehr authentisch dargestellt. Sie macht eine riesige Verwandlung durch. Zu Beginn hätte ich ihre so oft so gerne in den Allerwertesten getreten, doch irgendwann habe ich sie einfach nur noch bewundert. Bewundert für ihren Mut und die vermeintliche Unerschrockenheit, mit der sie sich ihrem Leben plötzlich gestellt hat.

Es ist nie alles Friede, Freude, Eierkuchen. Es gibt so einige Probleme, bei der Erfüllung einiger ganz spezieller Punkte auf der Liste.
Tränen fließen und es gibt harte Rückschläge, doch Brett gewinnt auch starke Freunde, die gemeinsam mit ihr diesen schwierigen Weg gehen.

„Morgen kommt ein neuer Himmel“ hat mich sehr nachdenklich gemacht, die Sprache und die Geschichte haben mich mitgerissen und zum Schluss war ich auf einer Seite glücklich, auf der anderen wehmütig. Ich wollte Brett und die anderen noch nicht gehen lassen. Nicht nach dem, was ich alles mit ihr gemeinsam erlebt habe. Sie ist zu einer Freundin geworden, die ich nicht so schnell wieder hergeben wollte.


Das Cover und der Titel passen übrigens ganz wunderbar. Beides bildet einen gelungenen Einklang mit der Geschichte! Es ergibt alles zusammen ein wunderbares Gesamtbild und ihr MÜSST dieses Buch lesen! Wirklich!

Kaufen: amazon.de
Format: Paperback
ISBN: 9783810513304 Bewertung:
Erscheinungstermin: 2014
Verlag: Fischer Krüger
Übersetzung: Andrea Fischer


Speak Your Mind

*