Rezension: Die letzte erste Nacht

Bianca Iosivoni – Die letzte erste Nacht


Bianca Iosivoni-Die letzte erste Nacht

Kurzbeschreibung:

Sie hätten niemals miteinander im Bett landen dürfen – das ist Tate und Trevor klar. Und schon gar nicht sollten sie den Wunsch verspüren, das Ganze zu wiederholen. Doch für die beiden ist es unmöglich, das Kribbeln zwischen ihnen zu ignorieren. Dabei kann Trevor auf keinen Fall erneut bei Tate schwach werden. Zu nah kommt die junge Studentin seinem dunkelsten Geheimnis: Während sie versucht, herauszufinden, warum ihr Bruder starb, setzt er alles daran, die Antwort auf diese Frage für immer vor ihr zu verbergen…

Endlich ein neues Buch von Bianca Iosivoni!

Auf die Geschichte von Tate und Trevor war ich schon seit dem ersten Teil der Firsts-Reihe Der letzte erste Blick von Bianca Iosivoni gespannt. Die beiden hatten einfach eine extreme Energie und ich wollte dieser unbedingt auf den Grund gehen.

Was sich dann tatsächlich für eine Story hinter Die letzte erste Nacht verbarg, das hat mich wahnsinnig mitgenommen. Manchmal musste ich das Buch einfach weglegen und ein paar Minuten sacken lassen. Ich habe fast geheult, weil das einfach alles zu viel war.
Zu viel Leid, was zwei junge Menschen ertragen mussten.

Bianca Iosivoni schafft es, wieder unglaublich einfühlsam zu erzählen. Und auch prickelnd, humorvoll und mitreißend. Das schätze ich total an ihr.
Aber hier kommt auch noch extrem viel Dramatik hinzu. Alte Wunden, die nie richtig verheilt sind und die jetzt erneut geöffnet werden.

Tate und Trevor haben ihre Geschichte bekommen. Und sie mussten dafür wirklich leiden. Ich danke der Autorin auch für das Ende. Sehr sanft, aber ohne Zuckerguss. Mehr kann ich einfach nicht verraten. Danke, Bianca Iosivoni, für Die letzte erste Nacht!

Für weitere Buchtipps und Leseempfehlungen schaut euch bei meinen anderen Rezensionen auf meinem Buchblog um.

Kaufen:amazon.de* (Werbung) | Verlag
Format:Taschenbuch
ISBN:9783736307179Bewertung:
Erscheinungstermin:Mai 2018flügelflügelflügelflügelflügel
Verlag:Lyx
Übersetzung:

Kommentare

  1. Ohh Ramona,
    du hast mir nun unglaubliche Lust gemacht dieses Buch zu lesen, weil ich romantische Geschichten die einen so sehr mitnehmen das man das Buch beiseite legen muss, unglaublich mag. Ich werde es mir heute dann wahrscheinlich wirklich kaufen und danke dir sehr für die Empfehlung!
    Einen tollen Start in die neue Woche wünsche ich dir!
    Alles Liebe,
    Julia

  2. Ich hab Die letzte erste Nacht auch verschlungen und war tief beeindruckt, dass Bianca es geschafft hat, TnTs Geschichte so einfühlsam zu erzählen.
    Liebe Grüße
    Sarah

  3. Hey Ramona,
    diese Reihe muss ich unbedingt mal anfangen!!!

    Liebe Grüße
    —Lena

Deine Meinung ist mir wichtig und ich freue mich, wenn Du mir schreibst!

*

%d Bloggern gefällt das: