Rezension: So unselig schön

Inge Löhnig – So unselig schön



cover
„So unselig schön“ bei amazon.de vorbestellen


Kurzbeschreibung:
In einer verfallenen Brauerei im Süden Münchens findet die junge Fotografin Vicki die enthauptete Leiche einer Frau. Kommissar Dühnfort wird schnell klar, dass dies nicht der erste Mord eines Täters ist, der von Bildern besessen sein muss. Vicki, die auf eigene Faust ermittelt, kommt dem Mörder schließlich nahe – sehr nahe.


Spannend!


Ich habe mich schon lange auf ein Wiedersehen mit dem sympathischen Ermittler Dühnfort gefreut.


Leider konnte dieser dritte Teil meine Erwartungen nicht vollständig erfüllen.
Mit Vicki fühlte ich mich zeitweise an die Protagonistin aus der „Millennium“-Trilogie von Stieg Larsson erinnert.
Teilweise zog sich die Handlung etwas in die Länge.


Die Charaktere sind jedoch auch positiv anzumerken. Sie sind individuell, haben menschliche Schwächen und viel Potenzial für Konflikte.
Jeder hat einen geebneten Weg, um irgendwo anzuecken. Eindrucksvoll hat Inge Löhnig den Figuren einen schwachen Kern verliehen, etwas, womit sie verletzbar sind.
Gerade Kommissar Dühnfort konnte damit bei mir punkten. Ich habe gerade seine privaten Details sehr interessiert verfolgt, weil die Figur dem Leser dadurch noch näher kommt.


Auch die schon in den anderen Büchern vorhandene Raffinesse hat hier wieder Vorfahrt. Mit viel Geschick schaffte es die Autorin, mich doch immer wieder bei der Stange zu halten. Flasche Spuren, viele komplizierte Hinweise und verschlungene Pfade halten die Spannung durchgehend aufrecht, auch wenn dem Leser viele Hinweise gegeben werden. Ist man pfiffig, dann kann man den Täter sogar schon erahnen, auch wenn er natürlich auch weiterhin unter dem Deckmantel der Unkenntlichkeit verborgen bleibt.


Mit diesem Buch ist Inge Löhnig ein weiterer guter Krimi gelungen und auch trotz einiger, oben beschriebener Schwächen, freue ich mich trotzdem schon auf das nächste Buch der Autorin!


Bewertung:


Vielen Dank für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars an Inge Löhnig und den Ullstein Verlag!

Kommentare

  1. Gefaellt mir sehr der Blog. Gute Themenwahl.

Deine Meinung ist mir wichtig und ich freue mich, wenn Du mir schreibst!

*

%d Bloggern gefällt das: