Rezension: Ein Kuss in den Highlands

Emily Bold – Ein Kuss in den Highlands


emily bold kuss in den highlands

Kurzbeschreibung:

Charlotte hat alles, was sich eine Frau erträumt. Einen Job, den sie liebt, einen erfolgreichen Mann an ihrer Seite, und – zu ihrer größten Überraschung – die begehrenswerteste Hochzeitslocation Londons. Doch mitten in den hektischen Hochzeitsvorbereitungen sorgt eine unerwartete Erbschaft für Turbulenzen, denn das Haus in den schottischen Highlands weckt ungeahnte Sehnsüchte. Und dann ist da noch Matt, der keine Gelegenheit auslässt, sie aus der Fassung zu bringen. „Finde dich selbst“ fordert der Schotte von ihr. Aber was weiß der schon?


Keine Lust auf Schottland? Jetzt schon!

Viele „Seiten“, wenn man es denn so nennen darf, hat „Ein Kuss in den Highlands“ nicht und leider war alles auch schon wieder viel zu schnell vorbei.
Doch ich weiß jetzt:
Emily Bold ist mein Mann!

Natürlich nur im übertragenen Sinne.. Aber sie hat einfach genau meinen Nerv für eine gute Geschichte getroffen. Ein Kuss in den Highlands war mein erstes Buch von ihr. Vorher habe ich immer nur dem verträumten Schwärmen von anderen Leserinnen gelauscht. Jetzt kann ich da endlich mitmischen.

Die Zeiten in Schottland sind stürmisch-liebevoll beschrieben und mit kleinen Details ausgeschmückt, die zum Seufzen bringen und außerdem eine tiefe Sehnsucht wecken, diesen wundervollen Beschreibungen zu folgen und Schottland selbst zu erkunden.
zu Beginn ist mir etwas zu oft aufgefallen, dass die Protagonistin mit den Zähnen knirschte. Das hat sich einfach zu oft wiederholt. Vielleicht hätte man da hin und wieder auch mal etwas streichen, oder anders beschreiben können…
Auch wenn es natürlich ein anerkanntes Laster ist, was ich verstehen kann.

Nichtsdestotrotz fühlte ich gemeinsam mit den Charakteren und aber war gerade zu Beginn nicht eins mit der Protagonistin. Das war alles so auf schicki-micki und sowas ist ja gar nicht mein Fall. Aber schön zu sehen, wenn auch Autoren ihren Figuren zu einem Wandel verhelfen können…

Leidenschaft, wundervolle Settings und eine kurzweilige, runde Geschichte konnten Emily Bold für mich begeistern und ich empfehle das Buch mit 4,5 von 5 Punkten gerne weiter!

Kaufen: amazon.de
Format: eBook
ISBN: 9783958180062 Bewertung:
Erscheinungstermin: 2014
Verlag: Forever
Übersetzung:


Kommentare

  1. Hallo Ramona,

    ach Emilys neues Buch will ich auch lesen, das hört sich echt gut an!

    LG Desiree

  2. Rebecca K. meint:

    Hallo Ramona,

    mir hat das Buch auch sehr gut gefallen, wobei es für mich das erste Buch war das in der Gegenwart spielt sonst hatte ich immer mehr diese Historicals.
    Doch auch dieses habe ich regelrecht verschlungen.

    Wenigstens konntest du mich mit diesem Buch nicht anfixen, nochmal Glück gehabt und mein SUB wächst nicht ins unermessliche.

    Viele Grüße
    Rebecca

    • Hallo Rebecca,

      na da bin ich ja heilfroh, dass du dieses Buch jetzt nicht mehr lesen „musst“ 😉

      Aber schön, dass sich unsere Geschmäcker weiterhin so schön decken.

      Liebe Grüße,
      Ramona

      • Rebecca K. meint:

        Oh ja, und ich habe gerade ein Buch fast innerhalb eines Tages aus dem Ullstein Verlag inhaliert. Wenn du je an Anica Schriever vorbeikommst die kann ich dir empfehlen, das aktuelle Buch ist fast noch besser als das erste.
        Wenigstens sitzt du jetzt an der Quelle und kannst alle neuen schön lesen wo ich noch warten muss 😉

        Viele Grüße
        Rebecca

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] liebt, dann werdet ihr auch dieses Buch lieben. Emily Bold ist mir bereits gut bekannt durch leidenschaftliche Settings und Geschichten voller Emotionen. So musste ich auch nicht lange überlegen, ehe ich dieser […]

Deine Meinung ist mir wichtig und ich freue mich, wenn Du mir schreibst!

*