Ins Gespräch kommen mit einem Bücherwurm: 20 Möglichkeiten

Mit einem (Viel-)Leser und Bücherwurm ins Gespräch zu kommen, ist nicht schwierig.
Wenn euch trotzdem mal der Einstieg für eine Unterhaltung fehlt, habe ich 20 Vorschläge für euch.

mit einem bücherwurm ins gespräch kommen-gesprächseinstieg

Diese können natürlich mit Folgefragen, der Frage nach den jeweiligen Gründen und anderen Erweiterungen beliebig fortgesetzt und kombiniert werden.
Wenn man über das Bücherthema ins Gespräch kommt, dann erfährt man gleich ganz viel über sein Gegenüber.
Kann Gemeinsamkeiten entdecken, vielleicht über Spleens und peinliche Anekdoten lachen.
Bücher sind ein guter Einstieg, für ein Gespräch. Man hat ein Thema, was mindestens einen von beiden Gesprächspartnern begeistert.
Selbst wenn ihr als Fragender kein unbedingter (Viel-)Leser seid: Ihr zeigt so euer Interesse am Lieblingsthema des vor euch stehenden Bücherwurms.
Und die meisten Leser sprechen gerne über Bücher. Da hat man also im Idealfall viel Gesprächsstoff für die nächste Zeit.

Ins Gespräch kommen mit einem Bücherwurm-Gesprächseinstieg

Oder natürlich, man hat Pech und die Chemie stimmt überhaupt nicht. Dann können auch Bücher nichts mehr retten. Aber es kann ja nicht immer alles laufen, wie geplant.

1. Welches Buch hast du zuletzt gelesen?

2. Welches Buch ist dein Lieblingsbuch?

3. Welches Genre liest du gerne?

4. Bei welchem Buch hast du zuletzt geweint?

5. Wie viele Bücher hast du?

6. Mit welchem Autor, oder welcher Autorin würdest du gerne mal essen gehen?

7. Wie viele ungelesene Bücher hast du eigentlich?

8. Gibt es ein Buch, was du nie wieder hergeben wirst?

9. Welches Buch hast du zuletzt abgebrochen und warum?

10. Bist du schon mal verreist, weil ein Buch dich neugierig auf diesen Ort gemacht hat?

11. Gehst du auf Buchmessen / Lesungen / andere Veranstaltungen für buchaffine Menschen?

12. Über welchem Buch hast du zuletzt die Zeit vergessen?

13. Versuchst du auch, die Buchtitel von Menschen auszuspähen, die du lesend in der Bahn / im Park / sonstwo triffst?

14. Bei welchem Buch hast du zuletzt etwas gelernt?

15. Gab es ein Buch, was du in deiner Kindheit immer und immer wieder gelesen hast?

16. Träumst du davon, irgendwann mal eine große Bibliothek zu haben, oder eher nur ein Regal voller Lieblingsgeschichten?

17. Welche ist deine liebste Buchhandlung?

18. Wie hast du dein Bücherregal sortiert?

19. Hast du schon mal einen Autor getroffen und du warst zu überwältigt, um etwas zu sagen?

20. Welches Buch ist zuletzt in deinem Regal eingezogen?

Mit einem Bücherwurm ins Gespräch kommen-Gesprächseinstieg-Leute ansprechen

Wie gesagt: Diese 20 Fragen sind ein Anfang, um ins Gespräch zu kommen und lassen sich beliebig ergänzen. Ich hätte hinter jeder Frage noch einen kleinen Katalog an Folgefragen ergänzen können, die unbedingt gestellt werden müssen.
Aber ein bisschen könnt ihr ja auch selbst noch hinzudenken. Das sollte ja kein Problem sein.

Und wenn ihr wissen wollt, was ein Leser nicht sagt, dann lest mal in den Beitrag rein. Dann wisst ihr auf jeden Fall, wie ihr nicht mit einem Bücherwurm ins Gespräch kommt.


Wie sprecht ihr andere Bücherwürmer an? Wie kommt ihr mit Lesern ins Gespräch?

Trackbacks

  1. […] Fall dabei! Und du? – Bei Kielfeder habe ich einen ganz interessanten Beitrag gefunden “Ins Gespräch kommen mit einem Bücherwurm: 20 Möglichkeiten” – Sabrina von Starlights in the Kitchen schreibt über ihre Tattoos. Sehr genial! […]

Speak Your Mind

*

%d Bloggern gefällt das: