[Themenwoche Ende] Schluss mit lustig!


Photobucket

Ende



Nun ist die Themenwoche beendet…

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge schaue ich darauf zurück. Es war schön, in so engem Kontakt eine ganze Woche lang mit einer so lieben Autorin zu kommunizieren und ihr mal so richtig auf den Zahn zu fühlen.

Vielen Dank, liebe Gabriella!!
Schade, dass ich dir nur einen virtuellen Blumenstrauß schicken kann! 😉

Es hat mir wirklich viel, viel Spaß gemacht. Danke, dass du so spontan zu jeder Schandtat bereit warst und die Themenwoche mit so viel Herz beglietet hast.

Ja, und jetzt fehlt eigentlich nur noch ein kleines Schlusswort der Autorin persönlich… 😉
Wie hat es dir gefallen?
War dir das zu kompliziert, zu umfangreich, zu wenig… Keine Ahnung.
Ich würde mich freuen, wenn du einen Kommentar mit all deinen Empfindungen zur Themenwoche schreiben würdest!

Ach und an alle kommentierungswütigen Leser 😉 : Welchen Autor würdet ihr denn gerne nochmal durch solch eine Themenwoche begleiten?
Schön wäre natürlich, wenn eure Vorschläge halbwegs realisierbar wären… 😀
Also sie sollten lebendig und der deutschen Sprache mächtig sein.
Dann schauen wir weiter. 🙂

[Themenwoche Tag 7] Schluss mit lustig!


Photobucket

Die Gewinner



So, nachdem einige die Chance genutzt haben, eines der 3 signierten Exemplare von „Schluss mit lustig“ zu ergattern, kommen hier nun die (hoffentlich) 😉 glücklichen, baldigen neuen Eigentümer!!

Ihr erhaltet eine Mail von mir, in welcher ich eure Adresse erbitte.
Schließlich müsst ihr das Buch irgendwie bekommen… 😉


Zur Erinnerung: Sollten sich die Gewinner nicht bis zum 28.05. gemeldet haben, so verfällt der Gewinn und wird neu vergeben!


Herzliche Glückwünsche und je ein Buch gehen an:

Anne
Kiritani
Mona


Anmerken möchte ich an dieser Stelle, dass ich mir lange überlegt habe, was und wie ich das mit den Gewinnern machen werde. Ein Buch möchte ich gerne Anne zukommen lassen, weil sie sich so ausgiebig und interessiert in die Themenwoche eingebracht hat. Sie schrieb täglich mehrer Kommentare – im Wechsel mit Gabriella und mir. Das hat die Themenwoche sehr bereichert. Um mich für ihr Engagement zu bedanken, habe ich mich entschieden, ein Buch gänzlich ohne Verlosen an sie zu verschenken!

Ich hoffe, ihr respektiert und versteht diese Entscheidung!


Ich wünsche euch viel Spaß mit den Büchern und würde mich freuen, vielleicht irgendwann mal eine kleine Rückmeldung zu erhalten, wie es euch denn gefallen hat!

[Themenwoche Tag 6] Schluss mit lustig!


Photobucket

Eine Frage…



Ramona: Wieviel Pessimist oder Optimist von dir steckt in „Schluss mit lustig“?

Gabriella: In der July, wie sie zu Anfang des Buches beschrieben wird steckt – natürlich sehr überspitzt – vieles von meinen eigenen Befürchtungen und Ängsten. Es gab Zeiten, da habe ich mir sehr viele Sorgen gemacht und mich vor den seltsamsten Dingen geängstigt. Das hat sich zum Glück geändert – also habe ich jetzt weitaus mehr Ähnlichkeit mit der „anderen“, der glücklichen July, die das Leben in vollen Zügen genießt. 🙂

[Themenwoche Tag 5] Schluss mit lustig!


Photobucket

Eine Frage…



Ramona: Sind auf unserer Welt die Pessimisten oder die Optimisten in der Überzahl?

Gabriella: Puh, was für eine schwere Frage … In meinem persönlichen Umfeld sind es eher Optimisten, denn ich halte mich so gut es geht von chronischen Schwarzsehern und ewigen Nörglern fern. Für mein Gefühl stehen wir gerade vor einer Zeitenwende: Auf der einen Seite passieren sehr viele Katastrophen – auf der anderen Seite engagieren sich immer mehr Menschen für eine bessere Welt und schauen nicht mehr nur auf sich selbst.

[Themenwoche Tag 4] Schluss mit lustig!


Photobucket

Kleine Bibliografie



Gabriella Engelmann hat einige Bücher geschrieben, für Jung und Alt gleichermaßen.
Doch kennt ihr sie schon?
Ich muss gestehen, alle habe ich auch nicht gelesen.
Aber die, die durch meine Hände liefen, kann ich nur wärmstens empfehlen.
Und das sind folgende:




gabriella_engelmann Kurzbeschreibung:
Rosalies Glück scheint perfekt. Gerade ist sie von zu Hause ausgezogen, hat ihre Ausbildung zur Hotelkauffrau angefangen und ist frisch verliebt. Das Problem: Auf Rosalie lastet ein Fluch, der besagt, dass ihr siebzehnter Geburtstag in einer Katastrophe enden wird. Kein Grund zur Panik, zumindest bis zur Nacht vor ihrem Geburtstag, als sie das verbotene Turmzimmer des Schlosshotels betritt.



gabriella_engelmann Kurzbeschreibung:
Sarah versteht die Welt nicht mehr. Weshalb nur hasst ihre Stiefmutter Bella sie so sehr? Bella würde alles dafür tun, die Schönste zu sein – und scheinbar ist ihr Sarah dabei ein Dorn im Auge. Sogar vor einem Mordanschlag schreckt Bella nicht zurück und Sarah flüchtet in eine WG.
Die sieben Jungs kümmern sich rührend um ihre neue Mitbewohnerin. Doch während Sarah sich in Sicherheit wähnt und einen Modelvertrag unterschreibt, setzt Bella alles daran, ihre Konkurrentin ein für alle Mal zu beseitigen.




gabriella_engelmann Kurzbeschreibung:
Der Eindruck, den Lissy und Nele bei ihrer ersten Begegnung voneinander bekommen, ist nicht gerade der beste. Die zwei Frauen haben jedoch mehr gemeinsam, als sie ahnen. Das Leben meint es mit beiden derzeit nicht besonders gut: Neles Café steht kurz vor dem Konkurs, und Lissy wurde von ihrem Freund verlassen und flüchtet sich deshalb aus die Insel Sylt. Doch bald schon stellen die beiden fest, dass man zusammen stärker ist als allein. Der Inselzauber tut sein Übriges, auf einmal bekommen Träume Flügel, und auch die Liebe lässt nicht lange auf sich warten…




gabriella_engelmann Kurzbeschreibung:
Stella, Leonie und Nina haben kaum Gemeinsamkeiten – bis auf ihre Begeisterung für eine alte Stadtvilla im Herzen Hamburgs. Hier führt der Zufall sie zusammen, und die drei Frauen ziehen kurzerhand ein – jede mit einem ganz eigenen Traum: Stella will als Architektin hoch hinaus, Leonie wünscht sich nichts sehnlicher als eine eigene Familie, und Nina möchte nach einer großen Enttäuschung endlich wieder glücklich sein. Doch das Leben geht andere Wege als erwartet, und nicht alles läuft so glatt, wie es sich die drei erhofft hatten. Da heißt es zusammenhalten! Denn nichts hilft in schwierigen Zeiten so sehr wie echte Freundinnen…




gabriella_engelmann Kurzbeschreibung:
Die Erkenntnis, dass eine Ehe nicht ewig halten muss, bleibt auch Anna nicht erspart – nach 15 Jahren ist alles aus. Deshalb nimmt sich die 43-Jährige eine Auszeit und reist nach Amrum, wo sie die Biografie einer verstorbenen Schriftstellerin schreiben will. Auf der Fähre begegnet sie dem Fotografen Paul, der sie auf andere Gedanken bringt. Doch die Vergangenheit lässt Anna nicht los, und außerdem ist da noch ihr undurchsichtiger Vermieter, der ein dunkles Geheimnis zu hüten scheint…

[Themenwoche Tag 3] Schluss mit lustig!


Photobucket

Eine Frage…



Ramona: Ist das Glas für dich halb voll oder halb leer?

Gabriella: Das kommt meist auf meine aktuelle „Tagesverfassung“ an. In der Regel versuche ich mich auf das Positive, bzw. das Schöne im Leben zu konzentrieren, denn es gibt so vieles, wofür ich dankbar bin. Aber auch mir gelingt das nicht immer ganz. Wenn es sehr „dicke“ kommt, denke ich auch manchmal: „Warum passiert das wieder ausgerechnet mir?“ Die Lebenserfahrung hat mich aber mittlerweile gelehrt, dass in der Nachbetrachtung vieles halb so wild ist – oder dass das vermeintlich Negative sich später als etwas Positives herausstellt ….




Liebe Blogleser: Ihr dürft euch gerne zur Frage und/oder zur Antwort äußern! 🙂

[Themenwoche Tag 2] Schluss mit lustig!


Photobucket

Gabriella Engelmann – Schluss mit lustig



cover
http://www.amazon.de/gp/product/3499215764/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&tag=kielfeder-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=3499215764


Kurzbeschreibung:
„Ich bin keine Pessimistin, sondern Realistin! Das ist ein enormer Unterschied. Ich würde mich eher als kritisch, vorsichtig und damit insgesamt äußerst klug bezeichnen. Außerdem hat man als Optimist keine Ahnung von den freudigen Überraschungen, die das Leben bereithält.“ – So Julys unumstößliche Meinung. Bis ein Schlag auf den Kopf eines Tages alles verändert.


Halb voll oder halb leer?


Pessimist oder Optimist – täglich begegnet uns diese Frage im Alltag. Wir verwenden viele, viele Redewendungen, in denen das Gesagte eine Rolle spielt und wissen doch manchmal nicht genau: Was bin ICH eigentlich? Vielen Menschen dürften sogenannte Psychotests ein Begriff sein. Man muss Fragen beantworten und daraus wird zum Schluss ermittelt, was für ein Typ man ist.
Doch vergesst spontan diese Tests, denn jetzt kommt Gabriella Engelmann mit „Schluss mit lustig“!
Es handelt sich um ein Buch, was sich wiederum mit der Frage des eigenen Seins beschäftigt. Doch hier bekommt der Protagonist die Möglichkeit, sich zu ändern; das ganze Leben auf den Kopf zu stellen!
Und Gabriella Engelmann wäre nicht sie selbst, würde sie dieses philosophische Thema nicht gewohnt amüsant und ansprechend für Jung und Alt gleichermaßen gestalten.


In July habe ich mich oftmals wiedererkannt – in ihrer pessimistischen, wie auch in der optimistischen Phase. Ich mochte beide Seiten gerne, auch wenn mir ihr Optimismus sympathischer war…
Als sich ihr Leben Schlag auf Schlag änderte, habe ich mich gefragt, ob das nicht auch im echten Leben möglich ist. Aber zu einer vollkommenen Sinneswandlung gehört wahrscheinlich viel Willenskraft und Mut. Denn nicht nur July muss sich mit ihrem neuen Ich anfreunden, auch ihre Umgebung reagiert unterschiedlich. Die eine Seite ist vollkommen entsetzt und reagiert ablehnend und ein kleiner anderer Teil befürwortet es.


Man kann nicht sagen, mit welcher Einstellung man im Leben willkommener ist. Das lässt sich wohl auch nicht festlegen, denn für beide Parteien gibt es Freunde und Feinde. Aber dieses Buch gewährt einen interessanten Blick auf beide Sichtweisen und will dem Leser wahrscheinlich auch ein bisschen die jeweiligen Vor- und Nachteile zu verstehen geben.
Wie kann man mit einer pessimistischen Haltung immer und überall glücklich im Leben sein? Nicht immer kommt der Miesepeter gut an. Doch ist es in jeder Lebenslage anzuraten, naiv und gutgläubig zu reagieren? Nicht immer ist der ewige Strahlemann gerne gesehen.


Die Mischung machts!


Lest dieses Buch!


Bewertung:

[Themenwoche Tag 1] Schluss mit lustig!


Photobucket

Gewinnspiel




Heute ist der erste Tag – und heute startet das Gewinnspiel!!

Der Gewinn:
3 signierte Exemplare von „Schluss mit lustig“! 🙂



Was müsst ihr dafür tun??

1. Stellt Gabriella Engelmann in den Kommentaren eure Fragen!! Sie wird euch dann direkt dort eine Antort geben.
2. Wenn ihr am Buchgewinn interessiert seid, dann hinterlasst doch gleichzeitig mit eurer Frage bitte auch noch eine gültige Mailadresse direkt unter eurer Frage! Darüber werde ich die Gewinner nach dem Gewinnspiel dann kontaktieren und die Adresse erfragen.
3. Auch wenn ihr mehrere Kommentare schreibt – das erhöht nicht eure Gewinnchancen… 😉
4. Werbung ist gerne gesehen! 😀
5. Sollten sich die Gewinner, welche zeitnah kontaktiert werden, nicht bis zum 28.05. gemeldet haben, so verfällt der Gewinn und wird neu vergeben!!

Beginn: Heute, den 16.05.11

Ende: 22.05. um 12:00 Uhr!!

Alle Kommentare, die danach geschrieben werden, können nicht mehr gewertet werden!

Ich hoffe, ihr macht zahlreich mit – es lohnt sich wirklich!!! 😀

[Themenwoche] Schluss mit lustig!


Photobucket



Die folgende Woche wird eine ganz besondere Woche.
Und zwar kann ich in Kooperation mit Gabriella Engelmann meine erste Themenwoche starten! 😀


Der Ablauf gestaltet sich folgendermaßen:
16.05. => Start des Gewinnspiels
17.05. => Vorstellung der Rezension zu „Schluss mit lustig“
18.05. => Eine themenbezogene Frage an Gabriella Engelmann
19.05. => Vorstellung weiterer Bücher von Gabriella Engelmann
20.05. => Eine themenbezogene Frage an Gabriella Engelmann
21.05. => Eine themenbezogene Frage an Gabriella Engelmann
22.05. => Bekanntgabe der Gewinner des Gewinnspiels
23.05. => Schlusswort der Autorin/ Ende der Themenwoche


Für jeden Tag wird ein seperater Beitrag erstellt, damit das hier nicht zu voll wird!


Ich hoffe, wir haben alle viel Spaß und ihr macht auch fleißig mit! 😀