Rezension: Love Challenge

Helen Hoang – Love Challenge


Love Challenge von Helen Hoang-Rezension

Kurzbeschreibung:

Seine Mutter will, dass er heiratet. Khai will, dass sie ihn in Ruhe lässt. Also schließen die beiden einen Pakt: Khai wird drei Monate mit der Frau zusammenleben, die seine Mutter für ihn ausgesucht hat. Danach hören die Kuppelversuche auf und sie akzeptiert ein für alle Mal, dass Khai als Autist einfach nicht für die Liebe gemacht ist.
Esme will ein besseres Leben. Für sich und ihre Tochter. Dafür ist sie bereit alles zu tun, selbst in die USA zu fliegen und einen vollkommen Fremden kennenzulernen. Einen extrem attraktiven und etwas sonderbaren Fremden. Sie hat drei Monate Zeit, Khais Herz zu gewinnen. Nur leider ist es viel einfacher, ihr eigenes an ihn zu verlieren!

Ich liebe Helen Hoangs Bücher!

Was für eine wunderbare Autorin ist eigentlich Helen Hoang?
Ich habe mich ja schon beim Lesen ihres ersten Buches Kissing Lessons schlagartig in sie verliebt.
Mit Love Challenge hat sich diese Liebe nur noch vertieft.

Auch wie ihr erstes Buch ist Love Challenge wieder sehr persönlich.
Als ich im Anschluss die Anmerkungen las, das hat mich sehr berührt. Wenn ihr sonst eher der*die Leser*in seid, der*die die Anmerkungen überblättert, dann macht bitte in diesem Fall eine Ausnahme.

Zu Beginn fiel mir der Einstieg allerdings nicht so leicht.
Ich habe keinen wirklichen Zugang zu My alias Esme gefunden. Erst nach und nach verstand ich, wie es ihr wohl gehen muss. Sie versucht, die vietnamesische Kultur auch mit nach Amerika zu nehmen und einiges stößt da auf Unverständnis.
Kompliziert wird es dann natürlich dadurch, dass Khai seine Umwelt etwas anders wahrnimmt, anders auf verschiedene Reize reagiert.

Die Liebesgeschichte ist besonders und anders. Viel bessere Worte fallen mir dafür gar nicht ein.
Zwei Kulturen treffen aufeinander und das ist spannend.
Eigentlich passiert im Buch gar nicht so viel. Die meiste Zeit ist es der Alltag, durch den man Khai und Esme begleitet.
Aber Helen Hoang schildert das alles so spannend, dass ich als Leserin förmlich an den Seiten klebte.

Helen Hoang hat wieder ein außergewöhnliches Buch geschaffen, auch wenn mir Kissing Lessons doch einen klitzekleinen Tick besser gefallen hat.
Aber gerade mit dem sehr bewegenden Nachwort hat sich meine Sicht auf Love Challenge doch noch mal deutlich verändert.

Für weitere Buchtipps und Leseempfehlungen schaut euch bei meinen anderen Rezensionen auf meinem Buchblog um.

Kaufen:amazon.de* (Werbung) | Verlag
Format:Klappenbroschur
ISBN:9783499275371Bewertung:
Erscheinungstermin:Januar 2020flügelflügelflügelflügel,5
Verlag:Rowohlt
Übersetzung:Anita Nirschl

Speak Your Mind

*

%d Bloggern gefällt das: