Rezension: Totenweg

Romy Fölck – Totenweg


Totenweg von Romy Fölck-Rezension

Kurzbeschreibung:

In einer Herbstnacht wird der Vater der Polizistin Frida brutal niedergeschlagen und liegt seither im Koma. Ein Mordversuch? Sie kehrt in ihr Heimatdorf in der Elbmarsch zurück, auf den Obsthof ihrer Eltern, wo sie auf Kriminalhauptkommissar Haverkorn trifft. Beinahe zwanzig Jahre sind seit ihrer letzten Begegnung vergangen, seit dem Mord an Fridas bester Freundin Marit, der bis heute nicht aufgeklärt werden konnte. Frida fällt die Rückkehr ins Dorf schwer: die Herbststürme, die Abgeschiedenheit, das Landleben zwischen Deichen, Marsch und Reetdachhäusern. Ihre alte Schuld scheint sie hier zu erdrücken: dass sie Marits Mörder kennt, aber niemandem davon erzählte …

So spannend!

Bei Krimis bin ich mittlerweile schon etwas vorsichtiger geworden.
Gefühlt funktionieren sie alle gleich, die Ermittler sind gleich, die Fälle ähneln sich.
Aber über Totenweg von Romy Fölck habe ich schon viel gehört.
Deshalb war ich jetzt doch neugierig und habe mir ihren ersten Krimi auf der Frankfurter Buchmesse mitgenommen.

Ich muss sagen, ich habe Totenweg weggesuchtet!
Und zwar in sehr kurzer Zeit. Abends haben meine Augen schon gebrannt, weil ich einfach nicht aufhören wollte. Musste ich dann aber, ich war einfach zu müde. Aber morgens war ich kaum wach, schon steckte meine Nase wieder in diesem Krimi.

Die Story ist sehr gut konstruiert.
Sogar mich konnte die Autorin an einigen Stellen überraschen, obwohl ich sonst echt ein Problem damit habe, die meisten Wendungen vorhersehen zu können.
Die Stimmung ist düster, die Atmosphäre packend und mitreißend.

Romy Fölck konnte mich mit ihrem Krimi überraschen und abholen.
Ich bin froh, dass ich mein erstes Buch von ihr gelesen habe und kann euch bei akuter Lust auf einen Krimi nur wärmstens Totenweg ans Herz legen.

Für weitere Buchtipps und Leseempfehlungen schaut euch bei meinen anderen Rezensionen auf meinem Buchblog um.

Kaufen:amazon.de* (Werbung) | Verlag
Format:Hardcover
ISBN:9783785726228Bewertung:
Erscheinungstermin:Februar 2018flügelflügelflügelflügelflügel
Verlag:Bastei Lübbe
Übersetzung:

Speak Your Mind

*

%d Bloggern gefällt das: