Rezension: One of a kind – Emma & Jake

Tina Köpke – One of a kind: Emma & Jake


One of a kind Emma und Jake von Tina Köpke-Rezension

Kurzbeschreibung:

Die 28-jährige Emma hat einen Plan für alles. Vor allem einen Plan, wie sie ihre Probleme erfolgreich verdrängen kann. Dabei benötigt es nur eine kleine Erschütterung, um ihr scheinbar so perfekt inszeniertes Dasein ins Wanken zu bringen …

»Weißt du schon, dass Jake wieder da ist?«

Eigentlich hatte Jake die idyllische Kleinstadt Maywood hinter sich gelassen. Eigentlich. Denn er ist zurück und niemand weiß, wieso. Nur Emma ist sich sicher, dass Grübchen, breite Schultern und eine Entschuldigung nicht darüber hinwegtäuschen können, dass er noch immer derselbe ist wie vor zwölf Jahren. Schließlich ist es unmöglich, sich so gravierend zu ändern – oder doch?

Sehr niedliche Geschichte mit Charme!

Wer liest denn gerne Geschichten, die diesen ganz besonderen Kleinstadt-Charme mitbringen?
Also zum Beispiel Titel wie Redwood Love, wo ich euch die ersten drei Teile alle vorgestellt habe.
Eine von mir sehr geschätzte Autorin schickt uns jetzt nach Maywood und ich durfte die Story vorab schon lesen.
Hier bin ich nämlich mal ausnahmsweise nicht über das Cover aufs Buch gekommen, sondern über die Autorin.
125 Tage Leben und 175 Tage mit dir habe ich ja schon geliebt… Wisst ihr jetzt, von welcher Autorin ich spreche? Es geht um die wunderbare Tina Köpke und ihr neues Buchbaby One of a kind.

Schon nach den ersten Sätzen hat Maywood mich mitgezogen.
Es ist ein idyllisches Örtchen, etwas ab vom Schuss und mit sehr interessanten Bewohnern.
Emma ist eine sympathische Protagonistin, die gut für sich selbst einstehen kann. Sie hat ein riesengroßes Herz, aber leider auch einige Probleme. Es war schön zu sehen, wie sie sich allen Widrigkeiten stellt und wie sie nichts so schnell aus den Latschen kippen lässt.
Gerade dann, wenn es wieder zu einem Schlagabtausch mit Jake kam, musste ich oft lachen.

Aber der Autorin ist es in One of a kind auch gelungen, dass ich zum Beispiel großen Appetit bekam, oder dass ich sehnsüchtig zu dieser innigen Gemeinschaft geblickt habe. Freundschaft und Zusammenhalt stehen nämlich ebenso im Fokus, wie die Liebe.
Und mit ihrem lebendigen und liebevollen Schreibstil haucht Tina Köpke all den kleinen und großen Überraschungen des Seins eine Seele ein.

Ich muss zugeben, in Maywood habe ich mich leider auch echt verliebt.
Tina Köpke hat mit One of a kind eine so schön romantische, humorvolle und manchmal auch eigenwillige Welt erschaffen, die man einfach ins Herz schließen muss.

Für weitere Buchtipps und Leseempfehlungen schaut euch bei meinen anderen Rezensionen auf meinem Buchblog um.

Kaufen:amazon.de* (Werbung)
Format:E-Book
ISBN:Bewertung:
Erscheinungstermin:Mai 2019flügelflügelflügelflügelflügel
Verlag:Selfpublishing
Übersetzung:

Speak Your Mind

*

%d Bloggern gefällt das: