Rezension: Die Arena. Letzte Entscheidung

Hayley Barker – Die Arena. Letzte Entscheidung


Die Arena Letzte Entscheidung von Hayley Barker-Rezension

Kurzbeschreibung:

Nachdem Hoshiko und Ben den Zirkus in Brand gesetzt haben, sind sie nun auf der Flucht. Doch Bens Mutter wird alles daran setzen, um ihn zu finden und Rache zu nehmen; ihn in die Enge zu treiben und dazu zu zwingen, sich für Hoshiko zu opfern. Denn die tödlichste Show der Welt ist wieder zurück. Und wenn Ben dachte, er würde ihre dunkelsten Geheimnisse schon kennen, dann muss er nun feststellen, dass er das wahre Ausmaß des Schreckens unter dem Kuppeldach erst jetzt kennenlernen wird – als die neue Attraktion des Zirkus …

Besser als Teil eins!

Nachdem mich Die Arena. Grausame Spiele aufgrund einiger Schwächen nicht komplett überzeugen konnte, war ich nun sehr auf den zweiten Band gespannt.

Man ist sofort wieder mitten im Geschehen. Da bei mir das Lesen von Band eins noch nicht lange zurücklag, habe ich mich sehr gut in der Story zurechtgefunden.
Ich denke aber auch, dass man mit einer längeren Pause wieder problemlos in die Geschichte hineinfindet. Wichtige Eckpunkte des ersten Teils werden im Verlauf immer wieder aufgegriffen, sodass man gut informiert ist.

Bei Teil eins habe ich fehlende Hintergrundinformationen bemängelt.
Zwar wird geschichtlich auch hier wieder wenig aufgearbeitet, aber die dystopische Welt wird ein wenig größer und plastischer. Ich hatte das Gefühl, ich sehe und erfahre mehr.

Ich muss zugeben, Hoshiko ging mir mit ihrer rebellischen Art hier teilweise etwas auf die Nerven.
Manchmal hätte ich mir gewünscht, sie würde sich einfach fügen. Damit wäre allen Personen um sie herum auch mehr geholfen gewesen.
Insgesamt sind aber Hoshiko und auch Ben erwachsener geworden, was sie im ersten Band noch nicht wirklich waren.
Das Ende kam nach langer Vorbereitung dann sehr plötzlich und ich hätte mir einen längeren Epilog gewünscht.

Nichtsdestotrotz kann Hayley Barker sehr spannend erzählen und ich habe das Buch sehr schnell weggelesen.
Ich bin gespannt, wohin ihre Fantasie die Autorin in Zukunft führen wird und wie sie sich entwickeln wird.

Die Fortsetzung der Die Arena-Dilogie hat mir insgesamt tatsächlich besser gefallen, als der erste Band.
Die Arena. Letzte Entscheidung von Hayley Barker ist zwar insgesamt nicht das perfekte Buch für mich gewesen, aber es war spannend und bin froh, dass ich weitergelesen habe.

Für weitere Buchtipps und Leseempfehlungen schaut euch bei meinen anderen Rezensionen auf meinem Buchblog um.

Kaufen:amazon.de* (Werbung) | Verlag
Format:Hardcover
ISBN:9783805200493Bewertung:
Erscheinungstermin:November 2019flügelflügelflügelflügel
Verlag:Rowohlt Verlag
Übersetzung:Christiane Steen

Comments

  1. Eine schöne Rezension, ich muss mir mal Teil 1 holen! Danke fürs vorstellen!

  2. Liebe Ramona,

    hach man, ich hadere ja mit mir, ob ich die Dilogie irgendwann lesen soll oder nicht. Für mich klingt es so als hätte die Story mehr Raum bzw. mehr Platz gebraucht um sich zu entfalten. Aber deine Rezension mag ich.

    Liebe Grüße
    Tina

Speak Your Mind

*

%d Bloggern gefällt das: