Rezension: Der Ruf der rosa Delfine

Sy Montgomery – Der Ruf der rosa Delfine


Der Ruf der rosa Delfine von Sy Montgomery-Rezension

Kurzbeschreibung:

Sy Montgomery ist mit ihrem Bestseller „Rendezvous mit einem Oktopus“ in die erste Liga der Nature Writer vorgestoßen, auch in Deutschland. Doch nicht nur Oktopoden liegen der Naturforscherin und Autorin am Herzen – sie hat für viele faszinierende Kreaturen Leib und Leben riskiert, aber insbesondere für die rosa Amazonas-Delfine. Viermal ist sie ins Amazonas-Delta gereist, um ihnen auf die Spur zu kommen, wurde von Ameisen gebissen, teilte mit Spinnen das Quartier und schwamm mit Piranhas.
Schnell wird ihr klar: Man kann den rosa Delfin nicht erfassen, wenn man nicht begreift, wo er in der Evolution steht und welche Rolle er im Ökosystem Regenwald spielt – es ranken sich zahlreiche Mythen um die „Botos“, die Amazonas-Bewohner verehren und fürchten sie. Sy Montgomery begegnet allen auf Augenhöhe: Den »Indigenas«, die mit dem ständigen Schwund ihres Lebensraumes ringen müssen, den Forscher*innen, die ihr Leben dem Studium des Amazonas-Deltas gewidmet haben, und nicht zuletzt den Tieren und Pflanzen der Region.

Ein Buch voller Magie

Der Ruf der rosa Delfine von Sy Montgomery erschien schon vor 20 Jahren und wurde von Eden Books jetzt neu aufgelegt. Ein aktuelles Vorwort der Autorin wurde auch hinzugefügt.

Tatsächlich dreht sich gar nicht das ganze Buch um die rosa Delfine.
Davon wäre ich Beginn auch erst mal ausgegangen, aber ich finde, man kann den Titel auch ein wenig anders sehen: Angelockt durch den Ruf der rosa Delfine reist die Autorin ins Amazonas-Gebiet und wird dort von noch viel mehr Natur und Magie überwältigt.

Sy Montgomery hat vor meinen Augen so viele Bilder erzeugt. Sie erzählt von den Tieren, von der Natur, von den Menschen. Und alles wird durch eine große Sache vereint: Magie. Fast alles ist irgendwie magisch.
An anderer Stelle war ich dann aber wieder sehr bedrückt. Die Autorin zeigt nicht nur die lebendigen Seiten des Amazonas, sondern auch die traurigen. Sie erzählt vom Sterben, von der Ausbeutung und davon, wie schlecht eines der wohl bedeutsamsten Fleckchen Erde behandelt wird. Das hat mich viele Seiten lang sehr betroffen und hilflos gestimmt.
Denn was das Amazonas-Gebiet zu bieten hat, ist das blühende Leben. Und vor allem auch viel Wissen. Wissen um die Nutzung der Natur und das Zusammenleben mit Respekt.

Was mich an Der Ruf der rosa Delfine wohl am meisten beeindruckt hat: Man spürt die Liebe und den Respekt von Sy Montgomery gegenüber der Natur in jeder einzelnen Zeile!
Ich habe die Magie des Amazonas förmlich aufgesogen und kann euch wirklich nur wärmstens empfehlen, das bei Interesse auch zu tun. Ihr werdet so viel lernen, aber so viele Eindrücke auch geradezu lebendig im eigenen Herzen spüren.

Für weitere Buchtipps und Leseempfehlungen schaut euch bei meinen anderen Rezensionen auf meinem Buchblog um.

Kaufen:amazon.de* (Werbung) | Verlag
Format:Hardcover
ISBN:9783959102940Bewertung:
Erscheinungstermin:August 2020flügelflügelflügelflügel,5
Verlag:Eden Books
Übersetzung:Gertrud Bauer

Speak Your Mind

*

%d Bloggern gefällt das: