Rezension: Der Kuss der Lüge

Rezension zum Jugendbuch Der Kuss der Lüge von Mary E. Pearson

Mary E. Pearson – Der Kuss der Lüge


Mary E. Pearson-Der Kuss der Lüge

Kurzbeschreibung:

Lia ist die älteste Tochter im Königshaus Morrighan. Gerade mal 17 Jahre alt, soll sie mit einem Prinzen verheiratet werden, den sie noch nie in ihrem Leben gesehen hat. Doch das Mädchen entscheidet sich, ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen. Sie flieht und heuert weit entfernt von zu Hause in einer Taverne an. Dort lernt sie zwei Männer kennen, die sofort ihre Aufmerksamkeit erregen. Was sie nicht weiß: Die beiden sind auf der Suche nach ihr. Einer wurde ausgesandt, um die Königstochter zu töten. Und der andere ist ausgerechnet jener Prinz, den sie heiraten sollte. Schnell fühlt Lia sich zu beiden hingezogen…

Ich bin sehr verliebt!

Schon ewig hatte ich Der Kuss der Lüge, den ersten Band von Die Chroniken der Verbliebenen von Mary E. Pearson im Blick.
Die vierbändige Reihe ist in aller Munde von Liebhabern guter Jugendbücher.

Die Geschichte wird aus drei Perspektiven erzählt. Lias, der des Attentäters und der des Prinzen. Das reizvolle an diesen Perspektiven ist, dass Lia beide Männer kennenlernt, aber man auch als Leser bis zum Schluss nicht weiß, wer eigentlich wer ist.


„[…] ein durchaus gelungenes Buch, das mit staubigen Klischees von hilflosen Krönchen tragenden Weibchen aufräumt und die Prinzessin auch mal ihren eigenen Weg gehen lässt.“
Rezension von Literatouristin zu Der Kuss der Lüge. Die Chroniken der Verbliebenen von Mary E. Pearson


In diesem Buch steckt ein bildgewaltiges Abenteuer, von der Autorin Mary E. Pearson ganz wundervoll inszeniert. Sie kann einfach toll erzählen. So bildlich und nah. Man hat das Gefühl, man ist mittendrin!

Zwischendurch gab es einige Längen und das Buch hätte durchaus ein paar Kürzungen vertragen können.
Aber das liest man weg. Man will schließlich immer wissen, wie es wohl weitergeht.


„Hinter dem geheimnisvollen Cover verbirgt sich ein rasantes und bildgewaltiges Märchenabenteuer […]“
Rezension von myBookBlog zu Der Kuss der Lüge. Die Chroniken der Verbliebenen von Mary E. Pearson


Lia ist eine taffe junge Frau, die sich den geltenden Gesetzen nicht beugen will und die lieber ihren eigenen Weg geht. Dieser Eigensinn hat mir sehr imponiert und ich wollte immer sehr gerne wissen, wie sie sich als nächstes entscheidet.

Der Kuss der Lüge hat mich mitgerissen. Je mehr die Seiten dahinflogen, desto spannender wurde es. Desto dringender wollte ich wissen, wer sich hinter der Person des Attentäters versteckt und wer der Prinz ist.
Jetzt muss ich also unbedingt Teil zwei lesen. Ein Glück habe ich den schon zu Hause!

Für weitere Buchtipps und Leseempfehlungen unterschiedlichster Art schaut euch auch bei meinen anderen Rezensionen auf meinem Buchblog um.

Kaufen:amazon.de* (Werbung) (Werbung) | Verlag
Format:Hardcover
ISBN:9783846600368Bewertung:
Erscheinungstermin:Februar 2017flügelflügelflügelflügel,5
Verlag:ONE
Übersetzung:Barbara Imgrund

Kommentare

  1. Klingt sehr interessant. Meine Leseliste wird immer länger. 😀

  2. Klingt sehr interessan. Werd ich mir auf jeden Fall besorgen 🙂

  3. Guten Morgen!

    Mit dem Buch habe ich auch schon geliebäugelt … eine sehr schöne Rezension. Danke für die Inspiration!

    Liebe Grüße,
    Verena

  4. jaaa, dieses Buch hatte ich auch schon auf meiner Liste 🙂
    von Pearson habe ich nämlich schonmal ein Buch gelesen (ist aber schon was her) und erinnere mich, dass es toll geschrieben war!

    danke für die Leseempfehlung!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    • Das ist ja cool!
      Welches Buch hast du denn schon von der Autorin gelesen? Das würde mich ja jetzt sehr interessieren… 😉

      Liebe Grüße
      Ramona

  5. Liebe Ramona, danke für diese Rezension! Und wieder hat es ein Buch auf meine „To Read“-Liste geschafft, das hört sich nämlich genau nach meinem Geschmack an!!! Danke dir!
    Liebe Grüße, Ina

  6. Und schon auf meiner Leseliste. Sag, gibts das auch in der Kindl Version? Ich hab meine Bücher aus Platzmangel immer im Kindle oder am Mobile.

  7. „[…] ein durchaus gelungenes Buch, das mit staubigen Klischees von hilflosen Krönchen tragenden Weibchen aufräumt und die Prinzessin auch mal ihren eigenen Weg gehen lässt.“ – also der Teil gefällt mir und macht mich neugierig 🙂

  8. Schon alleine der Klappentext hört sich super spannend an. Auch wenn mir der Anfang der Geschichte aus einigen Filmen doch sehr bekannt vor kommt. Aber ich glaube, das würde ich sogar lesen, wenn ich denn die Zeit dafür hätte.

    Alles Liebe,
    Julia
    https://www.missfinnland.at

Deine Meinung ist mir wichtig und ich freue mich, wenn Du mir schreibst!

*

%d Bloggern gefällt das: