Rezension: Ash Princess

Laura Sebastian – Ash Princess


Ash Princess von Laura Sebastian-Rezension

Kurzbeschreibung:

Theo ist noch ein Kind, als ihre Mutter, die Fire Queen, vor ihren Augen ermordet wird. Der brutale Kaiser raubt dem Mädchen alles: die Familie, das Reich, die Sprache, den Namen. Und er macht aus ihr die Ash Princess, ein Symbol der Schande für ihr Volk. Aber Theo ist stark. Zehn Jahre lang hält die Hoffnung sie am Leben, den Thron irgendwann zurückzuerobern, allem Spott und Hohn zum Trotz. Als der Kaiser Theo eines Nachts zu einer furchtbaren Tat zwingt, wird klar: Um ihren Traum zu erfüllen, muss sie zurückschlagen – und die Achillesferse des Kaisers ist sein Sohn. Doch womit Theo nicht gerechnet hat, sind ihre Gefühle für den Prinzen …

So ein wunderschönes Cover!

Auf Ash Princess von Laura Sebastian habe ich mich sehr gefreut. Das Cover fand ich schon im Vorfeld total cool und die Geschichte klang auch sehr spannend.

Ich muss zugeben, das Buch greift viele der gängigen Ideen für eine typische Fantasy-Geschichte für Jugendliche auf: Gepeinigte Protagonistin, Dreiecks-Geschichte, Magie-Element, Krieg.
Da ich gerade zuvor etwas ähnliches gelesen hatte, zogen sich da schnell Parallelen.

Allerdings fand ich die Geschichte von der Autorin sehr gut erzählt.
Sie hat viele Elemente eingefügt, die auch einfach grausam sind. Sie zeigt Theo auf einer sehr verletzte und gebrochene Art und Weise. Die Autorin erklärt aber auch, wie Theo so geworden ist. Welche Mechanismen sie anwendet, um möglichst unbehelligt durch einen Tag zu kommen. Wie es kam, dass sie eigentlich Tag für Tag ihr Volk verrät. Und man kann es nachvollziehen, möchte aber so oft eingreifen und endlich Partei für diese junge Frau ergreifen, der schon viel Leid im Leben widerfahren ist.

Ich fand auch Theos Wandlung spannend. Wie gesagt, von der Gefangenen, die irgendwie in den Mauern des Feindes überleben will. Hin zur Rebellin, die endlich Partei für ihr Volk ergreift.

Ich finde, Ash Princess hat noch ganz viel Potenzial.
Der erste Teil hat mir gut gefallen und ich habe ihn gerne gelesen, aber da ist noch Luft nach oben. Vielleicht auch noch die Chance, ein paar neue Ideen einzubringen. Oder „alte Ideen“ neu zu verpacken.
Auf Teil 2 freue ich mich auf jeden Fall schon sehr!

Für weitere Buchtipps und Leseempfehlungen schaut euch bei meinen anderen Rezensionen auf meinem Buchblog um.

Kaufen:amazon.de* (Werbung) | Verlag
Format:Hardcover
ISBN:9783570165225Bewertung:
Erscheinungstermin:September 2018flügelflügelflügelflügel
Verlag:cbj
Übersetzung:Dagmar Schmitz

Comments

  1. Hey Ramona,

    ich schleiche schon eine Weile um das Buch herum, aber momentan habe ich nicht wirklich Lust auf Buchreihen… Obwohl die Story trotz bekannter Elemente, rebellisch und düster klingt.

    Na, mal sehen, vielleicht schleiche ich nochmal drum herum.
    Danke für die Rezi.

    Liebe Grüße
    Tina

    • Liebe Tina,

      na wenn es gerade nicht passt, dann passt es nicht.
      Irgendwann ist bestimmt auch die richtige Zeit für dieses Buch. Und dann hast du richtig Lust darauf.

      Liebe Grüße
      Ramona

  2. Liebe Ramona,

    eine wirklich tolle Rezension!
    Ich war zwar noch mehr begeistert von der Geschichte, kann deine Punkte aber vollkommen nachvollziehen.
    Demnach hoffe ich sehr, dass der zweite Band noch ein bisschen mehr rausholen kann 😉

    Liebste Grüße
    Jill

Speak Your Mind

*

%d Bloggern gefällt das: