Rezension: Tante Dimity und das geheimnisvolle Erbe | Kielfeder

Rezension: Tante Dimity und das geheimnisvolle Erbe

von Ramona
5 Kommentare

Nancy Atherton – Tante Dimity und das geheimnisvolle Erbe




„Tante Dimity und das geheimnisvolle Erbe“ bei amazon.de (Werbung)


Kurzbeschreibung:
»Als ich von Tante Dimitys Tod hörte, war ich fassungslos. Nicht weil sie tot war, sondern weil ich bis dahin nicht wusste, dass es sie gegeben hatte.« Frisch geschieden und mit kaum einem Dollar in der Tasche, glaubt Lori Shepard den Boden unter den Füßen vollends zu verlieren, als ihre geliebte Mutter stirbt. Da erhält sie die Nachricht von einer Anwaltskanzlei: Lori soll das Erbe von Tante Dimity antreten. Hat es Tante Dimity, die Figur aus den Gutenacht-Geschichten ihrer Kindheit, wirklich gegeben? Zusammen mit dem jungen Anwalt Bill Willis macht sich Lori auf den Weg nach England und findet in dem kleinen Dörfchen Finche Tante Dimitys Cottage, ihr ungewöhnliches Erbe – und das größte Abenteuer ihres Lebens!


Herzerwärmend, gefühlvoll mit einem Hauch Mystery


Tante Dimity gehört einfach in ein Bücherregal. Die Autorin hat einen wunderbar natürlichen und authentischen Schreibstil, womit man sich schnell und leicht mit den Charakteren identifizieren kann. Keinesfalls ist die Geschichte kitschig, sie ist mit so viel Normalität belegt, dass die Handlung niedlich ist. Diese wirklich zarten Bande zwischen Lori und Bill – sie waren so ungewollt und doch gespürt und man musste einfach schmunzeln.
Die Beschreibungen der Umwelt sind romantisch und man kann sich ein gutes Bild machen.
Und es ist wunderschön, dass in dieser Geschichte auch eine so große Moral versteck ist: Man sollte sich auch stets über kleine Dinge freuen (können).


Mehr muss ich dazu gar nicht schreiben – man muss Tante Dimity einfach selbst gelesen haben.


Bewertung:

Diese Beiträge könnten euch auch gefallen

5 Kommentare

Ramona 4. August 2011 - 8:41

Dies ist eine „Alt“rezension, sprich, das Buch habe ich schon vor längerer Zeit gelesen, doch die Besprechung landete nicht auf meinem Blog.

Antwort
Sumpflicht 4. August 2011 - 12:27

Und wieder ein Buch mehr auf meinem Wunschzettel!
Aber bei diesem Cover und der Inhaltsangabe konnte ich einfach nicht widerstehen! =)

LG Sumpflicht

Antwort
Ramona 4. August 2011 - 16:24

Toll, da hat sich Einstellen der Rezension ja nochmal richtig gelohnt.

Tipp: Das obige Cover ist die Ausgabe von Blanvalet. Die haben nur die ersten 4 Bände verlegt. Such mal nach den Ausgaben vom Club. Da findest du viel, viel mehr Bücher dieser Reihe – und die Cover sind meiner Meinung nach schöner…

Liebe Grüße,
Ramona

Antwort
Bücher in meiner Hand 8. April 2017 - 17:57

Hallo Ramona
Tante Dimity gibts nun auch als eBook und so habe ich den ersten Teil auch endlich gelesen – eine ganz herzige Geschichte! Der zweite Teil warten nun bereits auf meinem Kindle und ich bin sehr auf Emmas Geschichte gespannt.
Liebe Grüsse
Anya

Antwort
Ramona 8. April 2017 - 18:48

Hallo Anya,

wow, ich bin gerade echt geplättet, dass die Geschichte noch gelesen wird. Das hätte ich nicht gedacht. Bei mir ist es ja auch schon ewig her… 🙂
Aber weit bin ich damals auch nicht gekommen.
Doch es freut mich, dass dir der erste Teil gefallen hat!

Viele Grüße
Ramona

Antwort

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: