Rezension: Double Booked. Wenn die Liebe zweimal kommt

von Ramona
0 Kommentar

Lily Lindon - Double Booked. Wenn die Liebe zweimal kommt

Double Booked Wenn die Liebe zweimal kommt von Lily Lindon

Kurzbeschreibung:

Georgina, 26, hat ihr Leben durchgeplant: der sichere Job als Klavierlehrerin angeödeter Kinder, der feste Freund Douglas, der gemeinsame Google-Kalender. Dann geht sie zu einem Konzert, und alles ist anders. Die Sehnsucht, selbst Musik zu machen, ist wieder da – und Kit, die Schlagzeugerin, die ihr den Atem raubt. Gina hat keine Ahnung, welches Leben das richtige ist. Also bleibt sie tagsüber in ihrem sicheren Hetero-Alltag mit Douglas. Nachts wird sie zu George, die als Keyboarderin in Kits Band spielt und auf Frauen steht. Doch kann sie wirklich beides haben? 

Bunt, queer und lebensbejahend

Auf Double Booked. Wenn die Liebe zweimal kommt von Lily Lindon bin ich durch das farbintensive Cover aufmerksam geworden. Und dann hat mich die Kurzbeschreibung neugierig gemacht.

Tatsächlich hat die Geschichte mich positiv überrascht. Georgina ist etwa in meinem Alter. Sie lebt in einer reibungslosen Langzeitbeziehung und alles ist sehr durchorganisiert. Bis plötzlich alles infrage gestellt wird, was sie über sich weiß und sie muss den Mut aufbringen, mehr über sich herauszufinden. Sich ganz neu kennenzulernen. Damit konnte ich mich sehr gut identifizieren, denn mit Mitte 20 ist man einfach noch nicht “fertig”. Man verändert sich noch immer und alles ist möglich. Es war schön, mal eine Geschichte zu lesen, die solch eine Entwicklung beleuchtet.

Georgina ist einerseits sehr brav, organisiert und hetero. Andererseits ist George sexy, neugierig und eben nicht hetero. Diese beiden Seiten in sich zu vereinen, das will der Protagonistin nicht so recht gelingen, weil sie es noch dazu allen Personen in ihrem alten und auch ihrem neuen Umfeld recht machen will. Ein Spagat, bei dem irgendwann irgendetwas, oder irgendwer zu kurz kommt. Aber genau diese innere Zerrissenheit hat die Autorin für mich sehr authentisch und fühlbar eingefangen.

Ich will absolut nicht spoilern, aber ich muss einfach sagen, dass ich das Ende von Double Booked. Wenn die Liebe zweimal kommt absolut gelungen finde. Wenn ihr das Buch gelesen habt, dann werdet ihr wissen, was ich meine. Es ging mir zwar doch einen Tick zu schnell und hätte etwas mehr auserzählt werden können, aber es war ein schöner Abschluss.

Teilweise hatte die Geschichte ein paar Längen, wo die Protagonistin sich sehr stark im Kreis gedreht hat. Aber dennoch habe ich nie das Interesse an der Handlung verloren und wollte immer wissen, wie es denn nun weitergeht.

Double Booked. Wenn die Liebe zweimal kommt von Lily Lindon ist bunt, queer, laut und absolut lebensbejahend. Es ist die Erinnerung, dass Menschen sich stetig verändern, dass nichts, was man über sich zu wissen glaubt, in Stein gemeißelt ist. Und dass das ok ist. Dass es komplett in Ordnung ist, sich immer wieder neu zu entdecken und sich selbst neu kennenzulernen. Auf jeden Fall eine interessante Geschichte mit einem spannenden Ansatz, die ich euch empfehlen kann!

Für weitere Buchtipps und Leseempfehlungen schaut euch bei meinen anderen Rezensionen auf meinem Buchblog um.

Lily Lindon, Double Booked. Wenn die Liebe zweimal kommt | Kaufen: amazon.de* (Werbung), Verlag | Klappenbroschur | ISBN: 9783746639871 | Erscheinungstermin: August 2022 | Verlag: Aufbau Verlage | Übersetzung: Anna Julia Strüh

Diese Beiträge könnten euch auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: