Rezension: Cinderella auf Sylt

von Ramona
8 Kommentare

Emma Bieling – Cinderella auf Sylt


Emma Bieling – Cinderella auf Sylt

Kurzbeschreibung:

Pleite und von ihrer letzten Liebe enttäuscht, bricht Cinderella mit ihrem fünfjährigen Sohn nach Sylt auf. Hier will sie Arbeit finden. Doch sie hat nicht einmal das Geld, eine Nacht im Hotel zu verbringen, und eine junge Mutter möchte niemand einstellen, Entmutigt läuft sie am Strand entlang und will schon wieder abreisen, Aber plötzlich ist ihr kleiner Sohn dagegen – er will das Urlaubsparadies nicht verlassen. Und er hat noch einen Wunsch: einen Vater.

Sommer-Sonne-Wohlfühlbuch!

Die Geschichte an sich ist nicht neu.
Aber Emma Bielings Humor ist so wunderbar und ich habe mich mit Cinderella so wohlgefühlt, dass es sich vollkommen neu angefühlt hat.
Nach dem Lesen dieser knackig-kurzen Geschichte habe ich das Bedürfnis, selbst Urlaub auf Sylt zu machen und alles mit eigenen Augen zu entdecken. Die Autorin hat mich wahrlich neugierig gemacht!

Cinderella hat ihren Namen nicht umsonst. Ein wenig erinnert ihr Leben an das der „echten“ Cinderella.
Ihr Sohn Tommy ist auf seine eigene Art liebeswert und auch wieder nicht. Er bringt Cinderella so manches Mal in Verlegenheit, weiß aber durch seinen offenen Kindermund manchmal auch zu bestechen.
Besonders gut gefallen hat mir auch die Rolle des Majors. Eine absolut ungewöhnliche Rolle, die mir aber sehr schnell ans Herz gewachsen ist. Er leitet Tommy ein wenig und ist mir mit seiner etwas poltrigen Art sehr sympathisch gewesen. Dieser Charakter ist wirklich absolut einzigartig.

Mir gefiel der Stil von Emma Bieling sehr.
Ihre witzige Art zu schreiben hat mich so manches Mal zum Lachen gebracht.
„Cinderella auf Sylt“ hat mir einen sonnigen Nachmittag versüßt!

Kaufen:amazon.de | Verlag
Format:Taschenbuch
ISBN:9783746627991Bewertung:
Erscheinungstermin:
Verlag:Aufbau Verlag
Übersetzung:


Bewertung:

Diese Beiträge könnten euch auch gefallen

8 Kommentare

karin 18. Juli 2013 - 12:26

Hallo Ramone,

scheint ein nettes/mit unter auch lustiges Buch zu sein. Cinderella war für ein Name für die Hauptdarstellerin, hihi…

Genau das richtige jetzt für den Sommer.

LG..Karin..

Antwort
Ramona 18. Juli 2013 - 17:34

Hallo karin,

ja Cinderella ist ein sehr außergewöhnlicher Name…. 😉
Und es ist wirklich ein perfektes Sommerbuch!
LESEN!! 😀

Liebe Grüße,
Ramona

Antwort
Janice 18. Juli 2013 - 21:18

Hallo!

Ich bräuchte mal wieder ein Buch mit Humor, scheint eine gute Wahl zu sein. Also noch ein Buch auf die WL 😉

Liebe Grüße

Antwort
Ramona 19. Juli 2013 - 10:35

Hallo,

das freut mich, dass ich dich neugierig machen konnte.

Liebe Grüße,
Ramona 🙂

Antwort
Vanessa / Glitzerfee 19. Juli 2013 - 9:08

Das klingt nach einem wunderschönen Sommerbuch für zwischendurch.
Danke für deine Rezension dazu.

Liebe Grüße
Vanessa

Antwort
Ramona 19. Juli 2013 - 10:35

Bitte gerne, liebe Vanessa! 🙂

Liebe Grüße,
Ramona

Antwort
Sabine 24. Juli 2013 - 20:43

Hallo Ramona,

die Geschichte klingt so gut, dass das Buch gleich auf meiner Wunschliste gelandet ist. 🙂

LG
Sabine

Antwort
Rezension: Rapunzel auf Rügen von Emma Bieling | Kielfeder 16. Januar 2017 - 21:18

[…] Emma Bieling mich mit „Cinderella auf Sylt“ so begeistert hat, kam ich um „Rapunzel auf Rügen“ nicht herum. Ein bisschen träumen mit […]

Antwort

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: