Rezension: Die Geschichte der Bienen

Maja Lunde – Die Geschichte der Bienen


Maja Lunde-Die Geschichte der Bienen

Kurzbeschreibung:

England im Jahr 1852: Der Biologe und Samenhändler William kann seit Wochen das Bett nicht verlassen. Als Forscher sieht er sich gescheitert, sein Mentor Rahm hat sich abgewendet, und das Geschäft liegt brach. Doch dann kommt er auf eine Idee, die alles verändern könnte – die Idee für einen völlig neuartigen Bienenstock.

Ohio, USA im Jahr 2007: Der Imker George arbeitet hart für seinen Traum. Der Hof soll größer werden, sein Sohn Tom eines Tages übernehmen. Tom aber träumt vom Journalismus. Bis eines Tages das Unglaubliche geschieht: Die Bienen verschwinden.

China, im Jahr 2098: Die Arbeiterin Tao bestäubt von Hand Bäume, denn Bienen gibt es längst nicht mehr. Mehr als alles andere wünscht sie sich ein besseres Leben für ihren Sohn Wei-Wen. Als der jedoch einen mysteriösen Unfall hat, steht plötzlich alles auf dem Spiel: das Leben ihres Kindes und die Zukunft der Menschheit.


Eine Geschichte, für die mir noch immer die Worte fehlen.

Was passiert, wenn es eines Tages keine Bienen mehr gibt?
Gehen wir eigentlich viel zu selbstverständlich mit dem Reichtum der Natur um?
Welche Alternativen gibt es für frische Früchte, Gemüse und blühende Felder?


„[…] faszinierend und darüber hinaus unglaublich gut geschrieben.“
Rezension von fruehlingsmaerchen zu Die Geschichte der Bienen von Maja Lunde


Fragen, auf die Maja Lunde versucht, eine Antwort zu finden.
Fragen, die sich zum Teil kurz und knapp und in anderen Teilen eher langwidrig beantworten lassen.
Wenn es keine Bienen mehr gibt, dann kann auch keine Bestäubung mehr stattfinden. Weder vom heimischen Apfelbaum, noch von sonstigen Blüten. Ohne Bienen wären wir richtig aufgeschmissen.

Maja Lunde zeigt dem Leser in einem eindrücklichen und sehr klaren Ton, was die Folgen des Bienensterbens für die Menschen bedeuten.
Dabei gelingt es ihr, drei Zeitstränge sehr geschickt miteinander zu verbinden, was der Geschichte eine unglaubliche Tiefe gibt.
Bei mir sind die Geschehnisse noch immer nachhaltig verankert.


„Ein schönes, sprachlich elegant erzähltes Debüt“
Rezension von Herzpotenzial zu Die Geschichte der Bienen von Maja Lunde


Wenn ihr das nächste Mal unwirsch eine Biene verscheucht, weil sie euch auf die Nerven fällt, dann denkt an dieses Buch.
Denkt daran, wie unfassbar wichtig die Bienen für unser eigenes Überleben und für unseren Luxus sind.
Lasst sie vielleicht einfach in Ruhe von eurem Kuchen naschen, denn wenn ihr für sie keine Gefahr darstellt, dann habt ihr auch nichts zu befürchten.
Oder helft verirrten Flugtieren beim nächsten Mal dabei, den Weg aus der Küche, zurück in die Freiheit zu finden.
Eine einzelne Biene zu vernichten, ist auf jeden Fall keine Lösung!
Ganze Völker auszurotten noch viel weniger.
Das sollte euch bewusst sein, auch ohne, dass ihr das Buch gelesen habt.

Ich kann euch trotzdem nur unbedingt ans Herz legen, euch Die Geschichte der Bienen nicht entgehen zu lassen! Maja Lunde hat einen Text zu einem der wichtigsten Themen unserer Zeit geschrieben, der durch seine Aktualität und die packende Erzählweise aus der Masse heraussticht.
Für weitere Buchtipps und Leseempfehlungen schaut euch bei meinen anderen Rezensionen um.



Kaufen: amazon.de* | Verlag | Buchhandlung Sedlmair
Format: Hardcover

ISBN: 9783442756841 Bewertung:
Erscheinungstermin: März 2017 flügelflügelflügelflügelflügel
Verlag: btb
Übersetzung: Ursel Allenstein

Kommentare

  1. Guten mogen liebe Ramona,

    dann bin ich mal gespannt, welche Worte du finden wirst… <3

    Liebste Grüße
    Sonja

  2. Hallo liebe Ramona,

    ich hab das Buch gerade vor kurzem im Lesekreis gelesen. Das Verknüpfen der Zeitebenen hat mir gefallen, ebenso wie der Erzählstil, der mich trotz des ruhigen Tons bei der Stange gehalten hat. Wirklich anstrengend fand ich allerdings die Männer. Die haben mich wirklich reizbar gemacht. Am interessantesten fand ich den Strang in der Zukunft.
    Auf einen Kommentar auf meinem Blog hin habe ich ein wenig recherchiert. Die wissenschaftliche Meinung zum Thema Bienensterben ist sehr kontrovers und ich weiß inzwischen nicht mehr, was ich denken/glauben soll. Dennoch finde ich es wichtig, sich damit auseinanderzusetzen.

    Liebe Grüße,
    Mona

  3. Guten Morgen liebe Ramona,

    das klingt nach einem wirklich tollen Buch. Dieses Thema ist gerade heutzutage sehr wichtig und leider ist es tatsächlich so, dass Bienen ja nicht so unbedingt gemocht werden. Wobei mir oftmals auffällt, dass sie gerne uach mit Wespen verwechselt werden.
    Bienen sind so wichtig für unsere Umwelt, dass es wirklich Zeit wird dass den Menschen auffällt wen sie da eigentlich jedesmal verfluchen. Ohne sie würde so einiges nicht mehr laufen. ^^°

    Liebe Grüße, Ruby

  4. Hallo Ramona,

    eine sehr schöne Rezension. Ich hätte mir das Buch schon fast ein paar Mal gekauft, habe es dann aber doch immer wieder weggelegt. Ich habe schon so viel Gutes gehört – hach, vielleicht sollte ich es doch bald mal kaufen bzw. zumindest auf meine Wunschliste setzen <3

    Ganz liebe Grüße
    Ivy

  5. Hallo!
    “Die Geschichte der Bienen“ gehört zu meinen Lesehiglights 2017. Besonders gut hat mir gefallen wie wie mit William so viel über das Leben im Bienenstock erfahren. Ich liebe etwas zu lernen, das elegant in eine spannende Geschichte verpackt ist.
    Liebe Grüße
    Sabrina

  6. Hallöchen liebe Ramona,
    schon eine Weile schleiche ich um das Buch herum. Im letzten Monat lieh es mir per Zufall meine Chefin mit dem Satz „Wenn du wirklich Bienen halten möchtest, ließ vorher das Buch und dann schau dir den Film „More than Honey“ an“ demnächst darf ich mir ihre Bienenstöcke anschauen.
    Jetzt sehe ich deine Rezension und auch, dass du den Film Trailer auch verlinkt hast. Falls du es noch nicht gesehen hast, den Film gibt es derzeit in der ARD Mediathek.
    Liebe Grüße
    Jule

  7. Steht definitiv auf meiner Leseliste! Ich habe jetzt schon so viele gute Rezensionen zu Die Geschichte Der Bienen gelesen und werde es mir wahrscheinlich zu Weihnachten wünschen. Schöne Rezi! 🙂

Deine Meinung ist mir wichtig und ich freue mich, wenn Du mir schreibst!

*

%d Bloggern gefällt das: