[Kehrwoche 2016] Meine Lesehighlights aus 2015

kehrwoche logo

Heutiges Thema: Lesehighlights aus 2015



Gestern wurde gemeckert, heute kann ich schwärmen.
Und zwar von den Büchern, von denen ich 2015 absolut überzeugt war.


scotland street

Ich bin ja ein totaler Fan von Samantha Young und deshalb war ich total gespannt auf das Buch.
Es hat mich komplett gefesselt.
So schön!


laurain unbekannten liebe

Von diesem Buch hatte ich zuerst überhaupt keine Erwartungen.
Und dann sprang der Funke über und ich wurde vom Zauber ergriffen.
Einfach nur unbeschreiblich…


laurain unbekannten liebe

Ein extrem emotionales Buch, was mir sehr an die Nieren ging.
Ich weiß gar nicht, wie ich es anders beschreiben soll.


traumtänzer

Dieses Buch war eines meiner absoluten Highlights überhaupt! Eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe…
Das kann man nicht anders sagen…


traumtänzer

Selection – Kennt jeder, mag auch fast jeder.
Im letzten Jahr bin ich dem Hype nun auch verfallen und ich kam einfach nicht mehr los!


coleman liebe

Meine erste Begegnung mit Rowan Coleman war sehr bewegend.
Ich möchte diese Autorin nie mehr missen!


coleman liebe

Definitiv einer meiner neuen Lieblingsautoren im Thriller-Bereich!
Ich habe dieses Buch in nur wenigen Stunden verschlungen und es waren einige der absolut besten Stunden meiner Leserkarriere… 😉


Kennt ihr die Bücher von meiner Liste? Sind sich unsere Interessen ähnlich? Oder was sind eure besten Bücher aus dem letzten Jahr?

[Kehrwoche 2016] Aufgeschobene, abgebrochene und quälende Bücher

kehrwoche logo

Heutiges Thema: Aufgeschobene, abgebrochene und quälende Bücher in 2015



Zum dritten Tag der Kehrwoche geht es nun darum, die verschmähten und schwierigen Bücher vorzustellen und ihnen eine Plattform zu bieten.

So viele sind das bei mir nicht, aber als ich diese Aufgabe gelesen habe, hatte ich sofort drei Titel im Kopf.

endgame

Es wurde wahnsinnig viel Wirbel um dieses Buch gemacht. Auch das Cover hat sofort Aufmerksamkeit erregt. Die Sache mit dem Goldgewinn ist ja auch nicht ohne.
Bei einer Endgame-Veranstaltung 2014 wurde das Buch kostenlos verteilt und auch ich habe mir ein Exemplar geholt.
Dann habe ich 2015 angefangen zu lesen und war froh, dass ich nicht einen Cent für dieses Buch ausgegeben habe.
Gar nicht mein Stil!
Die ständigen Zahlen waren komplett nervig und machten die Geschichte so technisch und emotionslos. Deshalb habe ich das Buch ganz schnell abgebrochen.


gone girl

Jeder. Wirklich jeder hat über dieses Buch gesprochen. Dann kam auch noch der Kinofilm und ich fühlte mich bemüßigt, mich dem Hype zu beugen.
Also habe ich mir das Buch gekauft.
Richtig gekauft!
Und es hat mich total enttäuscht.
Es hat mich nach kürzester Zeit einfach nur genervt. Das ständige Gemecker und die ganze Stimmung haben mich so aufgeregt.
Das habe ich nicht lange durchgehalten.
Aber ich muss zugeben, ich habe danach den Film geguckt. Wenigstens die Pointe wollte ich noch wissen. Aber so besonders fand ich den Dreh am Ende nicht. Das war keine neue Erfindung. Aber der Film war auch noch immer besser umgesetzt, als das Buch.


gone girl

Mit diesem Titel hatte ich es verdammt schwer.
Ich habe mich unglaublich gequält.
Die Protagonistin war einfach nur nervig und die Geschichte zog sich wie Kaugummi.
Es war langweilig und es ist irgendwie nichts passiert und dieses Buch ist einfach nur einer meiner besten Flops von 2015. Der Top-Flop sozusagen!

So. Jetzt bin ich fertig mit Meckern.
Welche Bücher haben euch im letzten an eure Grenzen der Leseliebe gebracht?

[Kehrwoche 2016] Meine Linkliste ist aufgeräumt

kehrwoche logo

Heutiges Thema: Die Blogroll aufräumen

Ich mache es kurz und übersichtlich.

Zu Beginn waren es: 28
Gelöscht: 6
Inaktiv: 3
Neu: 3
Endstand: 22

Zu Beginn dieser Aufgabe dachte ich: Was kann daran so schwierig sein? Du kennst ja alle und die sind eh in deiner Liste. Du klickst das ja auch ständig durch, wenn du kommentieren oder gucken gehst.
Tja, falsch gedacht!
Tatsächlich habe ich ganze 6 Links aussortiert, die mich einfach nicht mehr angesprochen haben.
Ich war da in den letzten Monaten auch nur selten drauf, muss ich ehrlich zugeben.
Das heißt nicht, dass diese Leute unbedingt schlecht bloggen.
Es trifft nicht mehr meinen Geschmack, oder passt nicht mehr so zu mir.
Ich habe da das Gefühl entscheiden lassen und das war sehr eindeutig.
Einen Link habe ich auch tatsächlich rausgeschmissen, weil mein Computer sich jetzt nach 3 Versuchen, ihn aufzurufen jedes Mal festgefahren hat. Und das soll ja auch nicht sein.

Die nächsten 3 Links waren schlichtweg inaktiv. Deren Postings lagen schon sehr weit zurück. Sollte da mal irgendwann wieder was kommen, nehme ich diese Blogs gerne wieder auf, aber jetzt bläht das meine Liste einfach nur unnötig auf.

Und jetzt der spannende Teil: Ich habe drei Links hinzugefügt, von denen ich dachte, dass sie schon längst in meiner Liste stehen müssten!
Eigentlich bin ich auf beiden Blogs ständig und habe auch guten Kontakt zu den Leuten, die dahinterstehen. Irgendwie ist mir das nicht so bewusst geworden. Aber nun sind sie ja dabei.

Mein Endstand liegt gut unter der Zahl zu Beginn.
Das macht ich aber nicht traurig.
Meine Links sind mit Liebe und sehr bewusst ausgewählt und da zählt keine Zahl finde ich.

Wie war diese Aufgabe für die anderen Teilnehmer der Kehrwoche?

[Kehrwoche 2016] Der Plan und ich bin dabei!

kehrwoche logo

Schon im letzten Jahr haben die Mädels vom Herzpotenzial die Kehrwoche veranstaltet und ich war zu langsam.
In diesem Jahr habe ich mich früh informiert, aber aufgrund meiner Fahrt nach Frankfurt habe ich schon wieder alles verpeilt.
Jedenfalls soll uns die Kehrwoche zum Anfang des Jahres alle gemeinsam motivieren, unsere Altlasten aus 2015 ein wenig zu bereinigen. So, wie man es auch in der häuslichen Umgebung macht. Weihnachtsbaum rausschmeißen könnt ihr dabei vielleicht mit dem Ausmisten alter Links gleichsetzen.
Aber ich greife vor.

Der Plan:

Dienstag, 05.01.2016 – Die Blogroll aufräumen
Irgendwie kennt es jeder Blogger. Immer wieder kreuzen neue Blogs unsere Wege und alteingesessene Leseplätze verlassen den Schauplatz. Doch nur selten macht man sich daraufhin die Mühe, die Linkliste zu überarbeiten.
Das wird am Dienstag in Angriff genommen.

Mittwoch, 06.01.2016 – Aufgeschobene, abgebrochene und quälende Bücher in 2015
Wer kennt nicht auch dieses Phänomen: Wir beginnen ein Buch und dann stellt es sich als Flop heraus. Komplett anders, als ihr es erwartet hattet.
Jedenfalls wird genau diesen Büchern am Mittwoch eine Plattform geboten.

Donnerstag, 07.01.2016 – Zwei mal fünf Lesehighlights aus 2015
Nach dem Gemecker kommen sprichwörtlich die schönen Seiten vom letzten Jahr.
Mehr muss ich nicht sagen, oder?

Freitag, 08.01.2016 – Die lange Nacht der aufgeschobenen Bücher
Am Freitag geben wir allen bis dato schon hoffnungslos abgeschobenen Büchern eine zweite Chance. Haben wir sie vielleicht verkannt? Was entdecken wir bei einem zweiten Blick?
Übrigens verbinden sich alle Teilnehmer über den Hashtag #LndaB (= Lange Nacht der aufgeschobenen Bücher)

Und wie startet ihr blogtechnisch in das neue Jahr?
Alles Liebe, Ramona