Wenn die Pfoten irgendwie noch nicht dazugehören…

Von einem kleinen Hund, der auszog, die Welt zu erkunden!


ACHTUNG! Bei den Bildern herrscht Knuddeln-wollen-Gefahr!!


Schon länger lebt bei uns im Haus ein Hund – die Hella.
Außerdem noch 3 Kaninchen (Zahl schwankend…) und eine Maus. Dazu noch 4 Personen und nun – NOCH ein Hund…


Name: Cariba
Alter: 10 Wochen
Gewicht: schwer zu schätzen, fragt meinen Rücken
Vorlieben: alles, was nicht niet- und nagelfest ist


Gestern zog sie hier bei uns ein und sie wird etwa 12 bis 24 Monate bei uns bleiben.
Denn ihr steht Großes bevor, wahrhaft Großes!
Wenn sie es packt, wird Cariba irgendwann einmal ein treusorgender, liebevoller und hochgeachteter Blindenführhund sein!


Unsere Funktion als Familie: Kindergarten, Vorschule und Grundschule spielen. Dann, wenn ihr die Flausen ausgetrieben wurden, kann sie vielleicht aufs Gymnasium gehen…
Aber das steht ja praktisch noch in den Sternen…


Die erste Nacht verlief ungefähr so: *schnarch*
Ja, ganz ehrlich, die Kleine schnarcht wie ein Matrose. Laufen tut sie wie ein Betrunkener und die komischen großen Dinger (siehe Pfoten), die da unter ihrem Körper rumwackeln , die gehören auch noch nicht so wirklich dazu…
Naja, man gewöhnt sich schließlich an alle Abnormitäten.


Was haben wir heute erlebt?
Donnerstag ist Mülltag.
Ja, heute haben wir das Müllauto angeschaut und gelernt, dass manche Müllmänner sehr schmusebedürftig und deren Handschuhe echt wahnsinnig spannend sind.
Allerdings hat Cariba noch nicht mitgekriegt, dass man eine Mülltonne nicht jagt…
Und die Leine ist eigentlich auch kein Kauknochen… 🙂
Aber wozu ist man Welpe?
Schutzbedürftig, ständig müde und noch dazu wahnsinnig süß…. :*


Jaaaa und jeeeeetzt – – – BILDER!!! 😀


Photobucket

Photobucket

Photobucket

Kommentare

  1. Hallo Ramona,

    das ist ja eine ganz SÜßE und ja man will sofort schmusen und knuddeln. Da wollen wir doch mal die Daumen drücken, dass die Kleine doch das Gymnasium schafft;) und irgendwann einen Menschen sehr helfen kann, ich finde es toll, dass es so etwas gibt!!!

    Liebe Grüße

    Maddy

    • Ramona meint:

      Hallo Maddy,

      wie sie immer guckt und wie sie schnarcht…
      Ach es ist soooo niedlich…. 🙂
      Ja, ich bin verliebt!!

      Hoffen wirs.
      Noch ist es ja ein bisschen hin – mal schauen.
      Aber wenn es klappt, wäre es für irgendeinen Menschen eine echte Bereicherung!

      Liebe Grüße,
      Ramona

  2. Sehr süß die Kleine 🙂
    Bin mal gespannt, wenn in ein paar Tagen unser Neuzugang kommt – wir werden allmählich eine Hundeauffangstation (dann sind es 4) 😀
    Liebe Grüße

    • Ramona meint:

      4?
      Dann sind wir ja doch noch nicht sooo unnormal… 🙂
      Wie läuft das bei euch, wenn ein Neuzugang kommt? Also in Bezug auf die „Alteingesessenen“?

      Hella, also „unsere Alte“ ist noch nicht so wirklich begeistert.
      Aber es wird langsam besser!

      Liebe Grüße,
      Ramona

  3. Nicole meint:

    OMG ist der niedlich^^ Ein labrador? kann das sein? 🙂
    Ich finde das toll von dir und deiner Familie, das ihr den Hund sozusagen erzieht um ihn auf seine spätere aufgabe vorzubereiten. Aber ich wöllte nicht mir dir tauschen, wenn ihr die Süße wieder abgeben müsst…das wird bestimmt nicht so einfach bei so einen süßen Hund 😀

    LG Nicole

    • Ramona meint:

      Ja, stimmt genau! Ein Labrador… 🙂
      Nein, sicherlich nicht, aber daran denken wir jetzt noch nicht so genau… 🙂

      Liebe Grüße,
      Ramona

Deine Meinung ist mir wichtig und ich freue mich, wenn Du mir schreibst!

*

%d Bloggern gefällt das: