Ankündigung Blogtour mit Ulrike Rylance/Herwig

Hallo ihr Lieben,

kennt ihr eigentlich schon Bücher von Ulrike Rylance?
Oder welche unter ihrem Mädchennamen Ulrike Herwig?

Falls nicht, dann will ich das, zusammen mit anderen Bloggern ändern!

Dafür haben wir uns eine Blogtour ausgedacht, in der ihr reichlich

Rezensionen zu ihren Büchern (Kinderbuch, Jugendbücher und Romane)

finden werdet. Außerdem werdet ihr vieles über die Autorin und ihre

Bücher erfahren, und zwar Informationen, die bisher nicht im

worldwideweb vorhanden sind.

Ein schicken Banner haben wir natürlich auch für euch,
der euch die Stationen der Blogtour verrät:

Für den Fall, dass ihr auf den Blogs bereits einmal stöbern wollt,
habe ich sie euch hier verlinkt:


Kielfeder

MacBaylies Bücherkiste

Bücherkaffee

Lesendes Katzenpersonal

Buchzeiten

Favolas Lesestoff

Printed Words

Claudias Bücherregal


Da wir euch nicht nur die Autorin näher bringen und auf ihre Bücher

neugierig machen wollen – verlosen wir auch ein paar Exemplare, damit

ihr euch selbst einen Eindruck machen könnt. Weitere Infos dazu folgen

dann in den jeweiligen Beiträgen zur Blogtour, aber einen Blick auf die

Preise könnt ihr schon werfen:




Wir Blogger freuen uns schon auf diese Blogtour und ihr hoffentlich auch 🙂

[Blogtour] Hawaii – Die Gewinnerin!

Hallo zusammen,

eben ging die Blogtour zu Ende und darüber bin ich ein bisschen traurig.
Ich habe eure Fragen so gerne gelesen, ebenso wie die tollen und ausführlichen Antworten von Noemi.
Es war eine Freude zu sehen, was euch alles so eingefallen ist 🙂

Danke, dass ihr euch so aktiv beteiligt habt, denn ohne Leser würde so eine Blogtour nicht funktionieren!


Ich möchte euch nicht länger auf die Folter spannen, hier kommt der Gewinnerkommentar:



Herzlichen Glückwunsch, Sinkana K!!


Und wer den tollen Preis der Sonderverlosung gewonnen hat, wird ebenfalls in Kürze bekanntgegeben!!
Also nicht gleich den Kopf hängenlassen – eine kleine Chance besteht noch!

[Blogtour] Hawaii – Fragerunde




Nachdem ihr in den letzten Tagen schon so viele tolle Dinge rund um die Hawaii-Bücher von Noemi Jordan lesen konntet, ist bei mir heute nun die letzte Station.
Und an diesem letzten Tag habe ihr die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden und der Autorin EURE Fragen zu stellen.
Diese wird sie selbstverständlich auch beantworten.
Schreibt einfach einen Kommentar hier unter diesem Artikel und fragt euch alles von der Seele, was euch an Fragen so auf der Seele brennt.
Vielleicht habt ihr in dieser Woche ja Dinge erfahren, wo ihr gerne mehr wissen würdet, oder was euch einfach noch genauer interessieren würde.
Fragt einfach! 🙂
Zeit habt ihr dazu bis morgen, den 24.02. – 15 Uhr! Nicht verpassen! 🙂


Natürlich gibt es auch bei mir wieder etwas zu gewinnen! 🙂
Jeder, der bei mir kommentiert und Noemi seine Frage(n) stellt, hat die Chance, dieses tolle Paket zu gewinnen:



Und wer in der Zeit der Blogtour leider noch nicht das Glück hatte, ein so tolles Gesamtpaket zu gewinnen, dem winkt ganz am Ende noch die Chance, bei der Sonderverlosung zu gewinnen!
Da wird Noemi dann unter allen bisher abgegebenen Kommentaren eine Person auslosen, die sich über diesen tollen Gewinn freuen kann!



Und wer auch so ein visuell geprägter Mensch ist wie ich, dem möchte ich diese wunderschönen Hawaii-Bilder nicht vorenthalten.
Sie wurden mir von der lieben Alexandra Zylenas, buecherkaffee.blogspot.de, zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank!
Und, wird bei euch auch die Reiselist geweckt? 😉

Gewinner der Aktion [Blogtour] mit Ally Condie




Nach langer, langer Wartezeit (entschuldigt bitte), hier nun endlich die Gewinner zur Blogtour mit Ally Condie, Tag 12.
Ganz kurz und schmerzlos gibts hier jetzt die Namen und ich hoffe, die betreffenden Personen melden sich bis zum 15.02. – 20 Uhr!
Ansonsten wird neu verlost!



Natalie


schlumeline


Julia von Buecherwurm2punkt0

Herzlichen Glückwunsch und dann hoffentlich viel Spaß mit den Büchern!!
Die Mail müsste dann umgehend bei euch im Postfach landen.

[Blogtour] Ally Condie – „Die Flucht“ Tag 12

Ein Tag im Leben einer Autorin (unterwegs)




Ich schreibe dies vor meiner Lesereise, es ist also ein Bericht über meine letzte Tour am 12. Oktober 2011.

8:00 Uhr: Erwache in Providence, Rhode Island, wohin mich mein amerikanischer Verlag zu einer Buchhändlertagung geschickt hat. Zu Hause ist es erst 6:00 Uhr, deswegen bin ich ziemlich müde. Überlege, laufen zu gehen, entscheide mich aber für die Arbeit. Wann habe ich schon mal einen ganzen Tag zum Schreiben?

8:00-9:00 Uhr: Duschen, frühstücken.

9:00-12:00 Uhr: Schreiben, unterbrochen von Telefonaten mit daheim. Beantworte Fragen meines Mannes, erinnere ihn an dies und das, vereinbare einen Arzttermin für meinen Jüngsten, spreche mit den Kindern, bevor sie zur Schule gehen.

12:00-13:00 Uhr: Mittagessen, mache mich ein bisschen zurecht.

13:00-15:30 Uhr: Schreibe und arbeite an meiner Präsentation. Rufe zu Hause an und erinnere an den Termin für einen der Jungs sowie einen Ausflug, für den eine besondere Erlaubnis unterschrieben werden muss. Erfahre von meinem Mann, dass die Versicherung den kleinen Schaden an meinem Auto bezahlt, den meine Mutter heute beim Herumkutschieren der Jungs verursacht hat. Auch sind die Laborergebnisse für einen der Jungs angekommen, auf die wir gespannt gewartet hatten. Alles in Ordnung! Tiefer Seufzer der Erleichterung.

15:30-16:30 Uhr: Gehe runter in den Ballsaal des Hotels und signiere 150 Bücher, die die Konferenzteilnehmer als Geschenk erhalten. Überprüfe, ob die Präsentation auf dem Computer und dem Beamer läuft. Alles klappt. Hurra!

Ally Condie mit anderen Autoren auf der NECBA

16:30-17:30 Uhr: Wieder im Hotelzimmer, schreibe ein bisschen, bin nervös.

17:30-18:30 Uhr: Gesellige Cocktailstunde vor dem Abendessen. Lerne viele nette Buchhändler und Bibliothekarinnen kennen.

18:30-22:00 Uhr: Abendessen des NECBA. Halte meine Rede zwischen anderen Autoren, die begabt, charmant und supernett sind und sich mit Leib und Seele für das Erzählen, die Kunst und Kinder engagieren. Manches in ihren Reden bewegt mich zutiefst und weckt Dankbarkeit in mir, dass ich Schriftstellerin bin und in diesem Moment zusammen mit ihnen in einem Raum sein kann. Die Unterhaltungen mit den Buchhändlern haben denselben Effekt – sie alle möchten die Gesellschaft positiv beeinflussen und Kinder zum Lesen animieren.

22:00-22:45 Uhr: Packe und lege mich schlafen, denn um 4:00 Uhr werde ich schon wieder geweckt (mein Verlag hat netterweise auf meine Bitte hin den ersten Flug für mich gebucht, damit ich so früh wie möglich wieder zu Hause bei meinen Kindern sein kann).

Das war wirklich ein sehr angenehmer Reisetag. Normalerweise verbringe ich unterwegs die Vor- und Nachmittage mit Besuchen in Schulen, signiere abends Bücher und fliege spätabends oder frühmorgens weiter zum nächsten Ort. Das ist auch sehr schön, aber wesentlich hektischer als es dieser Tag war!


Auch bei mir gibt es wieder 3 Exemplare von „Die Flucht“ zu gewinnen!!
Wer gerne in den Lostopf möchte, hinterlässt bitte einen Kommentar. Vielleicht habt ihr ja Lust zu erzählen, warum ihr gerne gewinnen möchtet… 😉
Das Gewinnspiel endet am 04. Februar 2012. Nach der Auslosung werde ich die Gewinner dann benachrichtigen. Wer sich nicht innerhalb von 3 Tagen meldet, hat leider keinen Anspruch mehr auf den Gewinn, sodass ich neu verlosen werde.



Hier endet die Blogtour nun.
Wer nochmal alles nachlesen will, der kann den entsprechenden Verlinkungen folgen!
Tag 1: Über die Arbeit mit Lektoren = Bellaswonderworld.de
Tag 2: Cassias Name = Loveletter-Magazin.de
Tag 3: Mein Weg zum veröffentlichten Buch, Teil 1 = Claudias-buecherregal.blogspot.com
Tag 4: Mein Weg zum veröffentlichten Buch, Teil 2 = Buecherchaos.wordpress.com
Tag 5: Wie Ky und Xander ihre Namen bekamen = Leselustleseliebe.wordpress.com
Tag 6: Roadtrip durch Utah = lesetraeume.net
Tag7: Neue Charaktere in „Die Flucht“ = Buecher-fans.blogspot.com
Tag 8: „Die Flucht“ und die Malerei, Teil 1 = Kattiesbooks.wordpress.com
Tag 9: „Die Flucht“ und die Malerei, Teil 2 = the-dreamerland.blogspot.com
Tag 10: Ally Condie verrät ein paar Geheimnisse im Interview = Parallelewelten.wordpress.com
Tag 11: Ein Tag im Leben eines Autors zuhause = lesen-befluegelt.org
Tag 12: Ein Tag im Leben eines Autors auf Reisen = kielfeder-blog.de

%d Bloggern gefällt das: