Rezension: Wenn Liebe nach Pralinen schmeckt

Emily Bold – Wenn Liebe nach Pralinen schmeckt


Emily Bold-Wenn Liebe nach Pralinen schmeckt

Kurzbeschreibung:

Amy Bishop hat die Pralinenfabrik ihres Großvaters geerbt und mit ihr eine ganze Menge Probleme.
Die »Sugar-Tale-Corporation« droht den kleinen Betrieb zu übernehmen und sendet den Wirtschaftsberater Ryan Scandrik, um rapide Änderungen in den gewohnten Strukturen des Familienbetriebs durchzusetzen.
Amy widersetzt sich dem zwar äußerst attraktiven, aber gefühlskalten und berechnenden Scandrik, wo immer sie kann. Doch all ihre Pläne, die Firma vor der Übernahme durch Scandriks Auftraggeber zu verhindern, scheinen aussichtslos. Zu allem Überfluss verliebt sie sich auch noch in diesen unmöglichen Kerl. Sie sucht Rat bei Kendra, einer Freundin ihres Großvaters. Doch was Amy bis dahin nicht weiß: Auch Kendra hat einst ihre Liebe für die Firma geopfert…

Ich kann die Schokolade schmecken…

Wenn ihr Schokolade und Pralinen liebt, dann werdet ihr auch dieses Buch lieben.
Emily Bold ist mir bereits gut bekannt durch leidenschaftliche Settings und Geschichten voller Emotionen.
So musste ich auch nicht lange überlegen, ehe ich dieser Versuchung nachgab.

Die Geschichte ist sehr süß, oftmals vorhersehbar, aber trotzdem liebeswert.
In zwei verschiedenen Zeitsträngen erzählt gewinnt die Story Tiefe und man hat das Gefühl, wirklich in jeder Phase alles zu erfahren.
Gerade die Geschichte rund um den Aufbau der Fabrik fand ich unglaublich spannend.
Auch die Schilderungen der Herstellung haben mich mitgerissen.
Es war, als würde die Schokolade auf meiner Zunge zergehen. Emily Bold hat sich wirklich alle Mühe gegeben, ihre Leser auf eine geschmackliche Reise zu schicken und bei mir ist ihr das auch definitiv gelungen. Das hat sie wirklich ganz wunderbar gemacht.
Die Autorin hat einen sehr gehaltvollen Schreibstil. Der wirkt niemals überzogen, aber immer überzeugend. Man wird von ausführlichen Beschreibungen und herzergreifenden Szenen gut aufgefangen und sehr eingehend unterhalten.

Mir hat diese Geschichte einen sehr behüteten Nachmittag beschert und gleichzeitig die große Lust auf einen schokoladigen Snack geweckt.
Ich mag die Storys von Emily Bold sehr gerne, denn in ihnen kann man sich wohlfühlen!

Für weitere Buchtipps und Leseempfehlungen schaut euch bei meinen anderen Rezensionen um.

Kaufen: amazon.de*
Format: E-Book
ISBN: 9781503940468 Bewertung:
Erscheinungstermin: Oktober 2016
Verlag: Montlake Romance
Übersetzung:


Kommentare

  1. Huhu,

    ich mag das Cover ja unheimlich gerne und dadurch ist es mir auch schon aufgefallen. Die Idee der Geschichte ist zwar nicht neu, aber mit Schokolade fängt man mich ja eigentlich immer. 😀
    Klingt auf alle Fälle nach einer gefühlvollen Story.

    Liebe Grüße,
    Ruby

  2. Hallöchen!

    Nach dieser tollen Rezension will ich sofort in eine Schokoladenfabrik einbrechen 😀

    Ich glaube, ich habe mein ideales Weihnachtsbuch gefunden! Schokolade und Liebe klingt einfach nur super süß und die gute Rezension spricht ja schon für sich!

    Vielen Dank für den tollen Buchtipp!

    Viele liebe Grüße vom #litnetzwerk,
    Anna

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Sorbetnächte – Liebe lieber zwischendurch | Ellie Cahill Quatschtastische Rezension: Kielfeder    […]

Deine Meinung ist mir wichtig und ich freue mich, wenn Du mir schreibst!

*

%d Bloggern gefällt das: