Rezension: Vier Pfoten unterm Weihnachtsbaum

Petra Schier – Vier Pfoten unterm Weihnachtsbaum



cover
“Vier Pfoten unterm Weihnachtsbaum” bei amazon.de


Kurzbeschreibung:
Tessa Lamberti ist ratlos. Nichts wünscht sich ihr Sohn Lukas mehr als einen Hund – und einen Vater. Kurz vor Weihnachten macht er sich auf die Suche. Der Hund ist schnell gefunden, doch statt für den Familienfrieden zu sorgen, bringt das Tier ein lang gehütetes Geheimnis ans Licht – und Tessa in arge Schwierigkeiten. Nun muss sie endlich bekennen, wn sie wirklich liebt.


Eine bezaubernd romantische Weihnachtsgeschichte!


Tessa liebt ihren Sohn Lukas und liest ihm quasi jeden Wunsch von den Augen ab. Doch seinem Sehnen nach einem Hund gibt sie nicht nach.
Und Lukas weiß sich zu helfen: Er bittet einfach den Weihnachtsmann höchstpersönlich! Und wenn er schon bei der Sache ist, kann er ihn gleich auch noch fragen, ob sein netter Fußballtrainer denn nicht auch gleich noch sein neuer Vater werden könnte.
Doch wenn das Schicksal (oder der Weihnachtsmann) die Hand im Spiel hat, dann läuft nichts wie geplant.
Und es fängt erst mit einem niedlichen Vierbeiner und seinen treuherzigen Augen an…


Ein kleines bezauberndes Buch für die Vorweihnachtszeit, oder alle, die es bis dahin nicht mehr länger aushalten!
Ein bezaubernder Spaß für einen Nachmittag, der mich das Buch in einem Zug hat durchlesen lassen!


Oft musste ich schmunzeln und ich habe mich oft gemütlich in die Weihnachtszeit hineindenken können.
Es hat mir viel Freude gemacht, meine Zeit, wenn auch nur kurz, mit Tessa, Lukas und Tom zu verbringen.
Sie lassen den Leser den eigenen Alltag für kurze Zeit vergessen und Weihnachten wie ein verheißungsvolles – und nicht mehr ganz so fernes – Geschenk erscheinen.
Und ich bin nicht abgeneigt, diese niedliche Geschichte in der passenden Jahreszeit noch einmal zu lesen!


Eine romantische Empfehlung für den anspruchslosen Leser!


Bewertung:


Vielen Dank für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars an den Aufbau Verlag!

Kommentare

  1. anspruchlos sieht auch leider das Buchcover aus 🙁

Deine Meinung ist mir wichtig und ich freue mich, wenn Du mir schreibst!

*

%d Bloggern gefällt das: