Rezension: Seit ich dich gefunden habe

Kat French – Seit ich dich gefunden habe


kat French-seit ich dich gefunden habe

Kurzbeschreibung:

Honeys beste Freundinnen sind überzeugt: Was Honey braucht, ist ein Mann. Einer, der sie umsorgt, der intelligent ist, witzig und liebevoll. Also arrangieren sie ein Blind Date nach dem anderen für sie. Aber irgendwie zieht es Honey immer wieder zu Hal, ihrem neuen, wahnsinnig sexy Nachbarn. Zu dumm, dass er so gar nicht zu der Charakterbeschreibung ihres Traummanns passt…

Wundervoll…

So viel gelacht, den Kopf geschüttelt und mitgelitten habe ich schon lange nicht mehr.
Kat French hat hier einfach nur eine wundervolle Geschichte geschrieben.

Als Figuren sind da einerseits die Freundinnen Honey, Tash und Nell und andererseits der grantige Nachbar Hal.
Honey und Hal sind grundverschieden und liefern sich durch die Wohnungstür immer wieder verbale Schlachten.
Honey ist eine Frau, die mit dem Kopf durch die Wand geht und die vor allem nicht aufgibt. Diese Hartnäckigkeit hat mir an ihr so gefallen.
Sie denkt erst, nachdem sie etwas getan hat.
Natürlich kann sie sich damit auch mal auf den Allerwertesten setzen, aber sie kämpft immer an vorderster Front für sich und ihre Freunde.

Doch das Duell zwischen Honey und Hal ist nicht der einzige Bestandteil der Geschichte.
Honey arbeitet noch dazu in einem Laden, der zu einem Altersruhesitz dazugehört. Als dieses Wohnheim geschlossen werden soll, mobilisiert Honey mit viel Einfallsreichtum alle Instanzen, um genau das zu verhindern.

Die Tatkraft der jungen Frau kann man wirklich nur bewundern.
Ich fand das Gesamtpaket dieses Romans einfach nur unfassbar charmant und zusammen mit dem wunderhübschen Cover hat Kat French hier eine ganz zauberhafte Geschichte erzählt.
Die Autorin spricht neben der Liebe und der Freundschaft viele wichtige Themen an. Vergebung, Überwindung, Vertrauen – und alles spricht aus dem Leben.
Man kann sich als Leser sehr gut mit den Figuren identifizieren.
Ein Buch, was keine klassische Liebesgeschichte erzählt und trotzdem, oder vielleicht auch gerade deswegen, sehr lesenswert ist.

Kaufen: amazon.de*
Format: Taschenbuch
ISBN: 9783956495755 Bewertung:
Erscheinungstermin: Juni 2016
Verlag: Mira Taschenbuch
Übersetzung: Andrea Härtel


Kommentare

  1. Liebe Ramona,
    ich habe zuerst den Klappentext gelesen und habe dann eigentlich eine negativere Bewertung erwartet, weil die Geschichte so unglaublich klischeemäßig klingt. Deine Rezension spricht jedoch eine ganz andere Sprache und ich muss meine Meinung wohl nochmal überdenken. 😀

    Danke!

    Liebst, Lotta

    • Ramona meint:

      Liebe Lotta,

      warum hast du nach dem Klappentext denn eine negative Rezension erwartet? :O
      Weil es so 08/15 klingt?

      Liebe Grüße,
      Ramona

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] kein Sozialleben hat, der Traummann nur in Büchern existiert und überhaupt. Die Community der Liebesroman-Leser ist so unglaublich groß und sie besteht bei weitem nicht nur aus Frauen! Es gibt so viele […]

Deine Meinung ist mir wichtig und ich freue mich, wenn Du mir schreibst!

*