Rezension: Morgen ist ein neues Leben

Kerstin Hohlfeld – Morgen ist ein neues Leben


kerstin hohlfeld-morgen ist ein neues leben

Kurzbeschreibung:

»Lass uns Backe Kuchen spielen!« ― dieser Satz und ein altes Foto sind die einzigen Erinnerungen, die Tanja Wellenstein an ihre Mutter hat. Vor zwanzig Jahren kam diese auf einer Reise ums Leben, Tanja wuchs bei den Großeltern auf, denen sie nie gut genug war. Doch dann erfährt sie durch einen Zufall, dass ihre Mutter Valentina auf der Insel Langkawi lebt ― und einen schweren Unfall hatte. Überstürzt bricht Tanja nach Malaysia auf, wo ihre Mutter mit dem Tod ringt. Hat das Schicksal wirklich gewollt, dass sie einander niemals wiedersehen?

Zum Verlieben!

Kerstin Hohlfeld mag ich, seit ich ihr Buch „Wenn das Glück anklopft“ gelesen habe.
Weil ihr neues Werk ein so wunderschönes Cover hat, kam ich nicht darum herum.

3 Frauen, 3 Leben, eine Gemeinsamkeit.
Sie sind alle gefangen in einem Leben, das sie so nicht mehr glücklich macht.
Täglich quälen sie alte und neue Sorgen und sie schaffen es einfach nicht, aus der täglichen Routine auszubrechen. Eine Gemeinsamkeit, bei der sich sicherlich viele Leserinnen den Protagonistinnen verbunden fühlen werden.
Auch das Alter unserer Heldinnen ist von jung bis etwas älter gut durchmischt, sodass jeder Leser sicherlich eine Identifikationsfigur findet.
Ich mochte die Frauen sofort, denn auch wenn ich ihre Probleme nicht alle teilte, so fühlte ich mich ihnen dennoch sehr rasch emotional verbunden.
Es waren die Facetten, die das Zünglein an der Waage bedeuteten.
Die allgemeinen Lebensfragen, die sich jeder irgendwann stellt:

Wer bin ich?
Was will ich?
Wo möchte ich dann und dann stehen?
Kann ich Fehler aus meine Vergangenheit korrigieren?

Solche Fragen sind existenziell und Kerstin Hohlfeld gelang es, jeder der drei Frauen eine eigene Perspektive zu geben, eine eigene Stimme.
Rückblicke in die Vergangenheit und die Möglichkeit, in die Gedankenwelt aller drei Frauen Einblick nehmen zu können, haben eine runde Geschichte mit Tiefgang und Charme gezeichnet.

Besonders erwähnenswert sind die Beschreibungen eines überaus paradiesischen Ortes.
Langkawi ist das Zauberwort.
Ich kann nur sagen: Ich habe ganz furchtbar akutes Fernweh!
Kerstin Hohlfeld hat eine beinahe magische Stimmung eingefangen und ihr gelingt es mit Worten ein Bild zu malen, das man sofort und unbedingt im Detail erkunden möchte.
Ihre persönliche Leidenschaft für dieses Ort klingt hier auf jeden Fall mit.
Wunderschön!

Ich schmeiße mit Worten des Lobes um mich und ich hoffe, das kann euch eingehend genug vermitteln, dieses Buch doch bitte schnellstmöglich zu lesen!

Kaufen: amazon.de*
Format: Taschenbuchr
ISBN: 9783548286563 Bewertung:
Erscheinungstermin: September 2015
Verlag: Ullstein
Lesepobe: HIER klicken


Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] jetzt schon einige Bücher gelesen (z.B. „Wenn das Glück anklopft„, oder auch „Morgen ist ein neues Leben„). Auch der erste Teil ihrer Reihe bei Gmeiner, den ich aber nicht rezensiert habe. Da ich […]

Deine Meinung ist mir wichtig und ich freue mich, wenn Du mir schreibst!

*