Rezension: Moonwalker – Pferd der Freiheit Bd. 1

Ulrike Dietmann – Creekside Story: Moonwalker – Pferd der Freiheit Bd. 1



cover
„Creekside Story: Moonwalker – Pferd der Freiheit Bd. 1“ bei amazon.de


Kurzbeschreibung:
Wie aus dem Nichts taucht Moonwalker, die feurige Araberstute, auf der Creekside Ranch auf – und Sheila weiß, dass sich ihr Leben verändern wird. Mit Moonwalker will sie durch die weite Prärie von Wyoming streifen und Wettkämpfe gewinnen. Das traut ihr seit dem Unfall, der ihren rechten Arm gelähmt hat, niemand mehr zu. Sheila findet neuen Lebensmut – und ihre erste Liebe. Doch dann passiert eine Katastrophe…


Nicht nur für Pferdefans…


Schon mit dem wunderschönen Cover lädt das Buch zum Lesen ein!
Und das nicht nur 12-jährige, pferdeverrückte Mädchen – auch wenn man schon nicht mehr zur Zielgruppe gehört, ist mit diesem Buch Lesespaß garantiert.


Der erste Teil der „Creekside Story“ ist ein emotional tiefgreifendes und aufwühlendes Buch. Man wird von den authentisch verkörperten Charakteren gefangen genommen und lebt mit! Wie oft überkam es mich und ich wäre am liebsten in die Geschichte eingedrungen, hätte Sheila und Moonwalker auf ihrem Weg begleitet Sheila einfach nur verständnisvoll in den Arm genommen…
Die Pferde sind ein großer Teil der Geschichte und all ihre (Eigen)-Arten nehmen einen großen Platz ein. Auch Nicht-Reiter sind schnell ein wenig über die grundlegenden, theoretischen Kenntnisse informiert. Wer bei sich Unklarheiten bemerkt, dem ist auch das angehängte, umfangreiche Glossar zu empfehlen.


Die Geschichte vermittelt dem Leser viele Gefühle. Das Unverständnis gegenüber jungen Menschen, die Nichtakzeptanz von unwiderruflichen Geschehnissen und natürlich die Liebe zu Pferden.


Anmerkung: Es ist zu empfehlen, die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen. Man versteht zwar jeden Band einzeln, aber eventuell wird verschiedenen Ereignissen vorweg gegriffen, was das Leseerlebnis einschränken könnte!


Als eingefleischter Pferdenarr und passionierter Pferdebuchleser kann ich die Creekside Story nur wärmstens empfehlen!


Bewertung:

Speak Your Mind

*

%d Bloggern gefällt das: