Rezension: Krähenmann

Corina Bomann – Krähenmann


krähenmann corina bomann

Kurzbeschreibung:

Rügen/Eliteinternat Rotensand: Ein Serienmörder tötet auf grausame Weise. Seine Spur reicht weit in die Vergangenheit zurück. Auf der fieberhaften Suche nach dem unheimlichen „Krähenmann“ kämpft sich die 16-Jährige Stipendiatin Clara durch ein Labyrinth aus Verdächtigen und falschen Fährten. Die Mordserie reißt nicht ab und schließlich gerät Clara selbst ins Visier des rachedurstigen Killers …

Spannend und düster!

Wer mich kennt, der weiß, dass ich ein großer Fan von Corina Bomann bin. Erst verschlang ich Ihre frühen Jugendbücher, mittlerweile liebe ich Ihre Geschichten für Erwachsene. Sie schafft es immer wieder, mich zu überraschen und zu begeistern.
So auch jetzt mit ihrem ersten Thriller für Jugendliche.

„Krähenmann“ hat mich schnell in seinen Bann gezogen.
Der Autorin gelang es, ihre Geschichte mit wenigen Seiten schon so spannend zu gestalten, dass ich es nach einigen wenigen, aber intensiven Stunden schon wieder zur Seite legte. Natürlich vollständig gelesen.

Clara hat eine harte Geschichte und trotzdem geht sie ihren eigenen Weg und sie ist eine starke Persönlichkeit. Sie lässt sich nichts sagen und ist auch sonst darauf bedacht, sich selbst treu zu bleiben. Mit viel Mut macht sie Jagd auf den Mörder.

Ich war gebannt und gespannt und einige falsche Fährten führten dazu, dass ich lange nichts von der wahren Identität des Täters ahnte.
Zum Ende hin ahnte ich es schon, aber nach der letzten Seite ist es wohl offensichtlich. Achtung Spoiler! Es gibt einen fiesen Cliffanger, der deutlich sagt, dass es weitergeht!

Darüber freue ich mich sehr und es ist schön zu wissen, dass Corina Bomann im Spannungsbereich auch in Zukunft ihr Potenzial nutzen wird!

Kaufen: amazon.de
Format: Paperback
ISBN: 9783649616764 Bewertung:
Erscheinungstermin: August 2014
Verlag: Coppenrath
Lesepobe: HIER klicken


Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Krähenmann von Corina Bomann Changers 01 von T. Cooper/ Alison Glock Schwanenzauber 01 von Katja Piel Aprikosensommer von Deniz Selek Tödlicher Lavendel von Remy Eyssen Sei mein Frosch von Julia Bähr […]

Deine Meinung ist mir wichtig und ich freue mich, wenn Du mir schreibst!

*

%d Bloggern gefällt das: