Rezension: Im Meer des Skorpions

Cherry Adair – Im Meer des Skorpions


im Meer des skorpions-cherry adair

Kurzbeschreibung:

Er muss eine gesunkene Galeere vor Marokko bergen und auch noch Blutdiamanten im Wert von 25 Millionen Dollar schmuggeln – Nick Cutter steckt mitten in einem riskanten Doppelauftrag. Das Letzte, was der Profi-Schatzsucher braucht, ist jemand, der alles gefährdet! Doch genau das passiert, als Prinzessin Bria Viscontis Hubschrauber an Deck der „Scorpion“ landet. Die Principessa verlangt nicht nur die fünf Millionen Dollar zurück, die ihr Bruder in die Schatzsuche investiert hat – sie ist auch wie Feuer für den sonst so kühlen Nick. Sie weckt Gefühle, für die er jetzt absolut keine Zeit hat – die er jedoch nicht ignorieren kann. Ebenso wenig wie die Tatsache, dass sich an Bord ein Mörder befindet.

Sexy und leidenschaftlich!

Etwas anderes ist man von Cherry Adair auch nicht gewohnt.
Aber ihren Geschichten haftet auch ein Hauch von Gefahr an. Spannung, die die ohnehin schon gereizte Situation wunderbar verschärft und die Gefühle aller Beteiligten zum Kochen bringt.
Denn wenn der Mann nicht hin und wieder mal den Beschützer spielen dürfte, wäre ja gar kein Spaß mehr bei dieser ganzen „Rühr-mich-nicht-an“-Sache dabei…

Nick Cutter ist aber auch ein wirklich kalter Brocken.
Ich meine, ok, seine Beweggründe sind durchaus nachvollziehbar. Er möchte nicht in die Schürzenjäger-Fußstapfen seines Vaters treten. Aber muss er deshalb so unsagbar stur sein? Das wäre doch nun an einigen Punkten wahrlich nicht notwendig gewesen. Zumal es teilweise wirklich nur immer und immer wieder wiederholt wird. Das hat am Ende dann schon einen unglaublichen Bart.

Allerdings schafft Cherry Adair es natürlich auch mit diesem Buch wieder, dass ich mich einige Stunden ganz weit weg träumen kann. Leider kommt das Tauchen meiner Meinung nach in diesem Buch etwas zu kurz, dafür genießt man die wenigen Szenen mit Tauchen dann umso mehr.
„Im Meer des Skorpions“ hat bei mir durch die gekonnte Mischung von Action und Leidenschaft für kurzweilige Unterhaltung gesorgt, die ich gerne weiterempfehlen kann.

Kaufen: amazon.de
Format: Taschenbuch
ISBN: 9783862784608 Bewertung:
Erscheinungstermin: September 2012
Verlag: Mira
Übersetzung: Christian Trautmann


Kommentare

  1. karin meint:

    Hallo Ramona,

    nun ich denke mal, dass Titelcover sagt hier schon viel über den Inhalt aus oder?

    Schöne Restwoche noch..LG..Karin..

    • Ramona meint:

      Hallo karin,

      naja das Cover ist sehr typisch für Mira würde ich sagen.
      Klar, ist der Inhalt dem schon recht ähnlich, aber es zählt halt mehr als nur das Körperliche…

      Liebe grüße,
      Ramona

Deine Meinung ist mir wichtig und ich freue mich, wenn Du mir schreibst!

*

%d Bloggern gefällt das: