Rezension: Im Bett mit Brad Pitt

Kim Schneyder – Im Bett mit Brad Pitt



cover
“Im Bett mit Brad Pitt” bei amazon.de


Kurzbeschreibung:
„Hi, ich bin Lilly Tanner. Echt klasse, dass meine Freundin Emma mich zu diesem Trip nach Hollywood eingeladen hat. Wir werden jede Menge Spaß haben, und schätzungsweise werden wir auch ein paar echt coole Stars kennen lernen, vor allem aber kann ich dort endlich mein Drehbuch verkaufen. Ich meine, jetzt mal im Ernst, Leute, das ist Hollywood, was soll da schon schief gehen?“
Eine ganze Menge, wie Lilly schon bald erfahren muss. Denn Fettnäpfchen lauern zur Genüge in der Traumfabrik, ob in der Schauspielschule, hinter den Türen schräger Agenturen oder in der angesagten Promibar. Und es kann schon mal vorkommen, dass man über Nacht zu Brad Pitts hemmungsloser Gespielin wird, wenn man unvorsichtig ist. Und damit geht das Chaos erst so richtig los…


Eine harte Probe für die Lachmuskeln!


Wie von allen anderen Büchern Kim Schneyders war ich auch von diesem restlos begeistert!


In einer vollkommen unbekannten Ausnahmesituation setzt sie Lilly mit ihrer Freundin Emma in Hollywood aus und schaut, was den beiden denn so alles zustößt. Und das ist eine Menge. Plötzlich wird Lilly zur neuen Desperate Housewife, oder zur schamlosesten Promijägerin der Nation.
Lilly meistert alle Probleme jedoch mit so viel Kreativität und Geschick, dass man nur noch lauthals lachen kann.
Es ist der Witz der Situation, den die Autorin hervorzukitzeln weiß und sie reizt diese Möglichkeit bis ans Limit aus!
Man stürzt von einer Kuriosität in die Nächste und weiß ganz genau: Man will unbedingt mehr davon!


Drum herum um dieses Chaos hat Kim Schneyder es noch geschafft, eine klitzekleine Romanze unterzubringen, ganz nach dem Motto: Wo wir schon mal da sind…
Denn Hollywood ist nicht nur die Wiege aller Träume, sie ist auch der Ort, an dem Liebe entstehen kann und leider auch wieder vergeht. Meist schneller, als irgendwo anders…


Lilly ist eine junge Frau, die unsere Vertraute sein könnte. Aber sie passt besser in die Hauptrolle. Emma, ihre beste Freundin, hat nämlich all die Attribute, die wir mit naiv, gutgläubig, aber unglaublich treu übersetzen würden. Lilly ist vorsichtig, umsichtig, hat aber auch einen Hang zum Erzählen. Sie erfindet viele, viele Geschichten, die sie für einige Zeit verfolgen werden…


Kim Schneyder ist ein absolutes Muss, wenn man mal wieder herzlich lachen möchte und gute Unterhaltung liebt. Außerdem hat dieses Buch allein schon durch seine Kurzbeschreibung und den Titel eine Menge Originalität zu versprechen!
Kim Schneyder – ein hell leuchtender Stern am humorvollen Chick-Lit-Himmel!


Bewertung:


Vielen Dank für die freundliche Bereistellung des Rezensionsexemplars an Piper!
logo



Deine Meinung ist mir wichtig und ich freue mich, wenn Du mir schreibst!

*

%d Bloggern gefällt das: