Rezension: Das Leben ist ein Kitschroman

Sophie Benning – Das Leben ist kein Kitschroman




„Das Leben ist ein Kitschroman“ bei amazon.de


Kurzbeschreibung:
Kein Sex. Und das schon seit 10 Monaten. So lange hat Charlotte nämlich für ihr Examen gebüffelt. Und jetzt nur die Aussicht auf eine langweilige Karriere in der Kanzlei von Dr. Krause und den Umzug in die von den Eltern spendierte Eigentumswohnung. Soll denn mit 25 der ganze Spaß schon zu Ende sein?
Aber dann brennt Charlottes neue Wohnung ab, sie zieht vorübergehend zu ihrer Freundin Luise in das Hintergebäude eines Freudenhauses, verliebt sich Hals über Kopf in leider den falschen Mann und kauft die erste scharfe Unterwäsche ihres Lebens. Mein Leben ist ein Kitschroman, denkt Charlotte. Sie müsste nur alles aufschreiben und an eine dieser Frauenzeitschriften schicken. Ob man davon leben kann? Dann bliebe ihr vielleicht sogar Dr. Krause erspart.


Sei offen für Neues!


Das neue Buch von Sophie Benning blieb nicht lange ungelesen in meinem Regal stehen.
Schließlich weiß ich, aufgrund ihrer vorherigen Veröffentlichungen wie beispielweise „Kann man Hormone dressieren?“, dass man sonst etwas verpassen würde.


Die Autorin hat mit diesem Buch einen wunderbaren Wohlfühlschmöker für ein paar freie Stunden vorgelegt. Sie präsentiert eine scheinbar heile Welt, die aber einige Schattenseiten zeigt.
Mithilfe einiger Unterstützung geht Protagonistin Charlotte das große Ziel ‚Ausbruch‘ an.
Der zu Beginn noch etwas verklärte Blick Charlottes wandelt sich im Laufe der Geschichte in eine vollkommen andere Richtung.
Und er sagt seinem Leser eines: Sei offen für Neues!


Die wunderbar selbstkritische und ironische Sichtweise auf die unterschiedlichen Situationen, die das Leben zu bieten hat, sind einfach nur komisch und unterhaltsam.
Dem schließt sich der flüssige und unkomplizierte Schreibstil wunderbar an.
Sophie Benning hat zudem die Angewohnheit, nicht lange um den heißen Brei herumzureden, sondern die Dinge beim Namen zu nennen. Daran muss man sich eventuell erstmal gewöhnen, doch ich finde es herrlich. Es gibt dem Stil eine eigene und authentische Note.


Sophie Benning schreibt unverwechselbare Bücher mit einem Hauch Ironie und einer Story aus dem Leben. Und ich kann auch bei diesem Buch nur wieder eine eindeutige Leseempfehlung aussprechen!


Bewertung:


Für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanke ich mich bei script5

Comments

  1. Hallo Ramona,

    das hört sich ja vielversprechend an und so hüpft dieses Buch erst mal auf meine Wunschliste… 😉
    DANKE für deine schöne Rezension.

    Liebe Grüße von
    Sabine

    • Hallo sabine,

      freut mich dass ich dir das Buch schmackhaft machen konnte.
      Hast du denn eventuell schon eines von Frau Bennings anderen Titeln gelesen?

      Liebe Grüße,
      Ramona

  2. Schöne Rezension hast du geschrieben. Das Buch setze ich gleich mal auf meiner Wunschliste.

    Liebe Grüße, Diti

  3. Sophie Benning says:

    Liebe Ramona,

    danke für deine tolle Rezi! Freut mich riesig, dass dir das Buch so gut gefallen hat.
    Liebe Grüße,
    Sophie Benning

    • Liebe Sophie,

      da hat es mir eben ein bisschen die Sprache verschlagen, als ich deinen Namen gelesen habe… 🙂
      Ich freue mich sehr, dass du dir die Mühe des Lesens und Kommentierens gemacht hast – und natürlich, dass dir meine Rezi gefällt… 😉

      Vielen Dank und ganz liebe Grüße,
      Ramona

Speak Your Mind

*

%d Bloggern gefällt das: