Rezension: Das Haus am Alsterufer

Micaela Jary- Das Haus am Alsterufer


haus am alsterufer

Kurzbeschreibung:

Hamburg 1911: Nur widerstrebend stimmt der verwitwete Reeder Victor Dornhain der Heirat seiner Tochter Lavinia mit dem Architekten Konrad Michaelis zu. Niemand in der Familie ahnt, dass Lavinias Schwester, die Malerin Nele, ihren Schwager liebt. Etwa zeitgleich wird die 16-jährige Klara Tießen als Hausmädchen bei Dornhains eingestellt. Nur Victor Dornhain und seine Mutter Charlotte wissen, dass Klara sein illegitimes Kind ist. Drei Jahre später bricht der Große Krieg aus und verändert alles: In der Tragödie erkennt Lavinia ihre wahre Bestimmung, Klara findet auf der Suche nach ihrer unbekannten Mutter den Mann ihres Lebens, und das Schicksal seiner Familie wird für den Reeder zu einer Frage der Ehre …

Opulent und sprachgewandt

Micaela ist eine meiner liebsten Autorinnen im Bereich “Historische Romane”. Mit ihrem neusten Buch “Das Haus am Alsterufer” hat sie meine Erwartungen wieder einmal übertroffen.

Die Autorin schafft es, eine Familiengeschichte so interessant aufzubereiten, dass man die vielen Seiten atemlos verfolgt und immer weiterlesen möchte. Der Zeitraum in der Geschichte erstreckt sich über mehrere Jahre, doch es wurde nie langweilig.
Die unterschiedlichen Perspektiven, derer Micaela Jary sich bedient, haben meine Neugierde immer wieder geschürt und angefacht. Denn meistens endete eine Kapitel, wenn es gerade richtig spannend war. Dann musste ich einfach weiterlesen, weil ich mehr wissen wollte.

Außerdem hat die Autorin ein unglaubliches Sprachtalent. Ihre Sprache ist so vollmundig. Anders kann ich es nicht beschreiben. Es gelingt ihr, die Stimmung einer Situation in wenigen Worten einzufangen, sodass man sich fühlt, als würde man alles mit eigenen Augen, Ohren und Händen erleben. Sie hat einen Blick für Menschen, sie macht die Dinge für ihren Leser lebendig.
Ihre historischen Geschichten sind nicht schon lange vorbei, so wie die Zeiten, in denen sie spielen. Für uns lässt Micaela alles noch einmal zum Leben erwachen.
Mit leuchtenden Augen wandelt man als Leser durch eine Welt, die sich stetig im Wandel befindet und uns immer wieder zu faszinieren vermag.

Ich bin am Ende sehr wehmütig gewesen, all diese wundervollen Figuren jetzt gehenlassen zu müssen.
Es ist richtiggehend als Abschiedsschmerz zu bezeichnen.

Also wer jetzt noch nicht verstanden hat, worauf ich hinaus möchte: Micaela Jary hat eine wundervolle Geschichte, mit vielen Höhen und Tiefen geschaffen, die ihr unbedingt ebenfalls entdecken solltet.

Kaufen: amazon.de
Format: Taschenbuch
ISBN: 9783442480289 Bewertung:
Erscheinungstermin: Juli 2014
Verlag: Goldmann
Übersetzung:


Speak Your Mind

*