Rezension: Das eiskalte Paradies

Jana Frey – Das eiskalte Paradies




„Das eiskalte Paradies“ bei amazon.de


Kurzbeschreibung:
Hannah ist 15 Jahre alt und gehört zu den Zeugen Jehovas. Früher hat sie Geborgenheit in der Religionsgemeinschaft verspürt, doch jetzt sucht sie einen Weg zum Ausbrechen. Hannah fordert von ihren ehemaligen Freunden die Freiheit.
Sie schafft es erst nicht, die plötzlichen hohen Mauern ihrer vorher so geschützten Welt zu durchbrechen. Erst als sie Paul kennenlernt und den Gedanken an den Satan und Jehova verschlägt, wächst in ihr der Mut zum Neuanfang….


Das Buch fängt die strengen Richtlinien der Zeugen Jehovas sehr gut ein. Jana Frey hat aus vielen Interviews mit der echten Hannah ein wahres und zudem sehr ehrliches und ergreifendes Dokument zusammengestellt.


Auch wenn Hannah die Antworten auf viele Fragen garantiert nicht leicht gefallen sind, so vermittelt Jana Frey einen realistischen Eindruck vom Leben des Mädchens und auch in die Gefahren die den Eintritt in eine solche Sekte bergen.


Es ist sehr zu empfehlen auch für die Schule, insbesondere den Ethikunterricht. Ein näheres Beschäftigen und Nachdenken ist bei diesem Buch schon vorherbestimmt.


Berwertung:

Speak Your Mind

*

%d Bloggern gefällt das: