Rezension: Calendar Girl. Verführt

Audrey Carlan – Calendar Girl. Verführt


calendar girl verführt_audrey carlan

Kurzbeschreibung:

Mia Saunders muss innerhalb eines Jahres eine Million Dollar auftreiben, sonst sieht es schlecht aus für ihren Vater. Dieser ist einem Kredithai in die Falle gegangen und liegt im Krankenhaus, weil er seine Schulden nicht begleichen konnte. Mia sieht nur eine Lösung: Sie verdingt sich als exklusives Escort-Girl. Wenn sie sich monatsweise buchen lässt, bekommt sie jeweils 100.000 Dollar dafür. Sex ist ausdrücklich nicht inbegriffen, höchstens auf freiwilliger Basis. Mia nimmt den Job an, mit zwei festen Vorsätzen: Sie wird nicht mit den Kunden ins Bett gehen. Und sie wird sich nicht verlieben. Doch schon bei ihrem ersten Kunden, dem unglaublich heißen Wes Channing, vergisst Mia ihren ersten Vorsatz. Auch ihr Auftraggeber im Februar, der Künstler Alec Dubois, ist eine Sünde wert. Als Mia dann im März dem attraktiven Boxer Tony Fasano gegenübersteht, spürt sie, dass sie ihr Herz längst verloren hat…

Sex pur!

Ich hatte das Glück Calendar Girl schon vor Erscheinen lesen zu dürfen und ich habe mich glatt in Mia verliebt!
Einfach eine Klassefrau!
Zuerst fand ich es ja blöd, dass dieses Buch als „das neue 50 Shades of Grey“ betitelt wurde. Ehrlich gesagt, habe ich 50 Shades nie gelesen. Was ich darüber gehört und gelesen habe, hat mir einfach gereicht.
Und es reicht definitiv nicht an die toughe Mia aus Calendar Girl, an ihre Entschlossenheit und ihren Humor heran!
Das hier ist so viel besser als 50 Shades!
Kein verstocktes Mäuschen, keine inneren Göttinnen, keine Angst, sich das zu nehmen, was man gerne haben möchte.

Ich hatte einfach so viel Spaß, in diesen ersten drei Monaten!
Es war witzig, heiß und dramatisch.
Eine bestechende Mischung!
Und diese Mischung macht es mir absolut unmöglich, NICHT weiterlesen zu wollen!
Ich denke, Calendar Girl hält noch viele Überraschungen für seine Leserinnen und Leser bereit.

Faszinierend sind auch schon die ersten drei Männer, die unterschiedlicher nicht sein könnten.
Hier hat Audrey Carlan wirklich eine gute Mischung kreiert und ich bin schon jetzt sehr gespannt, welche Männertypen Mia wohl noch so begegnen werden.
Ja, alle sind sie reich und absolut perfekt. Aber damit muss man eben leben.

Calendar Girl ist eine Mischung aus Erotik und Spannung, die mich total verführt hat!

Kaufen: amazon.de
Format: Taschenbuch
ISBN: 9783548288840 Bewertung:
Erscheinungstermin: Juni 2016
Verlag: Ullstein
Übersetzung: AiFriederike Ails; Graziella Stern; Christiane Sipeer


Summary
Review Date
Reviewed Item
Calendar Girls - Verführt von Audrey Carlan
Author Rating
51star1star1star1star1star

Comments

  1. Liebe Ramona,
    ich war mir ja immer noch nicht sicher, ob dieses Buch etwas für mich sein könnte, weil ich mit Erotik eigentlich nichts anfangen kann. Aber irgendwie reizt es mich jetzt doch ein wenig. Ich finde auch die Idee mit der Aufteilung und allem so genial. Ich muss auf jeden Fall zumindest mal reinlesen. 😀

    Liebst, Lotta

  2. Ui. noch eine die so begeistert von dem Buch ist 🙂 Vielleicht sollte ich es mir doch noch näher ansehen (:

  3. Hey Ramona 🙂

    jetzt habe ich schon so viel positives über Calendar Girl gelesen, dass ich langsam überlege, doch mal reinzuschauen. Du machst es nicht besser! 😀
    Ich hab nur so Angst, dass es wieder so ein Flop wie „The Club“ wird…

    Liebste Grüße,
    Tati

    • Ramona says:

      Liebe Tati,

      versuch es doch mal mit der Leseprobe…
      Vielleicht bringt dich das ja schon ein bisschen weiter.
      Stimmt, den Club mochtest du ja nicht.
      Mir hatte er dagegen gut gefallen…
      Hmm, ich würde echt die Leseprobe empfehlen! 🙂

      Liebe Grüße,
      Ramona

Trackbacks

  1. […] Calendar Girl 01. Verführt Glück ist, wenn man trotzdem liebt […]

  2. […] was wohl als nächstes von ihr erscheint. Außerdem wäre da noch Audrey Carlan. Sie hat mich mit „Calendar Girl“ sofort überzeugt. Auch wenn ich nur Teil eins rezensiert habe, so wurden zwei und drei von mir […]

Speak Your Mind

*