Rezension: Boy 7

Mirjam Mous – Boy 7




„Boy 7“ bei amazon.de


Kurzbeschreibung:
Stell dir vor, du kommst auf einer glühend heißen Grasebene zu dir und weißt weder, wohin du unterwegs bist, noch, woher du kommst. Du weißt nicht einmal, wie du heißt. Die einzige Nachricht auf deiner Mailbox stammt von dir selbst: „Was auch passiert, ruf auf keinen Fall die Polizei.“
Wer bist du? Wie bist du hierher geraten? Und wem kannst du vertrauen?


Jugendthriller vom Feinsten!


Was ich vor dem Lesen noch nicht ahnte – dieses Buch würde mich so schnell nicht mehr freigeben!
Mirjam Mous versteht es, ihren Leser auf subtile Art und Weise von der ersten bis zur letzten Seite zu fesseln.
Ihre Geschichte ist vollkommen unblutig – anders, als man es bei einem Thriller vielleicht erwarten würde. Aber sie hat das gewisse ETWAS.
Sie reißt uns für kurze Zeit aus unserem Alltag und lässt uns die Welt um uns herum vergessen. Und das nur, weil wir uns vollkommen mit der Welt von Boy 7 beschäftigen. Wir schweben selbst in Lebensgefahr, sind selbst misstrauisch, wenn es um die Personifizierung von Freund und Feind geht. Wir fiebern so sehr mit, dass jeder Fehlschlag uns zusammenzucken lässt.


Sehr geschickt verwebt die Autorin außerdem Vergangenheit und Gegenwart. Ihr gelingt es, durch die interessante Mischung aus Vorher und Nachher eine atmosphärische dichte Handlung zu schaffen. Dies strafft sie auf nur wenige hundert Seiten, sodass man das Interesse gar nicht verlieren kann!


Aber nicht nur die reine Handlung ist fesselnd bis aufs Äußerste, auch die Hintergründe sind absolut spannend und dennoch undenkbar. Ich kann hier schlecht verraten, worum es sich handelt, aber sobald man das Buch gelesen hat, wird man mich wohl verstehen. Ich kann mir das kaum vorstellen, jedenfalls nicht auf legale Art und Weise. Was irgendwer im Geheimen austüftelt, nun gut, da wird es sicherlich Mittel und Wege geben…


Eine wirklich spannungsgeladene und rasante Suche nach dem eigenen Ich, die ich bedenkenlos jugendlichen, sowie auch erwachsenen Lesern empfehlen kann, die auf der Suche nach einem atemberaubenden Buch sind.


Bewertung:


Dieses Buch habe ich für die Seite Bücherkinder gelesen und rezensiert!

Deine Meinung ist mir wichtig und ich freue mich, wenn Du mir schreibst!

*

%d Bloggern gefällt das: