Rezension: Abby Cooper. Detektivin mit 7. Sinn

Victoria Laurie – Abby Cooper. Detektivin mit 7. Sinn




„Abby Cooper. Detektivin mit 7. Sinn“ bei amazon.de


Kurzbeschreibung:
Abby Cooper besitzt eine besondere Gabe: Sie kann mit der Welt der Geister kommunizieren. Als eine ihrer Klientinnen ermordet wird, stürzt sie sich Hals über Kopf in die Ermittlungen. Dabei läuft sie immer wieder dem attraktiven Detectice Durch Rivers über den Weg. Der Cop hält Abby zunächst für eine Betrügerin, doch als der Mörder die Jagd auf sie eröffnet, setzt er alles daran, sie zu beschützen…


Krimi mit Biss!


Eine äußerst originelle Geschichte, bei der Liebhaber von außergewöhnlichen Heldinnen und einer witzigen Ermittlung voll auf ihre Kosten kommen.
Ich habe mich teilweise wirklich köstlich amüsiert, über die wunderbar ironischen Formulierungen und die Witze, bei denen man beim Lesen erstmal eine Pause einlegen musste. So viel Zeit, um ausgiebig zu lachen, muss man sich hier einfach nehmen. Es geht gar nicht anders!


Abby Cooper ist ein Medium. Aber aller Behauptungen und Vorurteile zum Trotz, versteht sie wirklich etwas von ihrem „Job“. Eine spannende und einfallsreiche Konstante, ohne die die Geschichte überhaupt keine Wirkung hätte.
Ich habe Abby schnell ins Herz geschlossen, weil sie einfach wunderbar zielstrebig, in manchen Teilen aber auch so herrlich verplant ist. Das ist ein liebreizende Mischung, der man sich als Leser einfach nicht erwehren kann.


Die romantische Ader hat natürlich auch einen Platz in Abbys Leben, aber er ist weitaus kleiner, als ich mir das gedacht hätte. Es bleibt hier viel Raum für den Leser, um die Handlung der Figuren im Kopf weiterzuspinnen.
Aber es hat mir auch sehr gut gefallen, dass die Annäherung zwischen Dutch und Abby nur ganz allmählich Formen angenommen hat. So erschien das langsame Vorantasten und Beschnuppern realistisch und man hatte das Gefühl, etwas „Großem“ bei der Entwicklung beizuwohnen.


Ich muss Abby Cooper weiterlesen, da diese Heldin einfach nicht im Untergrund verschwinden darf!
Ihr solltet Abby unbedingt eine Chance geben und ihre Geschichte mit ihr gemeinsam durchleben! Vielleicht findet ihr sie ja dann ebenso unterhaltsam und sympathisch wie ich!


Bewertung:

Deine Meinung ist mir wichtig und ich freue mich, wenn Du mir schreibst!

*

%d Bloggern gefällt das: