[Montagsfrage] Habt ihr einen eReader und wenn ja, welchen?



Habt ihr einen eReader und wenn ja, welchen?



Ich oute mich.

Ja, ich habe einen eReader.
Allerdings nicht privat gekauft, sondern von der Arbeit geliehen… 🙂
Zum Privatkauf konnte ich mich noch nicht überreden, doch da von der Arbeit aus die Möglichkeit bestand, sich einen Reader zu leihen, habe ich das auch getan.
So kann ich mühelos eBooks lesen, oder auch Bücher, die schon vor Erscheinen herumgeschickt werden.
Das ist immer ganz praktisch und auch schön zu wissen, was in den nächsten Monaten denn so in den Buchhandel kommt.
Schade ist natürlich, dass ich euch nie davon berichten kann, was ich denn gerade so gelesen habe… 😉

Aber zurück zur eigentlichen Frage.
Es handelt sich um ein Gerät von Sony.
Genauere Angaben kann ich euch nicht machen, ich orientiere mich nur an der Beschriftung.
Soweit bin ich damit zufrieden, aber ich habe ja auch noch kein vergleichbares Gerät in der Hand gehabt.


+++Die Montagsfrage ist eine wöchentliche Aktion von libromanie+++


Kommentare

  1. Rebecca K. meint:

    Hallo Ramona,

    ja ich habe einen Reader oder besser inzwischen drei, denn ich habe einen kleinen Trekstor Pyrus Mini und dann eben den kleinen Kindle und diesen inzwischen auch als Touch.
    Den Trekstor habe ich mir nur gekauft damit ich die E-Pubs lesen kann sollte ich denn mal welche bekommen.
    Einen Sony hatte ich auch im Auge bis ich mitbekommen habe das dieser die Bücher nicht mit Adobe speichert und ich so zwei unterschiedliche Arten zu speichern hätte, deshalb habe ich mir auch noch keinen größeren geholt.
    Beim Kindle ist es so, ich liebe ihn heiß und innig und da ist es egal ob es der alte oder der ganz neue ist. Gut hier bin ich an Amazon gebunden, aber dafür ist der Preis eben unschlagbar denn beim Tolino stören mit die Preise immer noch so das ich noch nicht völlig von ihm überzeugt bin.
    Wenn ich einen Leihen könnte wäre dies natürlich auch eine Prima Sache und ich würde sofort zugreifen.
    Doch auch wenn ich gerne mit dem Reader lese, ein Buch immer mal wieder ist auch was schönes und auch das lasse ich mir nicht nehmen.

    Viele Grüße
    Rebecca

    • WOW, sogar gleich 3…

      Bisher habe ich meinen Reader auch noch für nichts anderes genutzt, als für Emily Bold…
      Irgendwie schade, aber so zeigt sich, dass ein richtiger Kauf bei mir eher eine Fehlinvestition wäre.
      Jetzt hätte ich die Möglichkeit, nutze oder brauche sie aber echt nicht.

      Liebe Grüße,
      Ramona

      • Rebecca K. meint:

        Ja aber nur weil ich den neuen Kindle unbedingt ausprobieren wollte, gebraucht hätte ich ihn eigentlich nicht und den kleinen Trekstor nehme ich nur ungern, denn der Bildschirm ist in etwa so groß wie ein Smartphone und bei längerem Lesen könnte er schon etwas größer sein.
        Wir haben eben auch nicht mehr den Platz für ganz soviele Bücher unterzubringen und das ist dann eben eine Alternative.

        Du hast ja noch Zeit den Reader zu testen und wenn es nur für Bücher ist die man sich eh nicht ins Regal stellen will.

        Viele Grüße
        Rebecca

  2. Wie praktisch, wenn man sich einen bei der Arbeit leihen kann. Dann würde ich das sicher auch mal testen. So habe ich aber keinen und bin auch eher der Fan von richtigen Büchern.

    Liebe Grüße vom Cocolinchen!

    • Ich habe bisher auch nur ein einziges Buch auf dem Reader gelesen.
      Also wirklich genutzt habe ich ihn nicht… 😉

      Liebe Grüße,
      Ramona

Deine Meinung ist mir wichtig und ich freue mich, wenn Du mir schreibst!

*

%d Bloggern gefällt das: