[Montagsfrage] Habt ihr euch schon mal den Namen einer Romanfigur geliehen?



Habt ihr euch schon mal den Namen einer Romanfigur geliehen?



Also bisher ist es eher so, dass ich für die Namen bestimmter Romanfiguren schwärme und dass ich mir auch durchaus vorstellen könnte, diese weiterzuverwenden. Wirklich getan habe ich es aber noch nicht.
Beispielsweise Gwendolyn.
Ich finde diesen Namen total schön.
Wer weiß, wie mal ein Kind heißen wird, sollte ich denn mal eines bekommen.
Eigentlich haben ja viele „neue“ Romane auch ganz „normale“ Namen, sodass sicherlich jeder irgendwo mal den Namen irgendeines Protagonisten trägt, selbst wenn er davon nichts weiß.
Mein Großonkel heißt z.B. Harry.
Wie Harry Potter 😉
Aber er wurde natürlich sehr viel früher so genannt, als an diese Figur zu denken war.
Cool und lustig ist es trotzdem… 🙂


+++Die Montagsfrage ist eine wöchentliche Aktion von libromanie+++


Kommentare

  1. Ja, Gwendolyn ist ein schöner Name, aber ich könnte mir trotzdem nicht vorstellen, mein Kind so zu nennen. Keine Ahnung wieso 😀 Dafür würde ich mein Kind wahnsinnig gerne Penelope nennen. Oder Cassandra – vielleicht ist es gar nicht so schlecht, dass mein zukünftiger Ehemann da mal was mitzureden hat 😉

    Liebe Grüße
    Smarty

    • Ramona meint:

      Wenn wir Glück haben, sind wir ja mit der Namenswahl nicht allein… 😉
      Dann wird es bestimmt was sehr gewöhnliches.
      Obwohl das schade wäre.
      Du hast auch total schöne Namen ausgesucht, aber für die ganzen tollen Namen braucht man dann auch einen Sack voll Kinder! 😉

      Liebe Grüße,
      Ramon

Deine Meinung ist mir wichtig und ich freue mich, wenn Du mir schreibst!

*

%d Bloggern gefällt das: