[Montagsfrage] Gibt es ein Buch, das dir beim Lesen supergut gefallen hat, von dem du dir aber sicher bist, dass du es inzwischen gar nicht mehr mögen würdest?



Gibt es ein Buch, das dir beim Lesen supergut gefallen hat, von dem du dir aber sicher bist, dass du es inzwischen gar nicht mehr mögen würdest?



Aus dem Stehgreif würde ich jetzt sagen: sicherlich.
Nur ist es aus dem Stehgreif auch schwer zu sagen, welches Buch das sein könnte.
Ich habe einen intensiven Blick in mein Regal geworfen und jetzt so nichts gefunden, worauf das zutreffen könnte.

Allerdings hat sich mein Lesegeschmack ja auch schon ein wenig gewandelt.
Nur es ist so selten, eigentlich passiert es gar nicht, dass ich ein Buch doppelt lese.
Ich nehme mir das manchmal vor, aber klappen tut es nie.
Dazu gibt es einfach zu viele tolle neue Bücher, die ich auch unbedingt lesen möchte.

Also einen genauen Titel kann ich nicht sagen, nur so aus meinem Gefühl heraus könnte ich die Frage jetzt beantworten.

Wie ist das bei euch?


+++Die Montagsfrage ist eine wöchentliche Aktion von libromanie+++


Kommentare

  1. Es muss auch gar kein ReRead sein. Stell dir einfach vor, du würdest das Buch heute zum ersten Mal lesen! Ich bin fest davon überzeugt, dass man im Leben verschiedene Phasen hat, denen man auch wieder entwächst. In einer Phase hat einem ein Buch gefallen, in der nächsten mag man es nicht mehr. so sehr So wie Musik oder Klamotten. Je mehr man liest, desto mehr Vergleichsmöglichkeiten hat man und die Ansprüche steigen.

    • Ramona meint:

      Da bin ich der gleichen Meinung wie du!! 🙂
      Man verändert sich immer wieder und diesem Wandel sind auch die Geschmäcker unterworfen!
      Auf jeden Fall total interessant, wenn man intensiver darüber nachdenkt!

  2. Dagmar meint:

    Das ist eine wirklich schwere Frage….man verändert sich zwar, aber wenn mir etwas einmal wirklich gut gefallen hat wird es nicht so weit kommen, dass ich es irgendwann einmal gar nicht mehr mag.
    Spontan würde mir da auch kein Buch einfallen.
    Ich würde vielleicht die Bücher, die ich vor 20 Jahren gelesen habe, nicht noch einmal lesen, weil ich aus dem Alter raus bin. Trotzdem würde ich sie der Zielgruppe empfehlen, weil sie mir damals gefallen haben 🙂

    • Ramona meint:

      Stimmt, spontan ist es schwierig, aber man verändert sich definitiv! 🙂
      Mir ist auch noch immer kein Buch in den Sinn gekommen… 😉

  3. Rebecca meint:

    Eine sehr schwere Frage, aber ich glaube ja. Inzwischen finde ich z.B. die Bücher einer bestimmten Autorin nicht mehr so toll. Zweimal habe ich ihr noch die Chance gegeben aber die Bücher können mich einfach nicht mehr fesseln.

    Dafür habe ich nun die Autorin Abbi Glines für mich entdeckt und ich habe noch drei Bücher von ihr vorbestellt die im Laufe des Jahres erscheinen werden.
    Auch Jugendbücher lese ich heute noch genauso gerne wie früher also bis auf die eine Autorin würde ich viele Bücher auch wieder lesen.

    Viele Grüße
    Rebecca

    • Ramona meint:

      Würdest du den Namen der Autorin verraten?
      Ich bin neugierig. 🙂

      Ach ja, Abbi Glines ist ja gerade frisch bei mir eingezogen… 😀

      Liebe Grüße,
      Ramona

      • Rebecca meint:

        Ich habe dir eine Mail geschickt, denn ich will den Namen nicht so einfach Posten.

        Aber Abbi Glines, da sage ich nur meine neue Lieblingsautorin.

        Viele Grüße
        Rebecca

        • Ramona meint:

          Ich werde dir antworten 😉

          Ich bin fast durch und kann dir da nur zustimmen!!
          Sie schreibt echt toll!!

          Schöne Grüße,
          Ramona

Deine Meinung ist mir wichtig und ich freue mich, wenn Du mir schreibst!

*

%d Bloggern gefällt das: