[Monatsrückblick] Juni 2016

monatsrückblick juni-kielfeder-ramona nicklaus

Ich habe schon ewig nicht mehr darüber geschrieben, wie der vergangene Monat (lesetechnisch) bei mir gelaufen ist.
Das möchte ich unbedingt mal wieder machen, da ich diese Beiträge auch immer sehr gerne lese.
Also ist doch der Juni eine passende Gelegenheit, um ihn jetzt wieder Revue passieren zu lassen.

Was habe ich gelesen?


1. Sina Trinkwalder – Fairarscht
2. Alex Gino – George
3. Tina Brömme – Wie programmiert man Liebe?
4. Melanie Scott – Angel in Armani
5. Anne Wiegner – Eine für alle, alle für eine
6. Carolin Kippels – Chaostheorie der Liebe

Monatsrückblick März

Was habe ich rezensiert?


Devil in Denim
Und ein ganzes Jahr
Als Hemingway mich liebte
Vierundzwanzig Stunden

Welche Lesungen/ Veranstaltungen habe ich besucht?


Leider gar keine…
Eigentlich hatte ich zumindest eine Veranstaltung geplant, aber dann habe ich es doch vergessen.
Es ist zu viel gewesen. Zu viel passiert.
Und außerdem habe ich das Gefühl, dass Berlin gerade auch nicht wirklich reich bestückt ist, was seine Veranstaltungen angeht. Also zumindest die, die auch mein Interesse wecken können. Hier ist natürlich immer etwas los…

Was war besonders?


Irgendwie hatte der Juni keine besonders aufregende Komponente. Also in Bezug aufs Bloggen.
Aber so fürs Protokoll: Ich habe meine Abschlussprüfung im Juni erfolgreich gemeistert.
Deshalb war es auch recht still hier.
Denn kurz danach habe ich mich mit einem spontanen Trip nach Italien belohnt.
Es war wunderbar. 🙂
Und es ist natürlich auch wieder ein Kapitel in meinem Leben zu Ende gegangen.

Und ihr?


Wie war euer Juni?
Gerne postet mir auch den Link zu eurem Monatsrückblick in die Kommentare!

Kommentare

  1. Zu „fairarscht“ habe ich heute einen interessante und aufschlussreiche Rezension bei „Wortakzente“ gelesen. Wie fandest du es?

  2. Huhu Ramona, herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Abschlussprüfung!! Und da spricht du von einem unaufgeregten Monat 😀
    Da würde ich mich auch mit einem Urlaub belohnen, den hast du dir bestimmt auch verdient. Nach meinem Studium hatte ich mir genau das auch gewünscht, da war es nur leider finanziell nicht drin. Dafür geht es dieses Jahr endlich noch in die Sonne 🙂

    HIER lass ich dir gern mal den Link zu meinem Monatsrückblick da, der Juni war wirklich aufregend bei mir.

    Alles Liebe, Nelly

  3. Hallo liebe Ramona,
    ich finde ja ebenfalls, dass dein Juni ein sehr aufregender Monat war. Du hast deinen Abschluss in der Tasche (auch hier nochmal ganz herzlichen Glückwunsch!), warst im Urlaub UND hast einige tolle Bücher gelesen – was will man denn noch mehr? 😉
    Jetzt beginnt dann ein neuer Lebensabschnitt und das wird ganz sicher so richtig toll und aufregend für dich und ich bin schon richtig gespannt, was du nach den ersten Schnuppertagen darüber zu berichten hast. 😀

    Wenn du neugierig bist und wissen möchtest, wie mein Juni aussah, kannst du hier mit mir in die Vergangenheit reisen.

    Ganz liebe Grüße und einen super tollen, aufregenden Start in den neuen Lebensabschnitt
    Maike

  4. An der Stelle (wenn auch verspätet) nochmal herzlichen Glückwunsch zu den bestandenen Prüfungen!!! 🙂 Bestimmt ein großartiges Gefühl und soweit ich das mitbekommen habe, hattest du auch schon was in Aussicht oder?

    „George“ schwirrt mir ja auch schon im Kopf herum. Habe kurz überlegt es auf Englisch zu lesen, vielleicht wird es aber auch die deutsche Übersetzung. Mal sehen.

    Viele liebe Grüße
    Juliana

Deine Meinung ist mir wichtig und ich freue mich, wenn Du mir schreibst!

*

%d Bloggern gefällt das: