[Monatsrückblick] April 2015

Etwas verspätet folgt mein Rückblick auf den April.
Kurz und knackig diesmal, um euch nicht mit alten Kamellen zu langweilen.

Was habe ich gelesen?


1. Melanie Raabe – Die Falle
2. Deniz Selek – Aprikosensommer
3. T. Cooper/ Alison Glock – Changers 01. Drew
4. Graeme Simsion – Der Rosie-Effekt
5. Rusalka Reh – back to blue
6. Anna McPartlin – Die letzten Tage von Rabbit Hayes
7. Alain Monnier – Die wunderbare Welt des Kühlschranks
8. Leonie Swann – Dunkelsprung
9. Sabine Raml – Heldentage
10. Andreas Izquierdo – Der Club der Traumtänzer
11. Uticha Marmon – Marienkäfertage
12. Corina Bomann – Krähenmann
13. Katrin Bongard – Loving
14. Dan Smith – Big Game. Die Jagd beginnt
15. Kerstin Gier – Silber. Das erste Buch der Träume

Monatsrückblick april


Was habe ich rezensiert?


Die unglaublichen Abenteuer des Barnaby Brocket von John Boyne
Die Falle von Melanie Raabe
Aprikosensommer von Deniz Selek
Bevor die Nacht geht von Patrycja Spychalski
Ben Flechters total geniale Maschen von T.S. Easton

Welche Lesungen/ Veranstaltungen habe ich besucht?


Im April habe ich die wunderbare Melanie Raabe in Berlin getroffen.
Außerdem holte ich meinen Bericht aus dem März von der Tea Time mit Kati Naumann nachgeholt. Ein Event, was mir im Gedächtnis blieb.


Entschuldigt, dass dieser Rückblick erst jetzt kommt. Aber war eben alles ein wenig eng.
Und ihr werdet ja trotzdem immer wieder mit Berichten und Nachrichten versorgt. 🙂

Kommentare

  1. Wow, du hast ganz schön viel gelesen! 🙂

    LG

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Andreas Izquierdos Buch „Der Club der Traumtänzer“ war ich im letzten Jahr komplett begeistert und so musste ich natürlich auch sein neuestes Buch lesen. Mit Romeo & […]

Deine Meinung ist mir wichtig und ich freue mich, wenn Du mir schreibst!

*

%d Bloggern gefällt das: