Lesungbericht: 50% Anne Hertz

Am 28. Oktober 2010 lasen 50% von Anne Hertz in Berlin.
Frauke Scheunemann konnte nicht kommen, da ihr Kind krank ist.
Wiebke Lorenz hat aber dennoch eine symphatische Begleitung zur Seite gestellt bekommen – Sybille Schrödter.


Die Lesung begann um 20:30 Uhr, Einlass war aber schon eine halbe Stunde vorher.
Ich war überpünktlich da, ein bisschen unbeabsichtigt, aber dennoch recht praktisch. Ich habe gleich 3 Plätze reserviert.
Zu der Lesung habe ich mich nämlich mit Anne und Stephie verabredet, zwei sehr liebe nette Bloggerkolleginnen.


Schon gleich zu Beginn merkte man, dass es wohl keine „normale“ Lesung werden würde.
Wiebke Lorenz lockerte die Stimmung mit einem ersten Witz und nach einer kurzen Vorstellung begannen sie auch schon aus „Goldstück“ zu lesen.
Dabei übernahmen sie beide verschiedene Personen, was den Dialogen eine sehr eigene Note gab. Natürlich durften auch Gestik, Mimik und verstellte Stimmen nicht fehlen.


bild


Und ist euch auch schon aufgefallen, dass in den Anne Hertz – Büchern öfters mal ein Song zur Sprache kommt? Ob gesummt, gedacht oder laut gesungen, Wiebke Lorenz hat sich größte Mühe gegeben, ihre Personen authentisch zu verkörpern.
Also stellte sie sich vollkommen furchtlos vor das Publikum und performte zum Beispiel Lady Gaga.
Das habe ich nun wirklich noch nicht auf einer Lesung erlebt… 🙂
Dabei wurde sie auch tatkräftig von Sybille Schrödter unterstützt, was wiederum ein paar freundschaftliche Kabelleien zur Folge hatte.
Wiebke: „Du bringst mich voll aus dem Konzept. Frauke singt nämlich nie mit!“ 😀


bild


Na dann, kurz nach 9 legte das Duo eine halbstündige Verschnaufpause ein. Es war derweil für musikalische Untermalung und „kulinarische Verköstigung“ gesorgt (Sekt/O-Saft und Brezeln).
In der Pause haben Stephie, Anne und ich uns mit unseren Bücherstapeln gleich nach vorne gestürzt und um Signierung der Bücher gebeten…
Da hatte Wiebke ganz schön etwas zu tun. Aber für ein nettes Gespräch mit dem Beantworten einiger Fragen war sie auch offen.


bild


Und nach kurzem Überlegen habe ich mir dann auch noch „Die Lebküchnerin“ von Sybille Schrödter gekauft. Gelesen hatte ich es ja schonmal, aber da es nur geliehen war, hatte ich es nicht im Regal… Ist also kein direkter SuB-Zuwachs gewesen. Aber so konnte ich das Buch dann auch gleich noch signieren lassen!


bild


Im letzten Teil der Lesung, wurden dann noch kurze Einblicke in „Wunderkerzen“ und „Trostpflaster“ gegeben. Da haben Wiebke und Sybille dann auch noch einen Einblick in eine gemeinsame Show gegeben… Der anwesende Hund fand das ganze seeehr spannend… 😀


bild


So ging dann um 10:30 Uhr ein sehr unterhaltsamer Abend zu Ende.
Ich habe zwei sehr nette Leute kennegelernt und mit ihnen ganz viel über Bücher geredet. Nebenbei war dann noch diese Lesung… 🙂 Also der Abend war wirklich, wirklich schön.
Und wenn Anne Hertz in eure Richtung kommt, dann geht doch auch bitte zu ihrer Lesung!

Comments

  1. Schöner Bericht.

    Dann kann ich die zip-Datei also löschen? Du hast ja nicht auf meine Mail geantwortet!?

Speak Your Mind

*

%d Bloggern gefällt das: