Lesung mit Nele Neuhaus am 26.10.

Am Mittwoch ging es zur Lesung von Nele Neuhaus zu Lehmanns in Berin.
Ich freute mich im voraus schon sehr auf die Lesung, bin ich doch gerade auch von den Jugendbüchern sehr angetan.
Leider kam ich nicht rechtzeitig genug, sodass es schon total voll war, als ich mir ein Plätzchen suchte. Doch es war ein Platz nahe am Gang, sodass ich doch auch Fotos machen konnte.
Ohne Bilder gehts doch nicht… 😉


Photobucket


Nele Neuhaus hat sich so sympathisch verkauft, es war ein reiner Hochgenuss, ihren blumigen Worten zu lauschen.
Sie erzählte sich freiweg von der Seele, wie das denn mit ihr und dem Autorendasein so entstanden ist.
Dabei fädelte sie immer wieder witzige Anekdoten ein, sodass dem Publikum auch etwas Unterhaltung abseits des Buches geboten wurde.


Photobucket


Dann ging es natürlich auch bald ans Eingemachte… 😉
Es ist lustig, wenn der Autor sein Lesen sogar hin und wieder unterbricht und die aktuelle Stelle mit der Gemütslage unterlegt, in der er sich während des Schreibens befand.
Beim Lesen erfährt man das nicht so mal eben und es ist doch immer wieder schön, wenn der Autor seinen eigenen Figuren Leben einhauchen kann – nicht nur auf dem Papier.


Photobucket


In einer kleinen Pause hat Nele schon signiert. Und das war auch bitter nötig – sonst hätte sie sich wohl nach der Lesung die Finger wund schreiben müssen… 😉 Ein Glück hatte sie daran gedacht, die Autogrammkarten schon vorher zu unterschreiben… 🙂


Photobucket


Ganz am Ende, nachdem der Ansturm sich dann gelegt hat und die meisten Leute schon auf dem Weg nach Hause waren, sah es dann so aus…
Ich liebe ja die Aufteilung bei Lehmanns. Das ist so gemütlich…
Und die Anzahl der stühle muss man noch ungefähr ver3fachen. Dann kommt man wohl auf die ungefähre, tatsächliche Besucherzahl…


Photobucket


In der Ruhe nach der Lesung hatte Nele dann auch noch Zeit, um Fotos zu machen.
Ich sag ja, keine Lesung ohne Fotos… 🙂


Photobucket


Es war eine schöne Lesung!
Wirklich schön und ich komme gerne wieder!!

Kommentare

  1. Liebe Ramona, das klingt ja nach einem tollen Abend! Hab mal neugierig in deinen Bericht gelinst, weil ich sie nächsten Donnerstag in Hamburg lesen hören werde. Wow, du entwickelst dich ja immer mehr und mehr zu einer hocprofessionellen Spezialistin für Bücher. Mal sehen, was da noch alles kommt …. Danke für die schönen Einblicke (die ich trotz FB-Abstinenz gelesen habe 😉 Liebe Grüße, Gabriella

    • Liebe Gabriella,
      na da bin ich ja schon jetzt unheimlich gespannt, auf dein Resümee!! 🙂

      WOW – ehrlich gesagt hast du mich mit deinem Kommentar beim ersten, zweiten, dritten und zehnten Lesen sprachlos gemacht.
      Es ist einfach toll, wie du es jedes Mal schaffst, mich einfach meiner Worte zu berauben… 🙂
      Oooohhh, da kommt noch was. Hab wieder mal was vor… 😀

      Ich bedanke mich dafür, dass du es gelesen hast (Trotz deiner FB-Abstinenz… 😉
      Liebe Grüße,
      Ramona

  2. Hab ich Dich eigentlich schon irgendwo mal auf einem Foto gesehen vor diesem Bericht hier? Du siehst super-sympathisch aus! Zu einer Lesung von Nele Neuhaus würde ich auch glatt mal gehen, hab zwar erst ein Buch gelesen (Eine unbeliebte Frau), aber ich hoffe, dass ich es irgendwann mal schaffe mit der Serie weiterzukommen.
    LG
    Melanie

    • Weiß ich nicht?!
      Vielleicht…
      Auf jeden Fall vielen Dank für die Blumen… 🙂

      Eine unbeliebte Frau habe ich auch gelesen und ich kann dir nur empfehlen, schnell noch andere Bücher anzuschaffen, da Nele Neuhaus sich mit fortschreitenden Erfahrungen merklich weiterentwickelt!

      Liebe Grüße,
      Ramona

Deine Meinung ist mir wichtig und ich freue mich, wenn Du mir schreibst!

*

%d Bloggern gefällt das: