Lesung mit Arno Strobel am 18.02.

Gestern ging es auf zum Vitadeum Glienicke.
Dort sollte um 20:30 Uhr Arno Strobel lesen – ein Autor, dessen Werdegang ich quasi schon von den schreiberischen Kinderschuhen an mitverfolgte..
Das ist natürlich dann ein ganz besonderes Erlebnis und ich bin stolz, Arno endlich auch mal kennengelernt zu haben!


Er selbst stellte sich als total lockerer, entspannter Mann heraus, der mit viel Witz und Charme schnell sein Publikum in den Bann zog.
Es war keine steife Lesung, die nach einem streng gestalteten Programm ablief – Arno entschied vieles aus dem Bauch heraus.
Auch weil das Publikum viele Fragen stellte, lies sich gut mit ihm interagieren.

Nicht nur aus „Das Script“ hat er gelesen, nein, er beglückte uns auch mit zwei seiner Kurzgeschichten.
Ein wahrer Genuss, über den ich jetzt noch immer schmunzeln muss.
Ich hätte ihm den ganzen Abend lang zuhören können!
Wirklich unterhaltsam und garantiert niemals langweilig.


Photobucket


Man kann gar nicht so eindringlich wiedergeben, wie schön und toll diese Lesung war, wie einzigartig auch wieder im Vergleich zu all meinen anderen, bisher besuchten Lesungen.
Das muss man einfach selbst erlebt haben!!


Photobucket


Ein Gespräch bildete den Abschluss und war für mich ein gelungenes Ende von einem rundum gelungenen Abend!
Lieber Arno, gerne wieder! 🙂

Comments

  1. Das hört sich wirklich nach einem gelungenen Abend an. 🙂

    Liebe Grüße
    MacBaylie

Speak Your Mind

*

%d Bloggern gefällt das: