Leipziger Buchmesse

Dieses Jahr ist es endlich so weit!
Ich werde meine erste Buchmesse besuchen!!
Das wünsche ich mir nun schon sooo lange und dieses Jahr wird dieser Wunsch nun endlich in Erfüllung gehen…


Wer geht hin?
Habt ihr Tipps für den ersten Buchmessebesuch? 😉


Außerdem werde ich hier, wenn es nähere Informationen gibt, noch die Lesungen eintragen, die ich am Samstang besuchen möchte. Da bin ich nämlich auf der Messe…
ich bin schon sehr gespannt und aufgeregt und freue mich außerdem schon sehr auf dieses Erlebnis!!




SARA GRANT – Neva
11 – 12 Uhr: Signierstunde, XtraX-Shop, Brühl 10-12, Leipzig


SABINE EBERT – Der Fluch der Hebammme
14 – 14:30 Uhr: Signierstunde Autorenbuchhandlung, Halle 5 A 102


ANNE HERTZ – Sahnehäubchen
10:30 – 11 Uhr: Leipzig liest, Lesung mit Musik, Halle 3 E 405
20 Uhr: GanosKaffeekontor, Dittrichring 6, Leipzig


KAI MEYER – Arkadien brennt
12:00 – 12:30 Uhr: Leseinsel Fantasy, Halle 2, Stand G303/ H308


GABRIELLA ENGELMANN – Hundert Jahre ungeküsst
14:00 – 14:30 Uhr: Lesebude 2, Halle 2, Stand F307 / G306


JEANINE KROCK – Flügelschlag
18:00 Uhr: Bahnhofsbuchhandlung LUDWIG, Querbahnsteig, Preußischer Wartesaal, Hauptbahnhof Promenaden, 04109 Leipzig (Zentrum)


DEANA ZINßMEISTER – Der Hexenturm
20:00 Uhr: Peterskirche Leipzig, Taufkapelle, Schletterstraße 5, 04107 Leipzig (Zentrum-Süd)


Kommentare

  1. Ich fahre auf jeden Fall auch hin, nur den Tag bzw. die Tage weiß ich noch nicht. Im Moment tendiere ich zu Freitag und Samstag, wegen gewisser Autoren. Genaueres weiß ich, wenn Ende der Woche das Programm veröffentlicht wird.

  2. Rebecca meint:

    Für mich ist es leider zu weit. Wir wohnen hier an der Nordsee und sind schneller in Dänemark als allein in Hamburg.
    Wenn ich könnte dann wäre ich Samstags dort. Aber Du hat gar nicht Claudia Toman auf deiner Liste, die ist doch auch am Samstag dort. Das würde ich mir nicht entgehen lassen. Ich bin richtig neidisch.

    Gruß
    Rebecca

    • Schade…
      Dann vergiss aber nicht, wenigstens allen Berichten darüber zu folgen… 🙂

      Claudia Toman?
      Davon weiß ich ja noch gar nichts…
      Muss ich gleich mal recherchieren, danke!

      Liebe Grüße,
      Ramona

      • Rebecca meint:

        Ach ich wäre wirklich gerne gekommen, aber es ist einfach ne ganz schöne Ecke. Knapp 4 Stunden bis Berlin zu fahren und dann noch weiter.

        Schau mal da ist Claudia Toman dort:
        Am 19.03.2011 könnt ihr auf der Leipziger Buchmesse am Leser-Welt-Stand die Wiener Autorinnen Claudia Toman und Valentina Berger treffen!
        Die Autorinnen bringen „Manner Schnitten“ und „Goodies“ aus Wien mit. Zudem könnt ihr eure Bücher signieren lassen.
        Halle 5 Stand B407.

        Aber wenn jemand ein Hotel braucht ich könnte eins empfehlen. Ist nicht in Leipzig und somit billiger. Man braucht mit dem Auto so 20-30 Minuten zur Messe.
        Gruß
        Rebecca

  3. Ich werde am Samstag hinfahren!! 😉

  4. Hach, du hast mir schon einen Teil der Suche abgenommen 😉
    Ich schätze, ich halte dann mal bei Sabine Ebert nach dir Ausschau, wenn ich darf ^^
    Endlich mal die Blogger kennenlernen …

    Und btw: Annette Eickert hab ich entweder im Schlepptau, oder sie liest selber: das muss auch auf deine Liste…

    Ich freu mich soooooooo auf die Messe!

    • Klar, halte Ausschau…
      Weiß du denn, wonach? 😉

      Ich freue mich auch schon total!!! 😀

      • Gibts wieder ein bestimmtes T-shirt? Ansonsten halte ich ein Schild mit „Kielfeder hier her bitte“ hoch, das sieht bestimmte jeder 😀

        • Ich habe leider (noch) kein T-Shirt…
          Hätte gerne eins, aber ich weiß nicht, ob ich das noch bis zur Messe schaffe…

          Schild?
          Mich hat keiner gesehen…
          *versteck 😉

          Liebe Grüße,
          Ramona

  5. ooooooh! Wie cool! Ich bin Samstags auch da und was ich dir empfehlen kann:
    Nimm einen Rucksack mit, für all die Broschüren, die du mitnehmen wirst etc. und zieh dich nicht ZU dick, aber auch nicht ZU dünn an und eventuell ist ein wenig Proviant zu empfehlen. Ansonsten: Zieh die bequeme Sachen an und Schuhe, die NICHT zu drücken beginnen, weil du laaaaaaange herumläufst! 😉

    Liebe Grüße!

    • Wo kann man dir denn über den Weg laufen? 😉

      Also nicht anders, als auch bei anderen Messen… Gut zu wissen! 🙂
      Mit dem Herumlaufen ist ja wohl klar. Gibt bestimmt sehr, sehr viel zu sehen. Hab in den vergangenen Jahren ja auch immer fleißig Bilder und Videos angeschaut und das war ja schon toll. Wie wird das erst in echt werden! :O

      Liebe Grüße,
      Ramona

      • Wenn du vorhast auch Bücher signieren zu lassen, würde ich dir keinen Rucksack empfehlen, sondern einen (kleinen) Trolley und eine Umhängetasche. Das macht sich besser. Den Trolley musst du nicht die ganze Zeit tragen und kannst ihn später einfach mitabgeben, und dann bleibt dir noch die Tasche.

        • Einen (kleinen) Trolley?
          Ist das nicht eher unpraktisch??
          Aber eigentlcih sind da die Bücher viel besser gelagert, als in einem Rucksack… Da kann nicht jeder gegenrennen!

          Sprichst du aus Erfahrung?
          ich denke, da werden viele gucken, wenn man gleich mit einem Koffer voller Bücher anrückt… 😀

          • Ja, ich spreche aus Erfahrung 😉

            Letztes Jahr war ich mit einem Trolley da. Es mag am Anfang vielleicht etwas unpraktisch erscheinen, aber wenn du Bücher zum Signieren mitnimmst, ist es wesentlich praktischer – und besser für den Rücken! Ich möchte nicht den ganzen Tag 5 oder mehr Bücher auf dem Rücken tragen, die Füße leiden bei so einer Messe schon genug. Und wie gesagt, sobald ich meine Bücher oder den Großteil davon bereits hatte signieren lassen, hab ich den Trolley einfach abgegeben und bin mit einer kleinen Tasche losgezogen um den Rest der Messe zu erkunden. Ich möchte meine Bücher halt gern signieren lassen, wenn ich die Möglichkeit dazu habe und in Berlin ist das ja, wie du weißt, nur sehr selten der Fall. Daher nutze ich dazu eben die Buchmesse.

            Und so unpraktisch ist der Trolley auch nicht. Die meisten Leute schauen ja, wo sie hinlaufen und außerhalb der Gänge kann man den Trolley ja einfach neben sich hinstellen, zB wenn man irgendwo ansteht. Also alles kein Problem 😉

  6. Ich bin Samstag auch da!! 🙂

  7. Aha, gut zu wissen!!!!!

    In Frankfurt wird es das selbe sein…..

  8. sandrina meint:

    schöner Blog, verfolge dich jetzt. schau doch mal bei mir vorbei 😉 LG, Sandrina

  9. Endlich habe ich es auch mal hierher geschafft :-), schön hast du es hier! Gefällt mir richtig gut.
    Buchmesse wird bestimmt toll (und voll ;-)) ich bin auch an zwei Tagen dort.

    Viel Spaß in LEipzig
    LG
    Nadine – jucele

  10. oh ich hab gerade NEVA gelesen und würde das sofort signieren lassen. DAs buch hat was

  11. achja Taschen: ich war ja in Frankfurt und hab mich dort recht schnell eine Tasche über die Schulter geschnappt. War praktischer als die Trolleys, die immer zwischen den füßen waren. Auch praktischer als mein rucksack. Den hab ich dann beim 2. Tag im Hotel gelassen.

    Wünsche dir viel viel Spaß!

    • Aha, ok…
      Ich denke, ich lasse das mit dem Trolley…
      Rucksack hat bis jetzt immer gut funktioniert – ich probiers einfach…
      Hinterher ist man ja meistens schlauer! 😉

      Liebe Grüße,
      Ramona

  12. Hey Ramona…
    ich komme leider doch nicht nach Leipzig. Irgendwie ist mir grad nicht danach. Hab grad den Kopf voll und wichtigeres zu tun. Nächstes Jahr werde ich aber sicherlich hingehen. 😀

    • Schade, liebe Anne!!
      Naja, dann ein anderes Mal.
      Bin momentan auch im Stress, aber das muss einfach sein.
      Außerdem habe ich ja meine Fahrkarte schon… 🙂

      Dann hoffen wir auf nächstes Jahr – oder vielleicht gibts ja auch irgendwann mal eine interessante Lesung in Berlin, zu der wir gehen können.

      Liebe Grüße,
      Ramona

Deine Meinung ist mir wichtig und ich freue mich, wenn Du mir schreibst!

*

%d Bloggern gefällt das: