Die kuriosesten Sätze auf der Messe und das Buchmesse-Bullshit-Bingo

Ich war jetzt schon sehr oft auf der Frankfurter und der Leipziger Buchmesse.
Mal als Blogger, mal als Besucher und zum Schluss immer als Verlagsmitarbeiter.
Was man da teilweise von den Besuchern der Buchmesse so hört, ist wirklich absurd.
Da ich das im Nachhinein doch auch immer recht unterhaltsam finde (wirklich immer erst hinterher!), möchte ich ein kleines Best-Of an Begegnungen auf der Buchmesse gerne mit dir teilen.
Ich hoffe, ich kann auch ein wenig für Bewegung bei deinen Lachmuskeln sorgen.

[Weiterlesen…]

Mein Bericht zur lit.Love – Lesen. Lieben. Leidenschaft.

lit.love

Am Wochenende war ich auf der lit.Love in München.
Vielleicht habt ihr es mitbekommen, denn gerade bei Twitter habe ich eifrig darüber berichtet.
Nicht nur über die Workshops, Lesungen und Veranstaltungen – auch ein wahrer Regen an Fotos ging allein an Selfies auf dich nieder.
Sei nicht traurig, wenn du es verpasst hast.
Wir Blogger haben unsere Wiedersehensfreude mit vielen Fotos zelebriert…

[Weiterlesen…]

lit.Love 2016 – Das Lesefestival in München

lit.LOVE

Hallo zusammen,

am kommenden Wochenende werde ich in München sein.
Warum?
In München findet am 12. und 13. November die lit.LOVE statt!
An diesen zwei Tagen wird sich alles um die Liebe, das Lesen und die Leidenschaft drehen.
Also Tage ganz nach meinem Geschmack. 🙂

Dieses Lesefestival wird von den Verlagen Blanvalet, cbj, cbt, Diana, Goldmann, Heyne und Heyne fliegt veranstaltet.
Dadurch entsteht eine bunte und vielfältige Mischung aus Autoren und Veranstaltungen und alle Geschmäcker werden bedient.

[Weiterlesen…]

Ein magischer Abend mit Harry Potter | #potternacht

Ihr Lieben,

am letzten Samstag ist „Harry Potter und das verwunschene Kind“ offiziell erschienen.
Zu diesem Anlass hat der Carlsen Verlag eine ganz besondere Veranstaltung geplant: Eine Lesenacht.

Die Vorbereitung

Schon im Vorfeld war es wahnsinnig spannend.
Wir haben hunderte Briefe gesiegelt und an unser engagiertes Team aus Verlagseulen übergeben, damit alle Gäste rechtzeitig ihren persönlichen Hogwarts-Brief erhalten.

Es wurden lustige Bastelnachmittage veranstaltet, wir trafen uns oft, um die Planungen immer ausgefeilter und detaillierter werden zu lassen.
Unsere Köpfe waren voll von bunten Ideen und je näher die Veranstaltung rückte, desto mehr ergriff uns alle ein unglaubliches Potter-Fieber.
Am Freitag trafen wir uns schon alle ganz früh, um den Traum von Hogwarts wahr werden zu lassen.
Möbel wurden gerückt, Lichter installiert, Schilder aufgehängt und haufenweise Deko verteilt.

Dann begann das Warten.
Das Warten darauf, dass wir endlich all die vielen Gäste, die schon länger vor der Tür ausharrten, endlich in die heiligen Hallen zu lassen.

Der Harry Potter-Abend

Gleich hinter dem Empfang stand ich und habe allen Gästen vom Sprechenden Hut ein Haus zuweisen lassen.
Eine spannende Aktion, die bei Einigen tatsächlich zu kleinen Identitätskrisen geführt hat…

Alle Gäste konnten danach entweder zur Stärkung in Die Drei Besen gehen, oder ihren Namen in den Feuerkelch werfen.
Außerdem konnten sie auch die Stufen zur Großen Halle erklimmen und ganz stilecht Speisen aus dem Harry Potter Universum genießen.
Da gab es z.B. Rons Pausenbrote und Kuchen von Hagrid.
Außerdem gab es die Möglichkeit, sich vom Tagespropheten persönlich ablichten zu lassen.
Das ließen natürlich auch wir uns, das Team der fleißigen Carlsen Hauselfen, nicht entgehen.

renate herre-potternacht-lesenacht-harry potter

Kurz nach 22 Uhr startete unsere Verlegerin Renate Herre dann mit einer Rede.
Sie baute ein Harry Potter-Zitat ein und rührte damit viele Gäste und Hauselfen zu Tränen.
Anschließend wurden wir von der wunderbaren und magischen Moderatorin Rebecca durch den Abend begleitet.
Der Feuerkelch erwählte vier Champions als Teilnehmer für das Trimagische Turnier.
Es galt, sich als Zauberer oder Hexe zu beweisen und sein Können im (Tisch-)Quidditch zu zeigen.

harry potter lesenacht #potternacht

Nicht nur die vier Champions hatten Spaß, sie wurden auch vom Publikum fleißig unterstützt.
Slytherin hat letztlich gewonnen und der Champion bekam zusätzlich die Ehre, nachher als allererstes ein Exemplar von „Harry Potter und das verwunschene Kind“ in den Händen zu halten.

Der Abend war wie ein Rausch und viel zu schnell rückten die Zeiger der Uhr dann auch schon auf Mitternacht zu.
Kurz vorher begleitete der Schauspieler Hans Schernthaner das Publikum zurück in die magische Welt, indem er den Epilog aus dem siebten Teil vorlas.
Eingeleitet durch einen Countdown, mit Uhrenticken und Konfetti und feierlicher Enthüllung durch Renate Herre wurde das offizielle Erscheinen des Buches begangen.
Anschließend las Hans Schernthaner dann den Prolog aus dem neuen Buch und dann wurden allen Fans ihre eigenen Bücher in die Hände gedrückt.

Ein wunderschönes Video

Es war magisch und einfach nur wunderschön und dieser Abend wirkt noch immer nach.
Wir waren so glücklich, dass alles so gut geklappt hat und auch unsere Gäste alle so begeistert waren.
Ich wäre so gerne noch viel länger in der zauberhaften Welt von Harry Potter geblieben…

Alle Fotos wurden von Nadine T.C. Meyer gemacht.

Dein Bericht!

Und nun noch eine letzte Sache: Ich möchte gerne alle Berichte zur #potternacht sammeln!
Hilf mir und trage auch deinen Link ein!

Wenn das nicht funktioniert, dann poste mir deinen Link in die Kommentare und ich ergänze ihn dann!

 Loading InLinkz ...

[Mediacampus Frankfurt] Lesung mit André Herzberg am 27.05.15

ullstein buchverlage logo

Während des Aufenthaltes am mediacampus kommt man als Schüler jede Woche in den Genuss von verschiedenen Abendveranstaltungen. Immer wieder lesen Autoren, oder Verlage stellen sich vor, oder es werden Themen erläutert.

So hatten wir am 27.05.15 die Ehre, André Herzberg auf dem Campus erleben zu dürfen.
Sein Roman „Alle Nähe fern“ erschien bei Ullstein.

Herzberg alle nähe fern

Der Autor sang und las sehr unterhaltsam, sodass man ihm gerne lauschte.
Die Zeit verging wie im Flug. Leider zog es sich am Ende ein wenig, aber insgesamt war die Resonanz sehr positiv.
Der Verlag hatte kostenlose Bücher mitgebracht, die sich die Zuhörer gerne signieren ließen.

andre herzberg

Ich habe Herrn Herzberg bisher zwar schon mehrmals getroffen, aber ihn noch nicht so vollständig in Aktion erlebt.
Es hat sich gelohnt!
Wenn dieser Mann in eurer Nähe auftritt, solltet ihr die Gelegenheit unbedingt nutzen.
..::Alle Termine auf einen Blick::..

andre herzberg

Danke, an den mediacampus, für die Organisation dieses schönen Abends!

%d Bloggern gefällt das: