36. Dienstagsdiskussion

logo



Und wieder ein Dienstag.
Ihr könnt übrigens IMMER antworten – nicht nur dienstags!! 🙂



Wie verlief euer erstes Lesehalbjahr?
Seid ihr zufrieden mit euren bisherigen Leseabenteuern?
Hattet ihr zu viele Flops und erhofft euch mehr von der 2. Jahreshälfte?
Oder war eigentlich alles prima?

Welches Buch würdet ihr als bisheriges Jahreshighlight bezeichnen?

Ihr dürft hier auch gerne jede Menge Zahlen posten, wenn ihr möchtet!
(Anzahl, Durchschnittsbewertung, Seitenzahl, etc. …)



Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten!

Comments

  1. Hi Ramona

    Ich bin auch noch ganz zu frieden. Ich habe zwar bei weitem nicht so viel geschafft wie ich eigentlich wollte, aber dafür bin ich doch gut voran gekommen =)
    Meine abc-Challenge ist zwar ganz schön ins stocken geraten weil ich im Moment einfach nicht die Zeit finde Rezis zu schreiben, aber dafür lese ich weiter. Auch mit der Seiten-zähl-challgene läufts gut =)
    Mein Flop ist eindeutig:
    Der perfekte Mann von Morten Feldmann (das erste Buch das ich seit 3 Jahren abgebrochen habe)
    Dafür gibts einige Tops:
    Erebos, Boy 7, City of Bones, Die Frau meines Lebens.
    Ich hoffe auch das noch einige gute dazu kommen, aber ich bin da sehr optimistisch =)

    LG,
    Anja

    • Hallo Anja,

      das erste seit 3 Jahren??
      Himmel, was hätte ich da alles mit mir rumgeschleppt… 😉
      Vielleicht 10 Bücher, die ich trotzdem hätte beenden müssen…
      Du hast einen eisernen Willen! 🙂 Oder waren sonst alle Bücher immer weiterlesenswürdig?

      All deine Tops kann ich nur unterschreiben!
      Sind großartige Bücher!!

      Liebe Grüße,
      Ramona

  2. Hallo Ramona,

    mein erstes Lesehalbjahr war ganz gut würde ich sagen. Ich hab etwas mehr gelesen als im Vorjahr in der gleichen Zeit, und hatte einige tolle Bücher dabei. Zu den bisherigen Highlights gehören für mich:
    Nele und Paul von Michel Birbeak
    Rubinrotes Herz, Eisblaue See von Morgan Callan Rogers
    Du oder das ganze Leben von Simone Elkeles
    Alrea: Zeit der Rache von Cayla Kluver
    Kleine Schiffe von Silke Schütze
    und grade eben noch dazu gekommen:
    Fang des Tages von Kristan Higgins *seufz*

    Flops gab´s nicht viele, ein Buch hab ich recht schnell abgebrochen, und ein paar konnte ich so garde noch lesen, insgesamt bin ich aber eher zufrieden.

    Wenn die zweite Jahreshälfte wird wie die erste, bin ich mit meinem Lesekonsum, aber auch mit der Qualität der Bücher sehr zufrieden. Mal sehen, was mir die nächsten Monate bringen werden!?

    Liebe Grüße
    Melanie

    • Hallo Melanie,

      na das hört sich doch prima an!! 🙂
      Oh ja, „Fang des Tages“ war toll!! Mir hats auch total gut gefallen…

      Silke Schütze scheint ihr alle zu lieben. Da muss ich mir wohl auch bald mal ein Buch von ihr schnappen…

      Liebe Grüße,
      Ramona

      • „Kleine Schiffe“ von Silke Schütze kann ich nur empfehlen, das ist echt toll! Hab mir danach auch gleich „Schwimmende Väter“ und „Als Tom mir den Mond vom Himmel holte“ gekauft, bin gespannt ob sie auch so gut sind.
        Stimmt, bei Dir hatte ich die Rezi von „Fang des Tages“ gesehen. Das Buch ist echt einfach nur schön, rührend, lustig und traurig, gestern hab ich beim Lesen geheult wie ein Schlosshund, und heute morgen hab ich´s grade noch geschafft es fertig zu lesen bevor ich meine Tochter aus dem Bett schmeißen mußte. ;o)

        LG
        Melanie

        • Gut, dann mal sehen, wann ich Zeit finde, mir das Buch zu beschaffen!
          Ich bin gespannt…

          Ein Glück hast du es noch rechtzeitig beenden können! Sonst hätte deine Tochter wohl verschlafen… 😉

          Liebe Grüße,
          Ramona

          • Ich war auf die Minute genau durch! 😉 Es wäre mir echt schwer gefallen kurz vor´m Ende das Buch zur Seite legen zu müssen. Ich war soooo gespannt wie es ausgeht, hat sich ja doch erst ganz am Ende ergeben. Es war zwar vorhersehbar, aber trotzdem spannend.

  3. @Melanie: Na ein Glück!! 😀
    Ja, ein bisschen vorhersehbar sind diese ganzen Romantikbücher sowieso immer.
    Aber es KÖNNTE ja auch mal anders kommen… 😉
    Obwohl ich damit dann wahrscheinlich überhaupt nicht einverstanden sein würde… 😉

  4. Hallo Ramona!

    Mein erstes Halbjahr war lesetechnisch sehr erfolgreich. 96 gelesene Bücher mit (sage und schreibe) 41.123 Seiten waren es von Jänner bis Juni 2011.

    Falls ihr es nicht glaubt 😉 – hier ist der Beweis:
    http://buechersuechtig-sabine.blogspot.com/search/label/Statistik

    Highlights und Flops findet ihr auch in meinen Monatsstatistiken. Ein Halbjahreshighlight kann ich leider nicht benennen, da es zu viele tolle Bücher waren.

    Liebe Grüße, Sabine

    • Hallo Sabine,

      mannoman… Das sind Zahlen!!
      Sehr beeindruckend!
      Auf dass es im nächsten halben Jahr wieder so super läuft! 🙂

      Liebe Grüße,
      Ramona

      • Ja, ich bin ganz stolz auf mich. 😉
        Momentan lese ich in Buch Nr. 104 und bin schon gespannt, wie sich das Jahr weiter entwickelt…

        Liebe Grüße,
        Sabine

        • Das kannst du auch sein!!
          Da müsste sich dein SuB doch eigentlich ganz von selbst immer weiter minimieren, oder?? 😉

          Liebe Grüße,
          Ramona

          • Grüß dich Ramona!

            Das mit dem SuB ist so eine Sache…
            Jetzt hab ich zwar super abgebaut, aber auf der anderen Seite jede Menge Lesestoff in der Bücherei reservieren lassen. Das ist so ein richtiger Teufelskreis… 😉

            Wie groß/hoch ist denn dein SuB??

            LG, Sabine

  5. Hallo Ramona,

    bei mir lief die erste Jahreshälfte zeimlich gut und ich habe zum Glück fast nur gute Bücher gelesen – zu meinen Highlights gehören „Göttlich verdammt“ – House of Night „Gejagt“ und „Versucht“ – „Visionen der Nacht – Reihe“ von Lisa J. Smith und „Hundert Jahre ungeküsst“.
    Richtige Flops gab es bei mir nicht. Ich hoffe das Jahr geht so gut weiter, es erscheinen ja noch so viele Bücher auf die ich sehr gespannt bin und hoffe das dies mir gefallen und noch mehr Highlights bescheren.

    Liebe Grüße

    Maddy

    • Hallo Maddy,

      ja, „Göttlich verdammt“ war klasse… 🙂
      Und Dornröschen ist auch ein hightlight. Warum überrascht mich das nicht…? 😉

      Das hoffe ich für dich auch!
      Es erscheinen ja noch so viele vielversprechende Bücher, da werden bestimmte wieder sehr viele Top-Titel bei sein!

      Liebe Grüße,
      Ramona

  6. Antonie alias Lesewahn says:

    Hallo ihr Lieben,

    mein erstes Lesehalbjahr ( oh gott vergeht die Zeit O.o ) ist solala verlaufen, ich konnte aufgrund von Prüfungen weniger oder kaum lesen, was sich allerdings nicht so sehr ausgewirkt hat ( man nimmt sich halt die Zeit zum Lesen ) 😀 Hm meine Highlights .. also auf jeden Fall die „Wanderhurenreihe“ von Iny Lorentz und die „Panemreihe“ waren meine absoluten Lieblingsbücher bis jetzt 🙂

    Flops waren bis jetzt noch keine direkten dabei, ich bin eine Leserin die komme was wolle zu Ende liest … leider ^^. Ansonsten ist mein SuB beträchtlich gewachsen durch diverse Flohmärkte und mein Fieber für die Sammlung von Stephen King Büchern hat sich verbreitet, nach dem ich „Das Mädchen“ von ihm gelesen hatte.

    Also alles in allem kann ich recht zufrieden sein mit meiner Leseleistung und ich lese ja auch nicht weil ich muss sondern weil ich es mag und dann ist es mir auch egal wieviele Bücher ich so lese 🙂

    LG Antonie

    • hallo Antonie,

      ich habe auch Das Mädchen von S. King gelesen.
      Was hast du dir denn danach angeschafft?
      Wurde ja auch total infiziert, weils mir richtig gut gefallen hat und bin immer für Empfehlungen zu haben… 😉

      Liebe Grüße,
      Ramona

      • Antonie alias Lesewahn says:

        Liebe Ramona,

        nach „Dem Mädchen“ habe ich mir erst mal auf dem Flohmarkt sein erstes Buch „Carrie“ ergattert und nach und nach dann andere Bücher. „ES“ soll auch wahnsinnig gut sein, nur liest das gerade mein Freund *grml* weshalb ich das nicht beurteilen kann^^. Ansonsten habe ich mir noch „The Stand“ „Wahn“ usw. erkauft, wobei ich noch längst nicht alle Bücher habe. 🙂

        Womit wir beim nächsten Problem wären: Wann sollen sie gelesen werden :D?! Ich habe auch einen Bücherei-SuB bei mir Zuhause aber ich denke das wird mit dem Umzug ins Wohnheim besser werden .. oder noch schlimmer ^^. Auf jeden Fall habe ich noch keins der gekauften Bücher gelesen -.- was ich demnächst aber in Angriff nehmen möchte 😉

        Welche Bücher hast du denn von ihm schon gelesen? 😉

        LG Antonie

        • Habe bisher nur „Das Mädchen“ gelesen, weshalb ich mir jetzt sehr aufmerksam deine Tipps durchgelesen habe… 😉

          Ne, mal schauen, sind ja auch einige ziemlich dicke Schinken bei und danach steht mir im Augenblick nicht der Sinn…
          Aber vielleicht wünsche ich mir mal ein Buch von ihm zum Geburtstag!

          Wünsche dir viel Spaß beim Lesen deiner Beute! 😉

          Liebe Grüße,
          Ramona

  7. Mir fällt grade doch noch ein Flop ein… Ich war sehr enttäuscht vom dritten Panem Buch „Flammender Zorn“. Das hat mir die Serie fast total vermiest, hab echt zwischendurch schon gedacht, dass ich besser gar nicht erst angefangen hätte.

    Liebe Grüße
    Melanie

    • Ja, der dritte Teil war ziemlich grenzwertig…
      Hatte dem gegenüber gemischte Gefühle.
      Aber wenn du damit nicht begonnen hättest, hättest du dich vielleicht immer gefragt, wie die Geschichte ausgegangen wäre und ob sie Peeta oder Gale zum Schluss nimmt. (Obwohl das ja ziemlich klar war…) 🙂

      Liebe Grüße,
      Ramona

      • Ich meinte eigentlich, dass ich alle drei Bücher evtl. nicht gelesen hätte, wenn ich gewußte hätte, wie der letzte Teil ist. Ich fand´s eigentlich gar nicht so klar, für wen sie sich letztendlich entscheidet, aber das liest sicher jeder für sich anderes raus. ;-).
        LG
        Melanie

        • Achso, alle drei….
          Hm, ich glaube, ich hätte auf jeden Fall nicht auf den ersten Teil verzichten können.
          Der war wirklich lesenswert…
          Ja, ok, ich hatte da schon ziemlich konkrete Vorstellungen und dann die Umstände… 😉

          Liebe Grüße,
          Ramona

  8. @Sabine: Oh oh, Büchereien mit großer Auswahl sind nicht gut…
    Da hast du jetzt nicht nur einen SuB zu Hause, sondern auch noch einen Bücherei-SuB… 😉
    Bin ich froh, dass ich alles, was mich interessiert hat in meiner Bücherei, schon gelesen habe.

    Mein SuB…
    Jaaaa. Also das ist momentan auch so eine verzwickte Geschichte.
    Einerseits fällt er mal wieder rapide und dann kommen schon wieder neue Bücher…

    Stand 14.07.11 um 10:52: 53 *sos*
    Meines Erachtens viel zu viel. Eigentlich wollte ich irgendwann wieder runter so auf 30… *träum*

    LG Ramona

    • Antonie alias Lesewahn says:

      53 Bücher sind doch noch ganz human Ramona, mein SuB bewegt sich bei an die 100 Bücher und die bösen Flohmärkte verführen einen auch immer wieder 😀 ( Ganz viele Stephen King Romane werden da verkauft *schwärm* )

      LG Antonie

      • Human?? oO
        Hm…
        Viele Bücher sind ja nicht schlecht, aber ich fühle mich meinem SuB gegenüber schlecht… 🙂

        Hey, keine Flohmärkte mehr besuchen, hörst du?? dann kann der SuB auch nicht mehr wachsen – also jedenfalls nicht so schnell… 😀

        Liebe Grüße,
        Ramona

  9. Na, das ist ja mal ne Diskussion! 🙂 Also, ich öffne sogleich meine Lesestatistik und gucke die Zahlen nach, doch ansonsten:
    Ich fand das Lesejahr bisher sehr genial, weil ich über 100 Bücher las und die meisten waren schön. Gab auch einige Flops, doch echt viele, tolle. Kann da gar keine konkreten nennen, denn es sind schon soooo viele! 😀
    Konkrete Zahlen:
    insgesamt bisher gelesene: 118
    Seitenzahlen: Über 40.000
    Bücher mit 5 Sternen bewertet: 76
    Bücher mit 4 Sternen bewertet: 31
    Bücher mit 3 Sternen bewertet: 6
    Bücher mit 2 Sternen bewertet: 1
    Bücher mit 1 Stern bewertet: 2
    Naja, ich weiß noch, dass ich „Gormenghast“ und „Fillory“ den einen Stern verpasste! 😉
    Schönes Thema! Aber das 2. Lesehalbjahr lasse ich mal „ruhiger“ angehen!
    Liebe Grüße, wünsche einen schönen Abend noch!
    Charlousie

    • Ja, ne??
      Jetzt gehts richtig los!! 😀 *tschakka*

      OMG!! :O
      Ich falle gleich in Ohnmacht…
      Ich hänge dieses Jahr echt wahnsinnig hinterher, wenn ich so neidlos betrachte, was ihr alles gelesen habt…!
      Wirklich schön.

      Ich bin ja gespannt, was du dir unter „ruhiger“ so vorstellst… 😉

      Liebe Grüße,
      Ramona

  10. Das weiß ich ehrlich gesagt auch noch nicht. Naja, ich werde mehr für die Schule lernen und weniger lesen ist mein Plan und dann kommt bestimmt nicht einmal mehr die Hälfte von dem rum, was es bisher so war, aber da habe ich kein Problem mit, denn eig. geht es ja nicht darum, irgendwelche Rekorde zu erreichen. Hat sich bei mir eher Zufällig ergeben! 😉
    Klar, ein Ziel hatte ich auch: 100 Bücher in einem Jahr lesen und auf 27.000 Seitenzahlen kommen und BEIDES habe ich schon geschafft, also ist die Welt in Ordnung *hrhrm*
    Und das Wort „tschakka“ mag ich 😀
    GLVG!

    • „Nur“ 100 Bücher??
      Du schaffst locker das Doppelte… 😀

      Ja, lernen ist ja manchmal auch wichtig… 😉

      Ich mags auch – hört sich so nach Kung Fu an… 😉

      Auch GLVG,
      Ramona

Speak Your Mind

*

%d Bloggern gefällt das: