2. Gewinnspiel: „Wolkenspiele“

Vor einigen Tagen habe ich das Buch Wolkenspiele von Gabriella Engelmann gelesen.
Die Rezension könnt ihr
HIER
nachlesen.


Zu gewinnen gibt es jetzt 1 signiertes Exemplar des Buches!


Was ihr tun müsst, ist ganz einfach. Beantwortet mir die folgende Frage. Hinterlasst dazu bis zum 22. Mai 2010 um 16 Uhr einen Kommentar und schickt mir eine Mail an ramona.nicklaus@web.de mit dem Betreff „Wolkenspiele“. Vergesst bitte nicht eure Adresse, damit das Buch gleich nach Spielende verschickt werden kann.


BEENDET




Die Erkenntnis, dass eine Ehe nicht ewig halten muss, bleibt auch Anna nicht erspart – nach 15 Jahren ist alles aus. Deshalb nimmt sich die 43-Jährige eine Auszeit und reist nach Amrum, wo sie die Biografie einer verstorbenen Schriftstellerin schreiben will. Auf der Fähre begegnet sie dem Fotografen Paul, der sie auf andere Gedanken bringt. Doch die Vergangenheit lässt Anna nicht los, und außerdem ist da noch ihr undurchsichtiger Vermieter, der ein dunkles Geheimnis zu hüten scheint…


Ich möchte, dass ihr Vermutungen anstellt, was für ein Geheimnis das sein könnte!


Ich möchte an dieser Stelle betonen, dass ich nur Leute berücksichtigen kann, die mir einen Kommentar hinterlassen UND eine Mail schreiben.
Wenn jemand das Buch schon hat, kann er gerne einen Kommentar schreiben (BITTE NICHT DIE LÖSUNG!!), braucht dann natürlich aber keine Mail zu verschicken!


buch



Ich bedanke mich für die Unterstüzung ganz herzlich bei Gabriella Engelmann und bei der Droemer/Knaur Verlagsgruppe.

Comments

  1. Huhu,

    vielleicht hat ihr böser Vermieter ja die Schriftstlelerin umgebracht und dasfindet sie dann heraus. Wobei natürlich der Vermieter deswegen Angst hat. *gg*

    LG

  2. Ich glaube ja, dass der Vermieter ein böser Mörder in seiner Vergangenheit war. Er hat es geschafft schon lange keinen mehr zu töten und vermietet Anna eine Wohnung. Da sie so anziehen ist, ist er kurz davor sie zu töten.

    Kevin 🙂

    P.S. Das ist nur ne rumspinnerei von mir 😀

  3. Vielleicht hat der Vermieter einen Schlüssel zu ihrer Wohnung und schleicht sich in ihrer Abwesenheit immer in ihr trautes Heim. Dort wühlt er natürlich auch in ihren Sachen und weiß deshalb recht intime und persönliche Details über Anna, auf die er bei jedem zufälligen Treffen anspielt.

    LG Karin

  4. Vielleicht hat der Vermieter ebenfalls eine gescheiterte Lieber hinter sich. Vielleicht war sogar die verstorbene Schriftstellerin über die Anna schreibt…die Ehefrau des Vermieters. Bis … sie dann tot war…
    Ganz schön schwer die Frage…und wahrscheinlich liege ich total falsch… ;D

    lg Tati

  5. Hirsch Nadja says:

    ich denke der Vermieter ist ein Serienvergewaltiger

  6. Das Geheimnis ist, dass er ihr eigentlicher Vater ist, vondem sie nie etwas wusste. Er hat sie dann aufgespürt und sich als Hausmeister in ihrem Haus beworben und den Job bekommen. Ja ich mein, könnte doch sein, oder? 🙂

  7. Nicole says:

    Ich vermute mal, das ihr Vermieter sie schon seit Jahren heimlich beobachtet, und dafür gesorgt hat das ihre Ehe kaputt geht….

    Schwierig…

  8. Kerstin M. says:

    Ich denke, dass der Vermieter vielleicht selbst der Schriftsteller war, und die verstorbene Frau nur als Veröffenlichungs-Pseudonym her gehalten hat.

  9. Claudi says:

    Vielleicht weiß der Vermieter ein Geheimnis um Anna selbst und ihre Ehe: woran Annas Ehe nun genau zerbrochen ist, vielleicht etwas, was der Ehemann ihr verschwiegen hat. Das Zerbrechen der Ehe hat ja ihr Leben anscheinend verändert, da sie daraufhin nach Amrum gegangen ist und Paul kennen gelernt hat.

  10. Marco Aulbach says:

    Hallo,

    ich würde vermuten, dass der Vermieter weiß warum Sie Selbstmord begangen hat und die gestorbene Frau früher eine Affäre mit ihm hatte???

    lg

  11. Hhm, ich denke, dass der Name der Schriftstellerin nur ein Pseudonym ist. Sie ist tatsächlich die Mutter der Mutter des Vermieters. Sprich, die Schriftstellerin ist die Oma des Vermieters, also ist der Vermieter der Enkel der verstorbenen Schriftstellerin. Er besitzt noch Erbstücke von ihr und seiner Mutter, wie z.B. ein altes Tagebuch, in dem bedrückende Familiengeheimnisse stehen. Mit dessen Hilfe und mithilfe des Vermieters kann Anna die Ereignisse bis in die Gegenwart nachvollziehen und zurückverfolgen. Zum Schluss erfährt sie, dass sie ebenfalls mit dieser geheimnisvollen verstorbenen Frau verwandt ist.

  12. vreni says:

    Er könnte der Enkel der verstorbenen Autorin sein.Er forscht nach was über seine Großmutter alles in Erfahrung gebracht wird. Da gibt es Geheimnisse die nicht bekannt werden sollen.
    Etwa eine geheimnissvolle Liebe, die Folgen hatte, das Ergebnis davon ist er selber.
    Er kennt seinen berühmten Großvater, umgekehrt der Großvater den Enkel nicht.
    Das Endergebnis ist, als doch noch alles über die Autorin bekannt wird, er Stolz auf seine Großmutter ist und nichts Beschämendes an der ganzen Sache zu finden ist, da im Wandel der Zeiten die Ansichten der Menschen sich ebenfalls geändert haben. Er findet einen Opa der ihm mit offenen Armen aufnimmt.

  13. Jaegerin says:

    Das Geheimnis des Vermieters ist, das er ein Juwelendieb ist, der nach Amrum abgesetzt hat und dort unerkannt lebt, seit ihm nach einem mißglückten Trickdiebstahl die Polizei fast geschnappt hätte….aber auch nur fast!

  14. Ich denke, dass der Vermieter irgendetwas über die Schriftstellerin weiß. Vielleicht hat er sie damals beschattet und dabei schlimme Dinge beobachtet. Dann hat er sie damit erpresst und da die Schriftstellerin mit diesem Druck nicht mehr leben konnte, hat sie sich umgebracht.

    Ich weiß, es ist eher das Muster eines Krimis, aber meine Vermutung für das dunkle Geheimnis halte ich für glaubwürdig… 😉

  15. Melanie says:

    Hallo,
    also ich glaube, dass der Vermieter der Mann von der Schriftstellerin war und sie getötet hat. Er hat ihre Leiche irgendwo im Haus versteckt. Und der Fotograf Paul ist der Sohn von dem Vermieter und der Schriftstellerin. Zusammen finden sie dann das Geheimnis raus.
    Melanie

  16. Anette says:

    Vielleicht ist der Vermieter ja ein Stiefbruder oder Halbbruder von ihr, von dem sie nie etwas erfahren hat.
    Viele Grüße Anette

  17. Vielen Dank für eure rege Teilnahme.
    Das Gewinnspiel ist beendet und die Gewinnerin wurde ausgelost!

  18. Arwid says:

    Guten Morgen , mega guten Blog betreibst du . Ich selber habe auch schon länger eine eigene homepage gebaut. Im Moment noch sichtbar bei http://beta.jerome.de . Ein Design kommt erst im Laufe der Woche hinzu. Schönes Wochenende

Speak Your Mind

*

%d Bloggern gefällt das: