#100happydays — Woche 11



Was verbirgt sich hinter #100happydays?


Das könnt ihr in meinem allerersten Beitrag nachlesen:

… ->> Hier entlang

09.03.15


#100happydays

Ein Buch, auf was ich sehr neugierig war und was ich in einem Rutsch verschlungen habe.
Rezension folgt 🙂

10.03.15


#100happydays

Spannend, erotisch – und leider mit so einem frustrierenden Ende, dass ich baldmöglichst weiterlesen muss.
Aber ich habe es tatsächlich an einem Tag verschlungen.

11.03.15


#100happydays

Barnaby Brocket ist ein ganz zauberhaftes Buch!
Davon erzähle ich euch aber auch bald noch mehr…

12.03.15


Ich liebe meine Hundedame!
Heute haben wir ausgiebig miteinander im Garten gespielt und sie war so voller Energie, dass sie bereitwillig auf alle Späße eingegangen ist. 🙂

13.03.15


#100happydays

Emma kam bei mir am Stand vorbei!
Da war die Freude riesengroß!
Lange habe ich mit ihr geplaudert und sie ist wirklich eine liebe und warmherzige und aufgeweckte Frau. ♥

14.03.15


#100happydays

Der Messesamstag stand an.
Ich war hundemüde, aber megaglücklich.
Also die Augenringe einfach mal ignorieren bitte und mehr auf die Freude achten… 😉

15.03.15


#100happydays

Endlich, endlich habe ich Bini kennengelernt!
Ach ihr seid alle so lieb.
Einige Selfies á la „wir-haben-uns-kennengelernt“ wurden noch geschossen.
Und dieses mag ich auch sehr!


Das waren meine Glücksmomente in der letzten Woche.
Nächsten Montag gehts dann weiter.

Ich hatte bisher 77 von #100happydays!

Speak Your Mind

*

%d Bloggern gefällt das: